Richebacher Jungs

Joined June 2019
  • Day13

    Weiße Nächte in St. Petersburg

    June 26, 2019 in Russia ⋅ ☁️ 14 °C

    Etappe 11

    Tagesdistanz ca. 400km

    Heute war etwas entspannteres Reisen angesagt. Nach dem wir die letzten Tage ordentlich Strecke machen mussten, um die jeweiligen Etappen zu schaffen, konnten wir heute nach lediglich 400km den Mittag/Abend in St.Petersburg noch etwas genießen und die Stadt erkunden 👍

    Um ca. 15 Uhr erreichten wir St. Petersburg und mussten anschließend 2 Stunden auf Parkplatzsuche gehen, ehe wir im Stadtzentrum in der Nähe unseres Hotels fündig wurden 🙈 Aktuell sind die weißen Nächte in St. Petersburg, eine Zeit in der die Zarenstadt von den Abendstunden bis tief in die Nacht in ein dämmerungsähnliches Licht getaucht wird. Das bedeutet gleichzeitig Ausnahmezustand, da auch die in Einheimischen in dieser Zeit in Scharen in die Stadt strömen (das erklärt zumindest die Parkplatznot 😅)

    Jedenfalls blieb heute Zeit für die Tagesaufgabe: Finde eine bestimmte Srandbar und nenne dort das Kennwort „Russian Viking“ um eine geheime Botschaft abzuholen. Was soll ich sagen, natürlich ein Kinderspiel für uns 💪😃
    Also haben wir uns gleich noch um unsere Langzeitsufgaben gekümmert: Umarme einen echten Bären 🐻✅ (siehe Fotos)
    Und dann mussten wir in Russland noch unseren Tauschhandel vollziehen. Für die, die unsere Reise regelmäßig verfolgen, der Feuermelder wurde mittlerweile auf den Lofoten zum Hufeisen, welches jetzt gegen einen Cocktail-Shaker eingetauscht wurde 😃

    Anschließend haben wir uns die Zeit noch mit etwas Sightseeing in den Abenstunden vertrieben und den Tag vor wenigen Minuten mit einem „Herrengedeck“ ausklingen lassen 🍻

    Morgen werden wir Russland dann schon wieder verlassen, um mit allen Teams gemeinsam die zweite Fahrerparty in Estland 🇪🇪 zu feiern 🥳

    Eure Richebacher Jungs 😊
    Read more

  • Day11

    Was für ein Ritt

    June 24, 2019 in Russia ⋅ ⛅ 11 °C

    Etappe 10

    Tagesdistanz ca. 700km

    Heute haben wir einen ordentlichen Ritt hinter uns, von Kandalakscha aus ging es wieder 700km südwärts am Polarkreis vorbei nach Pedrozavodsk 🚌
    Links und Rechts der Straße, gab es außer schier endlosen Wäldern🌳 auf unserem
    Weg Richtung St. Petersburg nicht viel zu entdecken. So musste auf unserer längsten Tagesetappe, das Radio für etwas Abwechslung und Unterhaltung sorgen 🤘😃

    Zu unserer Schande müssen wir auch unsere erste nicht erfüllte Tagesaufgabe vermelden 🤦‍♂️. Diese wäre heute gewesen, einen Sack Kartoffeln 🥔, gegen eine Runde Vodka einzutauschen (zeitlich einfach nicht möglich gewesen) 🤷‍♂️
    Aber ein großes Land, bringt eben auch große Distanzen mit sich. Jedenfalls, erhoffen wir uns jetzt, morgen etwas mehr Zeit in St. Petersburg zur Verfügung zu haben um die Stadt etwas kennenzulernen 🙂

    Ps: Ab heute, wird es nachts auch endlich wieder etwas dunkel 😴
    Read more

  • Day10

    Über Murmansk nach Kandalakscha

    June 23, 2019 in Russia ⋅ ⛅ 8 °C

    Etappe 9

    Tagesdistanz ca. 520km

    Wie angekündigt, sind wir heute Morgen über Norwegen 🇳🇴 nach Russland 🇷🇺 eingereist. Der Grenzübertritt an sich verlief recht reibungslos, das Grenzpersonal war freundlich, aber Gründlich (das komplette Auto, wurde ausgeräumt). Nach 7 Tagen im Bus 🚌, hatten wir so auch mal wieder einen Grund anständig aufzuräumen 😂
    Nach Grenzübertritt, stand dann auch unsere erste Zwischenetappe samt Tagesaufgabe in Murmansk bevor.

