Satellite
  • Day16

    Vom Fundy National Park nach Saint John

    September 10, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 13 °C

    Der Tag gestern hat leider ein paar Spuren hinterlassen. An meinem rechten Knöchel ist mittlerweile ein Ei, das da so nicht hingehört. Schade. Hier im Park hätten wir durchaus noch die ein oder andere Tour wandern können. Naja, vielleicht beim nächsten mal.
    Eine kleine Tour sind wir trotzdem noch gewandert und zwar zum Dickson Wasserfall. Das war eine schöne kleine Tour zum Tagesanfang.
    Danach ging es aus dem Fundy Park raus und auf den Highway nach Saint John. Auf dem Weg haben wir ein Schild gesehen, auf dem der Valley and River Drive ausgeschildert war. Klang interessant, also sind wir abgefahren. Das war aber auch das einzige abgefahrene an dem Weg. Der Rest war nicht ganz so spektakulär.
    In Saint John haben wir dann zuerst am Campingplatz eingecheckt und anschließend eine kleinen Snack an einem kleinen See genossen.
    Danach sind wir in die Stadt. Überraschend schöne kleine Stadt. Sehr hügelig. Hier ist die steilste Main Street in einer kanadischen Großstadt. Am Hafen haben wir Mittag gegessen, direkt neben einer kleinen Bühne wo jemand mit der Gitarre saß und Songs gespielt und gesungen hat. Das war total schön. Das Wetter war super, blauer Himmel und Sonnenschein. Sehr sehr fein.
    Abends wollten wir uns dann die Reversing Falls anschauen. Das ist im Prinzip ein Fluss, der bei einsetzender Flut irgendwann rückwärts fließt. Das hängt alles mit dem großen Tidenhub hier zusammen. Wir waren zweimal an dem Aussichtspunkt: einmal bei Ebbe und nochmal kurz vor Flut. Der Punkt ist direkt gegenüber von einer Fabrik, so dass wir eine super tolle Aussicht hatten 🙈😂
    Um die Wartezeit bis zur Flut zu verkürzen, sind wir noch in eine Mall gefahren. Da gab es voll den tollen Plattenladen. Aber da ich nicht weiß wie ich die Platten heil nach Hause hätte bringen sollen, hab ich keine gekauft 🙁😭Es hätte zwar eine Möglichkeit gegeben, aber dafür hätte ich auf dem Rückflug die bösen Schuhe anziehen müssen, die für das Ei an meinem Fuß verantwortlich sind. Das durfte ich aber nicht 😂😂🙈😩
    Wir sind dann wieder zum Aussichtspunkt gefahren, aber es war noch kein großer Unterschied zu vorher zu erkennen. Außer dass mehr Wasser da war, was aber noch nicht rückwärts floss. Aber nach ca. einer halben Stunde warten blieb das Wasser auf einmal stehen und dann floss es auf einmal in die andere Richtung. Faszinierend 😃
    Read more