Rike Wigger

Joined August 2019
  • Day13

    Australien 2 Port Douglas

    Yesterday in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Für den heutigen Tag haben wir uns eine Tagestour gebucht. Zunächst wurden wir mit dem Bus vom Campingplatz abgeholt und fuhren zu dem ersten Halt, der Mossmann Schlucht. Aber bevor der Regenwald betreten werden durfte, wurde ein Ritual der Aborigines durchgeführt und wir liefen durch den Rauch eines Lagerfeuers.
    Bei der Schlucht angekommen, gönnten sich einige ein Bad in dem eiskalten Quellwasser - wir ließen unsere Jacken jedoch lieber an. Während des Badevergnügens machte sich ein herbeigeeilter Truthahn an den Rücksäcken zu schaffen.
    Der Bus brachte uns zum nächsten Highlight unserer Tour, zum Port Douglas Fluss, der 200 Krokodile beherbergt. Vier davon konnten wir am Flussufer entdecken, wo sie sich ein Mittagsschläfchen gönnten und nicht von uns stören ließen, obwohl unser Boot einen Meter nehmen ihnen Halt machte.
    Weiter ging es zum Cabe Tribulationen, einem Teil des Regenwaldes. Dort entdecken wir eine Vielzahl von Pflanzenarten. Die Tierwelt zeigte sich uns jedoch nicht (Gott sei Dank-wer braucht schon riesige Spinnen).
    Im Anschluss fuhren wir weiter zum Eiskaffee. Das Eis enthielt ausschließlich Produkte aus dem Regenwald und hat hervorragend geschmeckt. Am späten Nachmittag kamen wir wieder in Port Douglas an, spazierten am Hafen entlang und machten Pläne für den morgigen Tag.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day12

    Australien 1 Cairns

    August 23 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Der Nachtflug nach Australien verlief ruhig und wir hatten die Gelegenheit zumindest ein paar Stündchen zu schlafen. Am Flughafen wurden wir wieder einmal zur erweiterten Sicherheitskontrolle geschickt, mussten dieses Mal aber unsere Rucksäcke nicht ausleeren. Es ging somit direkt weiter zu unserem Campervanverleih. Dort erwartete uns die erfreuliche Nachricht, dass wir ein Upgrade bekommen haben und unser Camper ein wenig größer als gebucht sein wird.
    Als erster Punkt unserer Campungtour stand die Besichtigung der Küste Cairns an. Dort angekommen erlebten wir Tiere wie Pelikane und Papageien aus der nächster Nähe. Unser Highlight nach dem kräftezehrenden Flug war das Freibad bestehend aus Meerwasser und direkt zwischen Strand und Stadt liegend. Nach der Abkühlung machten wir uns auf dem Weg zu unserem ersten Campingplatz in Port Douglas. Dort angekommen legen wir uns nach dem abendlichen Kochen früh ins Bett, damit wir für unsere geplante Tagestour am nächsten Tag ausgeruht sind.
    Read more

  • Day11

    Bali 10 Dreamland Beach

    August 22 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    Bevor es am späten Abend weiter nach Australien geht, genossen wir die balinesische Sonne am Dreamland Beach. Dort bestaunten wir die Sufer, die auf den gigantischen Wellen surften. An baden gehen war heute nicht so recht zu denken. Die gut drei Meter hohen Wellen drückten einen unter Wasser oder zogen einem die Beine unterm Körper weg.
    Bei einem Abendessen am Strand ließen wir den Tag ausklingen, bevor es zurück zur Unterkunft und zum Tasche packen ging.

    Unser Fazit von Bali: in 10 Tagen haben wir alles wichtige von der Insel erkundet. Die ärmlichen Verhältnisse und die vermüllten Straßen waren anfangs schockierend und der Verkehr komplett irre. Von den Stränden hatten wir uns mehr erhofft. Viele waren aufgrund der Wellen oder des steinigen Untergrundes nur schlecht zum Baden geeignet. Das Wetter hat jedoch gut mitgespielt, auch wenn die hohe Luftfeuchtigkeit für dauerhaft klebrige Klamotten sorgte. Unsere Highlights waren die Reisfelder in Munduk und die Kajaktour durch den Mangroven Wald auf Nusa Lembongan.

