Satellite
  • Day3

    Falkert

    July 14, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 12 °C

    Der Morgen begann recht spät 8:30 Uhr. Alle haben super geschlafen. Feuer an, Kaffee kochen,"Longkeks" mampfen und Proviant einpacken, 11:00Uhr Start zum Falkerts Spitz direkt von der Hütte aus. Von nun an geht's bergauf, vorbei an etlichen Kühen (eine kam mit viel Schwung und musste zeigen,wer der Chef auf der Alm ist) bis ins Dorf Falkert. Nora findet die Kuhkacke auf dem Wegen unglaublich spannend. Unser Ziel nah und doch so fern. Über eine Geröllweg ging es von nun an steil bergauf,im Schneckentempo,mit Mittagspause auf halben Weg.Kurz vor dem Gipfel, Nora muss kackern, Kraxe wieder absetzen, Kind aus dem Zwiebellook pellen, ein Geschäft auf 2250m verrichten und weiter. Puh, das war anstrengend, aber wir haben es geschafft.Nora hat es nach 2h Kampf gegen die Müdigkeit kurz vor dem Gipfel dahingerafft,den anfangs spektakulären Kletterabstieg verschläft sie voll und ganz. Die Aussicht war toll,unsere Hütte konnten wir auch sehen, aber auf 2308m war es doch recht frisch. Selbst ein Fleckchen Schnee hat überdauert. Kleine Snackpause am Fuße des Berges,und weiter hinab zur Hütte.Nach 11,2km waren wir 17:30Uhr platt, aber glücklich es geschafft zu haben.Ofen an, Essen machen, vegetarisches Curry mit Reis. Nora hat sich von den Kühen die Hörner etwas abgeschaut 🙉 nun schläft sie. Wir haben noch den Abwasch gemacht und Schnaps getrunken. 😅 Ein schöner,aber auch anstrengender Tag neigt sich dem Ende zu.Morgen wollen wir aufs Rad umsatteln.
    Ach und es wird sich hier noch anständig mit Schüssel,im Ofen erwärmten Wasser und Lappen gewaschen, ja auch das geht.
    Read more