Nina Lehmann

Joined September 2016
  • Day12

    Frankfurt Flughafen

    September 13 in Germany

    Das Kleeblatt 🍀 behält weiterhin seine Wirkung. Nach einem Fußmarsch quer durch den Flughafen, kamen als erstes, und einziges, unsere Backpacks sogar ordentlich in Transportschalen an.

    Ein Schritt vor die Tür und ich merkte sofort, dass von der irischen Frische leider in Deutschland nichts angekommen ist. Ach wie ich dieses drückende Wetter liebe 😥😝.

    Philipp gefunden und somit Simon nach Würzburg verabschiedet, geht’s für mich mit dem Zug nach Hause Richtung Mannheim.

    Next stop: Argentinien 🇦🇷 und Antarktis 🇦🇶
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day12

    Dublin Airport

    September 13 in Ireland

    Das nenne ich eine Hostel-Nacht: zuerst Teenager auf Klassenfahrt *laut*, dann mussten um 4:00 Uhr die ersten los zum Flughafen, um 6:00 Uhr die nächste und um 6:25 Uhr klingelte dann mein Wecker.

    Easy war dagegen wieder die Fahrt mit Bus 747 zum Airport.

    Dort angekommen stellten wir fest, dass die Lufthansa langsam zur deutschen Bahn wird: schon wieder Verspätung, heute um 30 Minuten.

    Bye bye Ireland 🇮🇪! Es war schön mit dir!Read more

  • Day11

    Dublin

    September 12 in Ireland

    Schritte: 18.817
    KM: 15,4

    Auto noch schnell vollgetankt, fuhren wir auf den Bunk-Parkplatz.

    Jetzt kann ich es ja verraten, die Straßen in Irland sind *sorry* scheiße (!) eng, dann kommt da rechts noch einer angeschossen, Steinmauer links, Spiegel gestreift und Türgriff verkratzt 🙈.

    Zum Glück (das Kleeblatt ☘️ zeigt weiterhin seine Wirkung) wollen die Herren schnell Feierabend machen und sind uns wohlgesinnt. Den Spiegel berücksichtigen sie nicht, vielleicht weil er schon leicht beschädigt war und den Türgriff hat er in einer Minute poliert und damit war es gut.

    Meine Güte fällt mir und auch Simon ein Stein vom Herzen, hatten wir schon die Kaution flöten gehen sehen. Die Versicherung deckte nämlich nur 75% der Schäden ab.

    Schnell runter vom Hof, nachdem man uns auch noch das Geld für den eigentlich für morgen geplanten Early Return zurück überwiesen hatte. Puh!!!

    Im Generator Hostel angekommen, beziehen wir schnell unsere Betten und jagen dann letzten Souvenirs hinterher.

    Das im Baedecker empfohlene Restaurant stellte sich leider als Sellerie/Zusatzstoff-freundlich raus. Aber Simon hat es geschmeckt 😉.

    Kaum zu glauben, morgen geht’s schon wieder heim 😥.

    Aber: Nach dem Urlaub, ist vor dem Urlaub 😬
    Read more

  • Day11

    Dark Hedge

    September 12 in the United Kingdom

    Auch wenn wir wie erwähnt keine Fans von Games of Thrones sind, war die Verlockung nur 5 Meilen daran vorbei zu fahren zu groß. Also nahmen wir den Umweg in Kauf.

    Naja, Bäume halt. Hübsch anzusehen, aber so ohne Bezug, doch eher öde.

  • Day11

    Kinbane Castle

    September 12 in the United Kingdom

    Bei der Hängebrücke angekommen stellten wir leider fest, dass es gut und gerne bis zu 1,25 Stunden dauern kann, bis wir fertig wären. Und da wir heute aufgrund der Van-Abgabe etwas unter Zeitdruck stehen, entschieden wir uns dafür, lieber die Costal Road entlang zu fahren und dort teils zu stoppen.

    Prompt sahen wir ein Schild Kinbane Castle und fuhren direkt hin. Mal wieder auf abenteuerlichen Wegen 🙈. Am End of the Road wurden wir, auch dank stets bestem Sonnenschein ☀️, mit einer tollen Aussicht belohnt. Und da oft die schönen Sachen im verborgenen liegen, stiegen wir die schmalen Steintreppen hinab und konnten bis ins Castle klettern.

    Sonne, Klippen, Grün und Schottland auf der anderen Seite: was eine Aussicht!

    Nur blöd, dass wir alle die vielen hohen Treppenstufen wieder hinaufsteigen mussten 😱.
    Read more

  • Day10

    Bushmill

    September 11 in the United Kingdom

    Schritte: 13.402
    KM: 10,8

    Mal wieder eine nette alte Dame, die uns einkehren lässt und mit Tips versorgt. Morgen wird allerdings ein taffer Tag. Mal sehen, was wir schaffen.

    Jetzt gibt erst mal Reste-Essen, um die Vorräte zu leeren. Kaum zu glauben, dass wir morgen schon wieder unser mobiles Heim zurück geben müssen 😥.

  • Day10

    Giant Causeway

    September 11 in the United Kingdom

    Nina: „Warum fahren die denn alle so schnell?“

    Simon: „Ich weiß auch nicht“.

    Nina: „Aber hier ist nur 40, ich fahre schon 60, sonst bekommt der Typ hinter mir die Krise“.

    Simon: „Ich glaub, wir sind schon über die Grenze. Dann sind das vielleicht Meilen-Angaben?“

    Nina: „😱 stimmt! Wäre ja auch langweilig, ne Landesgrenze zu markieren und Meilen dazu zu schreiben, wie die normalen Iren mit KM es bisher getan haben“.

    Am Giant Causeway angekommen, sind die Kassen leider schon geschlossen 😬. Also kostenlos und in Ruhe das Naturwunder bestaunen und beklettern!

    Auf dem Parkplatz sprach uns danach noch eine ältere Deutsche an, ob wir sie und ihre beiden Mitwanderinnen mitnehmen können, sie haben den letzten Bus verpasst. Doch da die beiden anderen bereits ein Taxi gerufen hatten, konnten wir leider nicht helfen. Dabei hätten wir sie sogar bis an den Zielort gebracht...
    Read more

  • Day10

    Greencastle

    September 11 in Ireland

    An der Fähre angekommen, stellten wir fest, dass die nächste erst um 17 Uhr gehen soll. Also doch noch einen Abstecher in den Fish-Shop, um noch eine Ergänzung zum Abendessen zu holen. Blöd nur, dass dieser seit einem 1 1/2 Jahren geschlossen ist, aber das Werbeschild abnehmen... was für Langweiler.

    Also wieder zurück in den vorherigen Ort, doch auch hier kein Fisch zu finden. Schon seltsam, so direkt am Meer mit lauter Fischerbetrieben. Landet vermutlich alles in deutschen Supermärkten...

    Dann eben doch irisches Hackfleisch vom örtlichen Metzger.

    Zurück an der Anlegestelle kommt ein freundlicher Herr auf uns zu, wischt 17 Uhr von der Tafel und verkündet, dass dank zu viel Wellengang keine Fähre ⛴ ablegt 🙈.

    Aahh! Eine Stunde vertrödelt und das auch noch an einem Tag, der Straff geplant ist. Bedeutet, einen Riesen-Umweg zurück, um das letzte Ziel in Nordirland zu erreichen.

    Naja, die Laune verdirbt es uns trotzdem nicht 😉.
    Read more

Never miss updates of Nina Lehmann with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android