    Um 1:10 Uhr wird unser Flieger nach Cairns starten. In Australien werden wir weitere zwei Stunden Zeitverschiebung haben, sodass wir euch acht Stunden voraus sind.
    Read more

  • Day10

    Bali 9 Kuta Beach

    August 21 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Für den letzten vollen Tag auf Bali haben wir uns entschieden erneut nach Kuta zu fahren. Nach dem Schlendern durch den Markt am Straßenrand ging es zum Strand. Die hohen Wellen waren verlockend, sodass wir uns noch einmal ein Surfboard ausliehen und weitere Versuche unternommen auf den Wellen zu reiten.
    Am Nachmittag fanden wir uns bei der Schildkrötenauffangstation am Strand ein, um jeweils eine von 500 kleinen Babyschildkröten zurück ins Meer freizulassen. Das Wettrennen der teilweise nur einen Tag alten Schildkröten wurde zu einem Event am Strand und auch die letzten Schildkröten wurden angefeuert sich in die hohen Wellen zu stürzen.
    Am Abend schlenderten wir durch die Partymeile Balis, die stark an den Ballermann Mallorcas erinnerte. Müde ging es spät am Abend mit unserem Roller zurück zu unserer Unterkunft.
    Read more

  • Day9

    Bali 8 Nusa Lembongan | Ceningang

    August 20 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Die Nacht haben wir heute auf Nusa Ceningang verbracht. Am Morgen führten wir unsere Inselerkundung fort. Zunächst ging es zur Blue Lagoon, dann weiter zum Manaha Point, einem Surferort, wo in der Frühe noch keiner zu sehen war. Danach besuchten wir den Secret Beach, der jedoch aufgrund des steinigen Untergrundes nicht zum Baden einlud. Weiter ging es über die Yellow Bridge zurück auf die Nachbarinsel Nusa Lembongan. Dort besuchten wir das Underground house. Fünfzehn Jahre lang meißelte ein Vater ein unterirdisches Labyrinth in einen Felsen, um sich der Meditation hinzugeben. Das Highlight der Insel war eine Kajaktour durch den Mangrovenwald, welche sehr imposant war.
    Zum Abschluss erfrischten wir uns am langen weißen Sandstrand, bevor es mit dem Speedboat zurück zur Insel Bali ging. Auf dem Rückweg zu unserer Unterkunft machten wir erneut in Kuta halt, schlenderten die Gassen entlang und schauten uns den Sonnenuntergang am Strand an. Am späten Abend ging es zurück zur Unterkunft.
    Read more

  • Day8

    Bali 7 Nusa Lembongan

    August 19 in Indonesia ⋅ ⛅ 25 °C

    In der Frühe sind wir heute morgen zum Hafen gefahren und haben ein Speedboat zur Nachbarinsel Nusa Lembongan genommen. Dort liehen wir uns einen Roller aus und fuhren zum Cliff. Das Wasser peitschte gegen die Steinwände und ließ einen feinen Nieselregen auf uns herab. Das Schauspiel schauten wir uns einige Zeit an bevor wir Richtung Hauptstrand aufbrachen. Es dauerte bis zum Nachmittag bis die dichten Wolken vorbeizogen und wir unseren Strandtag genießen konnten. Nach einigen Badegängen und Kniffelrunden schauten wir uns den Sonnenuntergang am Strand an, bevor wir das nächste Restaurant für unser Abendbrot aufsuchten. Im Anschluss fuhren wir zu unserer Unterkunft auf die naheliegende Nachbarinsel Nusa Ceningang, wo wir unseren Schlafplatz für die Nacht bezogen.Read more

  • Day7

    Bali 6 Nusa Dua Beach

    August 18 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Am heutigen Morgen sind wir wieder zum Nusa Dua Strand gefahren, da er uns das letzte Mal so gut gefallen hat. Auf dem Weg dorthin gerieten wir in eine Polizeikontrolle. Wir wurden in ein Hinterzimmer geführt und sollten uns setzen. Wir ahnten schon, dass wir aus welchem Grund auch immer, den Geldbeutel zücken müssen (die Polizisten sind Erzählungen nach zu Folge sehr Korrupt und jedes Problemchen lässt sich durch ein paar Scheine schnell lösen). Dem war jedoch nicht so, wir zeigten unseren Internationalen Führerschein und schon durften wir weiterfahren.

