Lars B

Asien 2020
Living in: Oldenburg, Deutschland
  • Day19

    Stadtspaziergang Irkutsk

    January 14 in Russia ⋅ ⛅ -17 °C

    Heute haben wir einen Stadtspaziergang gemacht, der von unserem Hostel empfohlen wurde. Eine grüne Linie leitet einen durch die Stadt an geschichtlich relevanten Orten vorbei. Trotz dicker Schicht Klamotten - zwei Paar Handschuhe (Katharina hat nur ein Paar, weil sie total krass ist), Mütze, zwei Schals (Katharina hat nur einen, weil sie total krass ist), Skihose und Merino Unterwäsche (Katharina hat ganz viele Lagen, weil die Krassheit irgendwo ein Ende hat)- mussten wir nach zwei Stunden eine Aufwärmpause in einer Bäckerei machen. Heute war es gefühlt am kältesten mit - 20°C wobei es auch windiger war als in den letzten Tagen. Neben den historischen Orten haben wir viele Eisskulpturen sowie Eisrutschen entdeckt, die wir natürlich gleich ausprobieren mussten 😉

    Nach dem Spaziergang haben wir noch ein Museum über die lokale Geschichte besucht. Zu unserer Überraschung gab es eine Sonderausstellung über die Geschichte der Russland-Deutschen in Russland. Die Schautafeln waren dabei in Russisch und Deutsch beschrieben :-)
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day18

    Irkutsk - Ein erster Eindruck

    January 13 in Russia ⋅ ☀️ -15 °C

    Heute ging es mit dem Minibus von Listwjanka nach Irkutsk. Für 70 km haben wir pro Person ca. 2,70€ bezahlt.

    Unser Hostel hier in Irkutsk ist klasse. Es ist super ausgestattet, blitzsauber und das Personal ist sehr freundlich.

    Nachmittags haben wir einen ersten kleinen Spaziergang durch Irkutsk gemacht. Wir waren in der Markthalle in der es alles von Gemüse, Fleisch, Fisch bis Käse gab. Anschließend sind wir an den alten Holzhäusern vorbei geschlendert. Viele wurden/werden renoviert. Ein paar sahen jedoch auch sehr verfallen aus. Insgesamt ist Irkutsk eine sehr lebendige Stadt mit vielen schönen Ecken. Besonders am Flussufer des Angara herrscht eine tolle Atmosphäre. Aufgrund des großen Temperaturunterschiedes zwischen Wasser und Luft bildete sich nach Sonnenuntergang sehr schnell Nebel über dem Fluss.

    Abends waren wir sehr günstig und lecker essen. Es gab Buuzi, Tscheburek und Lagman Suppe.
    Read more

  • Day17

    Kamen' Cherskogo

    January 12 in Russia ⋅ ☀️ -19 °C

    Unseren letzten vollen Tag in Listwjanka haben wir wieder mit einem langen Spaziergang verbracht. Bei super Wetter (strahlendem Sonnenschein aber - 18°C) haben wir uns diesmal in die andere Richtung zu einem Ski- und Wandergebiet gemacht. Wir sind ca. 5 km am Ufer des Sees entlang. Auf dem Weg lag eine Tauchschule, die Löcher in das Eis gehauen hatten. Tatsächlich fand auch grade ein Eistauchkurs statt.

    Anschließend ging es den Berg hoch. Beeindruckt hat uns, dass der Wanderweg komplett bis zum Aussichtpunkt beleuchtet war und das der Skilift an jedem Pfeiler Lautsprecherboxen hatte, die die ganze Piste beschallt haben.
    Von oben hatten wir ein super Ausblick auf die Mündung des Angara (fließt in den Baikalsee). Daher ist der See an dieser Stelle wohl auch nicht zugefroren.

    Auf dem Rückweg haben wir uns beim Markt (sehr touristisch) wie bereits gestern Omul und Brot gekauft. Der Fisch schmeckt sehr lecker und ist hier sehr günstig.
    Read more

  • Day16

    Baikalsee

    January 11 in Russia ⋅ ☀️ -9 °C

    Wir haben heute einen Ausflug zum örtlichen Observatorium gemacht. Jedoch wollten wir nicht in die Sterne schauen, sondern einen schönen Blick auf den See und den Nationalpark erhaschen. Oben standen wir zunächst leider vor verschlossenen Toren und hatten gar keine Aussicht. Nach etwas Suchen haben wir ein jedoch einen weiteren Weg gefunden, der uns zu einem Platz mit super Sicht über den See geführt hat. Dort gab es erst einmal eine kleine Teepause.

    Als wir wieder unten am See waren, haben wir uns doch ein kleines Stück auf den See gewagt (es waren relativ viele Leute auf dem See, die meisten deutlich weiter vom Ufer entfernt als wir). Der Brandung des Sees hat vor Tagen/Wochen Eisschollen gegen das Ufer gedrückt, die jetzt schöne Formationen bilden.