    Aufgabe war es den ersten nuklear ☢️ betriebenen Eisbrecher der Welt zu finden (die Lenin).
    Diesen konnten wir im Nordmeerhafen von Murmansk ausfindig machen 🧐. Um auch einen gewissen Bildungsauftrag zu erfüllen, welchen Reisen so mit sich bringt, hier noch eine kleine Randnotiz 😂: Auch heute noch, startet die Russische Eisbrecherflotte von Murmansk aus, um das Nordmeer schiffbar zu halten.

    Anschließend, ging es dann an der Tundra vorbei, 3 Autostunde weiter nach Kandalakscha, wo uns heute Abend ausnahmsweise mal ein Hotel 🏨 und ein vernünftiges Bett erwartet 🤩.
    Read more

  • Day10

    Auf nach Russland

    June 23, 2019 in Russia ⋅ ☁️ 4 °C

    Etappe 8

    Tagesdistanz ca. 560km

    Heute morgen sind wir in der Grenzregion Kirkenes zwischen Norwegen und Russland aufgewacht ☀️. Hier endet Norwegen und erste Ausläufer der Sibirischen Taiga sind bereits zusehen. Heute steht der Grenzübertritt nach Russland 🇷🇺 bevor, was wir erlebt haben, erfahr ihr heute Abend 🙂Read more

  • Day9

    Good morning Nordkapp

    June 22, 2019 in Norway ⋅ ☁️ 6 °C

    Etappe 7

    Tagesdistanz ca. 500km

    Good morning Nordkapp 😴. Gestern Abend angekommen und jetzt bereit fürs Foto. Die Rally-Leitung, hat uns eine Sondergenehmigung organisiert, mit der wir um 4 Uhr morgens in die autofreie Zone bis vor die Weltkugel am Nordkapp fahren durften 💪👍

    Und nun gehts ab nach Finnland 🇫🇮 🚌Read more

  • Day8

    Dem Nordkapp ein Stückchen näher

    June 21, 2019 in Norway ⋅ ☁️ 10 °C

    Etappe 6

    Tagesdistanz ca. 500km

    Nach unserer gestrigen Rally-Party haben wir heute morgen (ähm ok...war doch schon fast Mittag 😅), die Lofoten verlassen und sind weiter Richtung Norden in die Region um Tromsø gefahren. Hier haben wir uns in absolutes Fjord-Land begeben, glasklares Wasser und schöne Strände. Also alles fast wie in der Karibik, nur mit weniger Palmen 🌴 und ein paar Nummern kälter 😂

    Unterwegs gab es auch wieder eine Tagesaufgabe zu lösen. Diese lautete, finde einen Fußballplatz ⚽️ und trete gegen eine Norwegische Fußballmannschaft im Elfmeterschießen an 🙈. Alles Dinge die am äußersten Zipfel Europas nicht so Leicht zu finden sind 🤦‍♂️. Also wurde improvisiert 😂
    Geblieben ist der Fußballplatz, ein Sack mit Kleidung wurde mittels Panzertape zum Ball und aus der einheimischen Fußballmannschaft wurde der Greenkeeper 😃.
    Ob’s zählt werden wir sehen, also ich jedenfalls, würde uns die Punkte geben 😌

    Unter den Bildern haben wir noch drei Drohnen-Luftaufnahmen welche Clemens aus Team #26 gemacht hat, angehängt. Nicht das wir hier Probleme mit dem Copyright bekommen 😅. Jedoch sind die so gut geworden, dass wir die euch zuhause nicht vorenthalten möchten 😉
    Read more

  • Day6

    Nur Chaoten auf den Lofoten

    June 19, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 11 °C

    Etappe 5

    Tagesdistanz ca. 400km.

