Satellite
  • Day13

    Porto Azzurro

    September 26, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute frühstücken wir wieder oben auf unserem Turmbalkon. Es ist sehr schönes aber windiges Wetter, deshalb beschliessen wir auf die andere Seite von Elba zum Baden zu fahren.

    Lacona ist die Campergegend von Elba und der Strand ist ein Sandstrand mit einigen Bars, Restaurants und Cafe's. Wir haben einen Platz direkt unter einem Restaurant und es riecht köstlich. Um ca 14:00 Uhr gehn wir dann zwangsweise 😜 essen. Muscheln, sind ganz gut aber gestern waren Sie um einiges besser.

    Später fahren wir nach Porto Azzurro. Laut Reiseführer der Italiener Lieblingshafenstädtchen auf Elba. Das können wir nur bestätigen, hier ist Bella Italia, schöne, blumige Plätze, kleine verwinkelte Gässchen und viele kleine Boutiquen. Ein Ort den man sich merken muss. Nur der Aperol, bis jetzt der teuerste auf der Insel, ohne Knabbereien mit unfreundlicher Bedienung.

    Wir erkunden noch einen Weg mit Treppe zum Forte Longone, das noch heute als Gefängnis genutzt wird. Dieser sehr hübsche Rundweg, den ausser ein paar Joggern, keiner lang läuft, ist ziemlich steil. Es gibt hier einen Wald aus Kakteen, die ihre bunten Früchte tragen. Es ist gerade der Anfang vom Sonnenuntergang und der Hafen unter uns ist in ein besonderes Licht getaucht. Einige Segelboote verlassen den Hafen, setzen ihre Segel und auch wir wären gerne an Bord.

    Wir machen uns auf den Heimweg, kaufen noch in Portoferraio ein paar Vorräte und kommen um ca. 20:00 Uhr zurück.
    Read more