    Am Strand sind wir bei Flut und stärkerem Wind angekommen. Durch die Wellen wurden viele Algen und Müll angeschwemmt und das Wasser war aufgewühlt. Somit sind wir nicht allzu ausgiebig baden gegangen. Wir machten einen Strandspaziergang und aßen mittags in einem Bambushaus in der Piratenbucht. Nach einem Mittagsschläfchen in der Sonne begaben wir uns auf den Rückweg zu unserer Unterkunft. Unsere Gastfamilie hatte uns, wie auch zwei andere Familien zum Grillen eingeladen. Dieses stellte sich als internationales Abendessen heraus. Denn eine der anderen Familien kam aus Japan und so wurde sich auf Englisch unterhalten. Bei einem Gin Tonic genossen wir den Fisch und lauschten den interessanten Gesprächen.
    Read more

  • Day6

    Bali 5 Munduk

    August 17 in Indonesia ⋅ ⛅ 21 °C

    Durch gleichmäßiges Plätschern sind wir heute morgen auf 1000m Höhe aufgewacht. Ein Blick nach draußen verriet, wir haben direkt an einer Reisterrasse genächtigt. Beim Frühstück beobachteten wir die Reisbauern, die mit Kühen das Feld pflügten und durch den Matsch warteten. Im Anschluss packten wir unsere Sachen und fuhren zum Startpunkt der heutigen Wanderung. Zunächst standen Wassefälle auf dem Programm. Nach einem ordentlichen Treppen an- und abstieg erreichten wir einen großen Wasserfall, der ein angenehm kühles Klima verschaffte. Nach einem weiteren langen Marsch durch die Wälder und Gassen wanderten wir (nach einigen Umwegen) an großen Reisterrassen entlang. Dabei sind malerische Bilder entstanden, sodass sich die weite Fahrt in den Norden auf jeden Fall gelohnt hat. Fix und fertig ging es auf eine dreistündige Heimfahrt. Am Strand in Jimberan machten wir halt und genossen bei einem Abendmahl den Sonnenuntergang, bevor wir zurück zu unserer Unterkunft der ersten Nächte zurückkehrten.Read more

  • Day5

    Bali 4 Ubud

    August 16 in Indonesia ⋅ ⛅ 24 °C

    Am Morgen ging es los in die Stadt Ubud, wo uns die Touristenmassen direkt zum Affenwald führten. Die ersten Affen ließen nicht lange auf sich warten. Sie spazierten durch die Menschenmassen, kletterten auf Rücksäcke oder blieben mitten im Weg sitzen. Nach kurzen Annäherungsversuchen ließen wir die Affen in Ruhe. Die großen gefletschten Reißzähne wollten wir nicht noch einmal vom Nahen sehen. Beeindruckend war jedoch der Wald mit den riesigen Bäumen, in dem die Affen lebten. Am Ausgang ließen sich die Affen von den hihen Zäunen nicht abhalten und hielten sich auch am Standtrand auf und beobachteten das Treiben.
    Wir machten uns auf durch die Stadt zu schlendern und stärkten uns. Vorbei an vielen Geschäften und Souvenirläden ging es zum Ubud Palace, den wir besichtigten. Im Anschluss suchten wir unseren Roller auf und machten uns auf die weite Fahrt zum nächsten Tempel, zum Ulun Danu Beratan. Auch dieser Tempel lag auf dem Wasser und ringsherum war ein schöner Garten angelegt. Nach der Besichtigung ging es weiter nach Munduk, wo wir einen Schlafplatz zur Nacht aufsuchten. Die Gastgeberin kochte uns am Abend einheimisches Nasi und Mi Goreng, bevor es zu Bett ging.
    Read more

  • Day4

    Bali 3 Tanah Lot & Kuta Beach

    August 15 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute morgen ging auf einer weiten Fahrt in den Norden zum Tanah Lot, einem Tempel, der auf dem Wasser liegt. Hohe Wellen schlugen an die Steinküste, doch bei Ebbe war der Temepl zu erreichen, indem man durchs Wasser wartete. Dort hätte man sich in der Schlange anstellen und heilig sprechen können (und nein wir sind es immernoch nicht). Auf der Sonnentarasse genossen wir bei einer Kokosnuss den Ausblick. Weiter ging es in der Mittagssonne zum Strand (Seminyak Beach) bei Kuta, den Ballermann der Australier. Wir leihten uns ein Surfboard aus und machten unsere ersten Versuche auf den Wellen zu reiten. Fazit: Übung macht den Meister, aber Spaß hat es trotzdem gemacht. Am Abend aßen wir in einer Strandbar und hörten der Live Musik zu.Read more

Never miss updates of Rike Wigger with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android