Joined May 2019
  • Day9

    Tapetenwechsel

    September 24 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    24.9. – 26.9.20

    Wir haben es auf dem Platz in Uedem länger ausgehalten als geplant. Unsere Getränkevorräte neigten sich dem Ende entgegen und wir mussten einkaufen. Deshalb zogen wir 15 km weiter nach Schloss Moyland in der Nähe von Kalkar. Der SP ist riesig und unausgelastet – ansonsten durchschnittlich. Der Kassenautomat ist kaputt – gezahlt wird per Briefumschlag. Nach einer kleinen Runde bis zur Hansestadt Grieth ( eher Hansedorf!) und vorbei am Subventionsgrab „Schneller Brüter“ waren wir um halb vier zurück auf dem SP. Noch ein Nickerchen in der Herbstsonne, bis die Wolken kamen. Dann haben wir´s uns in unserem mobilen Wohnzimmer gemütlich gemacht. Am Wochenende soll´s regnen, wir fahren dann nach Hause.

    Und es hat geregnetund wir sind nach Hause gefahren.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day5

    Noch immer langweiliger Niederrhein

    September 20 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    20. -24.9 20

    Weil es so schön war, das abendliche Geschrei der Fussball-Trainierenden zwischen sechs und neun Uhr zu geniessen, sind wir bis Sonntagmorgen in Walbeck geblieben. Heute dann der Umzug nach Üdem auf einen viel gelobten Stellplatz. Hier wurden wir mit einem Willkommensdrink aus der Region (Traugott Simon Pils aus Moers) empfangen. Mit Hilfe des Knotenpunktsystems, das die Niederrheiner von den Niederländern übernommen haben, sind wir auf schönen Radstrecken nach Goch geradelt, und nach einer kleinen Eisdielenpause traten wir von dort den Rückweg an. Knapp 30 km waren am Nachmittag auf dem Tacho. Morgen und übermorgen werden wir die schöne Niederrhein-Region weiter erkunden und u.a. auf der Trasse der früheren Boxteler Bahn (https://de.wikipedia.org/wiki/Boxteler_Bahn) fahren.
    Dann soll der Herbst kommen. Mal sehen, wie´s dann weitergeht.
    Read more

  • Day1

    Erste Schritte

    September 16 in Germany ⋅ ☁️ 23 °C

    13. - 17.9 20

    Zunächst eine Anmerkung zu Titel der den Titeln unserer Reisen. „Find penguins“ ist ein Portal, welches davon lebt, dass die Reisen in Form von relativ teuren Fotobüchern dokumentiert werden. Die von uns genutzte Version dient lediglich dem „Anfüttern“ und ist für den Betreiber nutzlos, wenn kein Upgrade erfolgt. Daher sind auch sinnvolle Funktionen nicht verfügbar. So auch eine Änderung des Namens der Reise nach Beginn. Deswegen werden unser zukünftigen Reisen aus Jahr und Monat bestehen, weil ein fantasiereicher und sinnvoller Name immer erst am Ende feststeht. Von dieser Reise werde ich nicht täglich,sondern nur nach dem Wechsel unseres Standortes berichten. Doch nun zu unserer Reise.

    Nachdem wir unser neues Womo am 9. September in Straelen abgeholt hatten, haben wir am Freitag, Samstag und dem halben Sonntag eingeräumt, verstaut, Befestigungen gebaut und Vorräte aufgefüllt. Sonntagmittag waren wir abfahrbereit und haben uns auf den Weg zum „langweiligen linken Niederrhein“ begeben. Nach einem SP in Geldern mit südamerikanischen Rhythmen vom benachbarten Fußballplatz haben wir dann auf dem SP Walbeck doch noch ein ruhiges Plätzchen gefunden. Leider hat mich der Infekt von der vorletzten Woche noch immer gut im Griff, sodass ich erst mal drei Tage „slow go“ gemacht habe und Renate alleine in der Umgebung geradelt ist. Morgen geht’s dann erst mal nach Straelen, um beim Händler noch ein paar Kleinigkeiten erledigen zu lassen und dann werden wir weiterziehen. Wohin, steht noch nicht fest.
    Read more

Never miss updates of Rentnerfun with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android