Satellite
Show on map
  • Day4

    Kindheitsträume werden wahr in mi casa

    July 4, 2019 in Ecuador ⋅ ⛅ 22 °C

    Ok, mehr Marcos Casa, aber wenn es mal was passendes Spanisches gibt, muss ich das auch benutzen. Ich wohne hier mit 4 Leuten: Marcos und seiner Freundin Anna und noch Zweien, die Beziehung zwischen denen hab ich allerdings noch nicht so ganz herausgefunden, aber alles in allem ist das wohl ne WG. Der Aufbau der Wohnung ist für uns etwas ungewohnt, denn das hier sind Wellblechhütten und die Wände daher nicht bis zum Dach hochgezogen (außer beim Bad ist quasi ein eigenes Dach drauf). Dadurch hört und riecht man alles, was in den anderen Räumen geredet und gekocht wird. Ist weniger schlimm als es sich so anhört. Allgemein sind die Leute hier einfach viel gechillter. Wenn mal einer zu spät kommt, mei, dann kommt er halt zu spät und wenn mal einer um 4 Uhr Licht anmacht und lautstark auf seinem Handy zockt, mei, dann macht er das halt. Eine Mentalität, die ich beeindruckend finde.

    Wer das Bild von meinem Zimmer anschaut, wird sich vielleicht fragen, wieso meine Rucksäcke auf dem Bett stehen. Nun ja, heut morgen hat sich bei mir eine neue Mitbewohnerin angemeldet: ich hatte Besuch von einer Maus. Daher hab ich meine Taschen mal vorsichtshalber vom Boden genommen, nicht, dass mir da eine weitere Öffnung reingenagt wird, die sind nämlich beide nicht von mir 😬.
    Marcos hatte direkt ne Falle parat, wobei ich da mit mir schon echt ins Dilemma kam... lieber ein Mausleben auslöschen oder in der Gefahr leben, dass ich in meinem Leben nicht nur die obligatorischen 8 Spinnen im Schlaf gegessen hab, sondern auch noch ne Maus?

    Ach ja, zwei weitere Mitbewohner hab ich noch vergessen, die beiden Hunde Chewi und René. Es gibt keine Art die beiden besser zu beschreiben, als mit zwei Kinderbuch-Charakteren: Tigger und I-aah aus Pu der Bär. Ich glaube, ich brauche kaum dazu sagen, wer auf den Bildern wer ist. Der Kindheitstraum, seine liebsten Buch-Charaktere mal in echt zu treffen, ist weniger verzaubernd als man annehmen mag: der eine springt dich die ganze Zeit an, als hätte er drei Nasen Koks zu viel erwischt, der andere schaut dich so wehleidig an, dass es dir fast das Herz bricht. Aber es ist schön die zwei da zu haben, denn da ist es egal in welcher Sprache ich rede - die verstehen mich sowieso nicht.
    Read more