Satellite
  • Day43

    Whats going on?

    March 27, 2019 in Australia ⋅ 🌙 9 °C

    Was ist so passiert? Ich bin aus meinem Hostel ausgezogen, suche nach nem neuen Job und mach die Great Ocean Road. Das ist passiert.
    Aber fangen wir von vorne an. Wieso bin ich aus meinem Hostel ausgezogen? Ich war eigentlich echt richtig zufrieden im HUB, aber einige Freunde sind aus- und relativ weit weg gezogen. Patti und ich haben also nach Wohnungen gesucht. Kaum hatten wir einige Leute angeschrieben, hatten wir bereits die ersten beiden Wohnungen (sog. Shareflats) bereits besichtigt. Die erste sollte es dann auch gleich werden. Also bin ich innerhalb von 24h und 8h arbeit in eine andere Wohnung auf der anderen Seite Melbournes gezogen. Am Anfang war natürlich noch alles super gut und total schön, aber nach und nach haben sich dann einige Probleme herausgestellt. Ich hatte keine Bettdecke in meinem Zimmer, die Wohnung war furchtbar dreckig und mein elektronischer Schlüssel hat nicht funktioniert. Gleichzeitig ist Patti doch nichtmehr in die Wohnung mit eingezogen, sondern wohnt jetzt bei ihrem Freund, weil es dort billiger ist.
    Nachdem ich dann einige Probleme bekämpft habe, indem ich frustriert die ganze Wohnung geputzt und mir für 57 Dollar neues Bettzeug gekauft hatte, hat sich mein emotionaler Status etwas beruhigt.
    Einen Tag später hatte ich allerdings einen schlechten Tag auf der Arbeit, der mich gleich mal den Job gekostet hat. Verheult und frustriert war ich dann aber mit Patti und Julian unterwegs und die zwei konnten mich gut aufheitern. Wir haben einige schöne Fotos gemacht und das Vitamin D das mir die Sonne gespendet hat hat vermutlich auch sein Ding gemacht. Mein Ausblick auf die Melbourne Skyline ist absolut überragend, allerdings muss ich mich echt noch richtig einleben. Momentan bin ich mehr bei Julian und seinem Kumpel Dennis zuhause als bei mir selbst, was aber auch ok ist.

    Wir hatten seit ca. 3 Tagen geplant dieses Wochenende an die Great Ocean Road zu fahren. Das ist ein Küstenteil westlich von Melbourne, für den man circa 5-6 Tage braucht um sich alles an zu gucken, wenn man sich Zeit lässt. Da wir das ganze allerdings an 3 tagen machen, fällt unser Programm etwas enger und knapper aus. An sich muss man nicht viel machen für so einen Trip. Auto mieten, Hostel buchen und Sachen packen, dann kann es eigentlich auch schon los gehen.

    Um ein paar bessere Eindrücke zu liefern, hier ein paar Fotos.
    Read more