Satellite
  • Day59

    Wasser und noch mehr Wasser

    May 25, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    An diesem Morgen verabschiedeten wir uns von Townsville und machten uns auf den Weg.
    Der erste Halt auf der Strecke war der „Big Crystal Creek“ im Pembula Range National Park. Ein ganz schöner Fluss der sich in einem Becken sammelt, an sich perfekt zum schwimmen, jedoch war es uns dafür noch zu kalt. Wir sind dann die Straße etwa 2 Kilometer weiter gefahren, da dort die „Rock Slides“ sind. An sich eine echt coole Stelle zum Füße ins Wasser hängen lassen oder ganz schwimmen gehen.
    Als nächstes ging es weiter nach Ingham, wo wir erstmal einkaufen gehen mussten, da bis auf ein paar Nudeln fast nichts mehr übrig war.
    Als letzten Halt des Tages haben wir uns das Highlight aufbehalten. Und zwar den längsten single-drop Wasserfall Australiens! Um an den Wasserfall zu gelangen musste man etwa 50 Kilometer durch Zuckerrohrplantagen und Farmland fahren, jedoch war es das absolut wert.
    Der komplette Wasserfall ist 305 Meter hoch, und der single-drop ganze 286 Meter! Die Aussicht war unglaublich, und Laurin ist sogar noch einen sehr steilen Walk runter bis zum Wasserfall selbst gelaufen, während ich oben geblieben bin.
    Als es dann dunkel wurde ging es dann wieder aus dem Girringun National Park raus und die selben 50 Kilometer erneut bis auf dem Highway entlang. Wir sind bis auf eine Restarea auf dem Bruce Highway gefahren, noch gekocht und dann auch schlafen gegangen. Hier haben wir auch noch zwei deutsche Jungs aus Köln getroffen.

    (Der Footprint ist an den Wallaman Falls gesetzt.)
    Read more