    Heute morgen, sind wir pünktlich gestartet um die restlichen 400km zur Fahrerparty auf den Lofoten zurückzulegen und die heutige Tagesaufgabe zu erfüllen. Diese lautete „gelange pünktlich zur Party“. 🤩
    Verglichen mit dem Stinke-Fisch von gestern, eine echt dankbare Aufgabe. 😃

    Anschließend sind wir mit 250 Autos in der idyllischen Inselgruppe im Nord-Westen von Norwegen eingefallen und haben die ersten 5 abgeschlossenen Etappen unserer Reise gebührend gefeiert 🥳 🎉.
    Mit den Wiking Games, Sauna am Strand und einem Bad im Nordmeer (es war so kalt 👌) ein echt gelungener Abschluss des 5 Tages 😂
    Read more

  • Day5

    We keep on Rollin...Polarkreis check

    June 18, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 12 °C

    Etappe 4

    Tagesdistanz vermutlich am Ende ca. 700km. Auf 200km davon, wurden wir von einer geöffneten Dose Surström begleitet (unsere Tagesaufgabe 🤢). Für alle, die wie wir, dieses kulinarische Highlight vor dieser Challenge nicht kannten. Es handelt sich um eine Dose des übelriechensten Fisches den Ihr euch vorstellen könnt.😅

    Jedoch auch diese Aufgabe gilt als erfüllt ✅

    Unsere Tagesetappe, bot da die deutlich angenehmeren Eindrücke. Wir haben heute Schweden nahe der Ortschaft Valsjöbyn verlassen und sind weiter Richtung Norden gefahren, hier hatten wir auch unsere erste Elchsichtung. 🥳
    Gegen 22 Uhr heute Abend, war dann die Überquerung des Polarkreises fällig 💪
    Jetzt gilt es noch einen Stellplatz für die Nacht zu finden, bevor wir dann morgen mit der Fähre ⛴ auf die Lofoten übersetzen 😎
    Read more

  • Day4

    Transporter the Mission

    June 17, 2019 in Sweden ⋅ ☀️ 14 °C

    Etappe 3

    Tagesdistanz ca. 600km, welche gemäß dem Rally-Regelwerk komplett ohne Navi und ohne Benutzung von Autobahnen 🛣 zurückgelegt wurden. Mittlerweile befinden wir uns in der Region Östersund und der Zeitraum in dem es nachts dunkel wird, ist auf 3,5h geschrumpft. Es wird unsere vorerst letzte Nacht sein, die nächsten Tage wird die Sonne nicht untergehen ☀️😎

    Die heutige Tagesaufgabe stand im Zeichen eines besseren Kennenlernen der Teams untereinander. Hierzu wurde der Copilot an einer Bushaltestelle nähe der Ortschaft Orsa ausgesetzt und von einem anderenTeam aufgenommen (dieses lässt wiederum einen Copiloten an der Bushaltestelle zurück). So werden alle Teams kräftig durchgemischt. Nach 300km gilt die Aufgabe als erfüllt (sofern man vorher nicht aus dem Fahrzeug geworfen wurde). 😄

    Neben den Tagesaufgaben, gibt es Challenges, die im Verlauf der Rally erfüllt werden müssen. Eine davon besteht darin, in jedem Land, welches wir durchqueren, einen Tauschhandel durchzuführen. 😅

    Hier ein erster Zwischenbericht:
    In Deutschland sind wir mit einer Büroklammer 📎 gestartet, und haben diese an einer Tankstelle ⛽️ gegen einen Kugelschreiber 🖊 eingetauscht. Dieser wurde in Dänemark auf einem Rastplatz in einen Thermo-Kaffeebecher ☕️ umgewandelt. An unserem zweiten Tag in Schweden, fand dieser in einer Fischfabrik, im Tausch gegen einen neuen, originalverpackte Rauchmelder eine neue Besitzerin 😃 Mal sehen ob den in Norwegen jemand gebrauchen kann...🙈

    Wir schlagen dann mal unser Nachtlager auf und melden uns morgen wieder 😉
    Read more

  • Day3

    Hot oder Schrott?

    June 16, 2019 in Sweden ⋅ ☁️ 17 °C

    Mission „Autofriedhof“ ✅

    Die Tages-Challenge wäre geschafft und den potentiellen ersten Tourbus dieser berühmten Schwedischen Band haben wir auch gefunden... Nur wie diese Band heißen soll, haben wir ABBA nicht herausgefunden, dass wird wohl ein Geheimnis bleiben...🤷‍♂️

    Das Nachtcamp ist ebenfalls am Seeufer aufgeschlagen, heute auch etwas luxuriöser als gestern Abend. 🙂

    Morgen gehts dann auf zu Etappe 3 und neuen Aufgaben 🚌💪
    Read more

Never miss updates of Richebacher Jungs with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android