    Nach dem wir einige Stunden bei - 10° C (laut unserer Hostel Managerin ist das warm 😁) draußen waren, sind wir zurück ins Hostel und haben die Banja (russische Sauna) des Hostels genutzt. Die Sauna wurde mit einem Holzofen beheizt und tat nach dem langen Tag draußen richtig gut 😊
    Read more

  • Day16

    Winter-Wonderland

    January 11 in Russia ⋅ ⛅ -10 °C

    Gestern sind wir in Irkutsk ausgestiegen und weiter nach Listwjanka an den Baikalsee gefahren. Der See ist noch nicht zugefroren, so dass wir uns wohl doch nicht mit Schneemobilen Wettrennen auf dem Eis werden liefern können. Dafür hatten wir gestern eine traumhafte Winterlandschaft bei strahlendem Sonnenschein. Die nächsten Tage werden wir entspannt mit Spaziergängen auf der Suche nach dem besten Aussichtspunkt verbringen.

    Unser Hostel ist ein gemütliches Holzhaus auf einem der umgebenden Hügel. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die umgebenden Wälder.
    Read more

  • Day13

    Irgendwo weit hinter dem Ural...

    January 8 in Russia ⋅ ⛅ -10 °C

    Der Tagesablauf in der transsibirischen Eisenbahn ist relativ ereignislos. Man steht irgendwann auf und wundert sich über die Zeit weil man über Nacht wieder ein oder zwei Zeitzonengrenzen überquert hat. Zum Frühstück gibt es Müsli mit Milchpulver und heißem Wasser zubereitet. Dazu - Dank des super Kaffebechers - frisch aufgebrühten Kaffee :-). Anschließend schaut man den halben Tag aus dem Fenster und genießt die sibirische Landschaft ❄️🌲oder ist nicht so faul und lernt Russisch. Ganz klar das Highlight des Tages ist der Halt des Zuges an einem größeren Bahnhof. Man kann kurz aussteigen und ein wenig auf dem Bahnsteig auf und ab wandern 😁

    Es gibt sogar eine Dusche an Board des Zuges, die gar nicht mal so schlecht ist.
    Read more

  • Day12

    Transsibirische Eisenbahn

    January 7 in Russia ⋅ ☁️ -6 °C

    Man schläft wunderbar in der transsibirischen Eisenbahn. Der Zug bewegt sich mit maximal 140 km/h wobei ich den Eindruck habe, dass wir meist nur max. 70km/h fahren. Die Bänke lassen sich abends umklappen, so daß sich eine Liegefläche ergibt. Anders als in den bisherigen Zügen können sich hier auch Menschen über 1,85 m voll ausstrecken 😉 In jedem Wagen gibt es ein Warmwasserboiler (Foto) an dem man sich rund um die Uhr kostenlos Heißwasser holen kann. Die passenden Tassen für den Tee standen ebenfalls in unserem Abteil bereit. Die Tassen sind wirklich schön (Foto). Im Zug lassen sich bei unserer Prowodniza (Schaffnerin) Getränke und Essen (Instantnudel, Kekse, Chips und Süßigkeiten) für kleines Geld kaufen. Die Dame ist sehr freundlich, hilfsbereit und spricht sogar ein wenig Englisch :-)Read more

  • Day11

    Zug No 002 nach Vladivostok

    January 6 in Russia ⋅ ⛅ -4 °C

    Unsere bisher längste Zugfahrt beginnt grade 🚞 Wir starten im Jaroslawler Bahnhof (Moskau) und steigen erst nach 5️⃣1️⃣3️⃣5️⃣ km in Irkutsk am Baikalsee wieder aus. Unser Zug No 002 fährt weiter bis nach Vladivostok (9️⃣2️⃣5️⃣9️⃣ km). Das Abteil hat zwei Betten mit genügend Platz für unser Gepäck und einen großen Tisch in der Mitte. Es ist angenehm warm und anders als im Zug nach Moskau lässt sich das Fenster öffnen und wir können so die Temperatur selber regulieren :-)Read more

  • Day11

    Moskau Tag 2

    January 6 in Russia ⋅ ⛅ -3 °C

    Heute hatten wir noch einmal Zeit Moskau zu erkunden. Wir haben uns den Roten Platz bei Tageslicht angeschaut und sind anschließend zum Gorki Park gelaufen. Eigentlich wollten wir dort auf einer öffentlichen Schlittschuhbahn ein wenig Eislaufen ⛸️ Leider war diese wohl grade geschlossen. Anschließend sind wir noch durch das Szeneviertel Arbat geschlendert und haben die Christ Erlöser Kathedrale besichtigt ⛪ Dort liefen die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest am folgenden Tag auf Hochtouren. Parallel fand ein orthodoxer Gottesdienst statt. Beeindruckend war der Chor. Während wir in der Kathedrale waren, wurde der ganze Bereich abgesperrt, da am nächsten Tag der russische Ministerpräsident Medwedew der Feier beiwohnen wird.Read more

  • Day10

    Weihnachtsmarkt No. 2

    January 5 in Russia ⋅ ☀️ 0 °C

    Auch in Moskau waren wir wieder auf einem Weihnachtsmarkt. Die Kulisse mit dem Kreml und der Basilius Kathedrale im Hintergrund und den vielen Lichtern war klasse :-) Es gab viele Buden mit unterschiedlichen Gerichten, aber auch viele Bühnen auf denen Live Musik gespielt wurde. Am Ende sind wir auch noch in eine Art Umzug reingelaufen. Ganz anders als in Deutschland aber sehr schön :-)Read more

Never miss updates of Lars B with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android