Kathrin Krüger

Joined April 2019
  • Day24

    Rückkehr

    June 30 in Germany ⋅ ☀️ 31 °C

    5:30 Uhr stehen wir auf und schweren Herzens machen wir uns für den Rückflug fertig. Noch eine Tasse Tee und 7:00 Uhr fährt uns der Shuttlebus zum Flughafen. Wir werden am Terminal 2 abgesetzt. Nach einmal verlaufen schaffen wir es zum Check in bzw. der Gepäckaufgabe. An der Sicherheitskontrolle war eine Mega-Schlange, die aber zügig von den irischen Behörden abgebaut wurde.
    Im Duty Free kaufen wir noch die letzten Mitbringsel, obwohl die Preise für Alkohol megahoch sind. Das lohnt nur noch, wenn man über den großen Teich fliegt.
    In der Lounge genehmigen wir uns ein kleines Frühstück, was auch ganz gut war..
    Das Boarding ging zügig vonstatten. Trotz nochmaligen Türenöffnens sind wir pünktlich losgeflogen. Dann kam der Hammer: An Board war kein Essen für die Business und kein einziges alkoholisches Getränk geliefert worden. D.h. auch die Business bekam nur ein Käse- oder Salamisandwich präsentiert und Kaffee, Wasser oder Saft. Und das ganze, weil sich 40 Belader krank gemeldet haben, so hat es Hardy später erfahren. Da wird es wohl einige Beschwerden von Vollzahlern gehagelt haben....
    Bei kuscheligen 35 Grad sind wir dann in Frankfurt gelandet und haben uns von einem Taxiunternehmen abholen lassen.

    Ein tolle Reise ist zu Ende. Wir haben spektakuläre Landschaften erlebt, supernette Menschen kennengelernt, tolle Erfahrungen gemacht, die wir nie wieder vergessen werden.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day23

    Crown Plaza Dublin Airport

    June 29 in Ireland ⋅ ⛅ 20 °C

    Nachdem wir im Hotel eingecheckt haben, bringen wir unser Auto zurück zur Autovermietung. Ein Shuttlebus bringt uns zum Flughafen zurück und mit einem zweiten Shuttlebus geht's zurück zum Hotel - alles ganz entspannt.
    In der Hotelbar nehmen wir einen Drink. Aufgrund der Lautstärke gehen wir aufs Zimmer und entscheiden uns, zum Abendessen in ein nahegelegenes Restaurant zu gehen. Nix besonderes, aber lecker war's schon.
    Unsere letzte Nacht in Irland beginnt mit einem Drink im Bett und noch etwas Fernsehen.
    Read more

  • Day23

    Bru na Boine

    June 29 in Ireland ⋅ ⛅ 18 °C

    Auf dem Weg nach Dublin fahren wir noch nach Bru na Boine, um die große Ansammlung prähistorischer Kultstätten, die zwischen 3500 und 2500 v. Chr. entstanden sind, anzusehen. Einige von ihnen, darunter die mit großen Megalithen eingefassten Grabhügel, sind erhalten geblieben.
    Da das Visitorcenter im Umbau ist, brauchen wir keinen Eintritt zu bezahlen. Wir bekommen eine Tour für 13:00, um zwei der ehemals drei großen Grabhügel zu besichtigen.
    Ein Bus bringt uns zuerst nach Knowth, dem größten. Ein spanischer Führer mit megaachlechtem Akzent empfäng uns. Er erzählt uns was zur Geschichte und zeigt uns (leider) nur Filmaufnahmen vom Inneren. Wir dürfen noch nach oben - wow, wie groß die sind...
    Danach fahren wir nach Newgrange, dem bekanntesten der Grabhügel. Dort dürfen wir mit einer kleinen Gruppe von Leuten hinein. Ein sehr schmaler Gang führt ins Innere. Man sieht die großen Steine und tolle Felszeichnungen. Alle drei Grabhügel sind so ausgerichtet, dass zum Winteranfang die Sonne genau durch den Eingang in die Grabkammer scheint. Das wird mit einem Lichtstrahl immitiert. Voll toll.
    Übrigens, sind alle drei Grabhügel aus tonnenschweren Steinen aufgeschichtet, die bis heute alle wasserdicht sind!
    Read more

  • Day22

    Belfast Stadtrundgang

    June 28 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 20 °C

    Nach unserer Food Tour wollen wir die Stadt noch etwas erkunden. Wir schlendern durch die Straßen. Eine kleine Gasse erregt unsere Aufmerksamkeit und landen in einem Pub. Das Wetter ist schön und es gibt freie Plätze, bei zwei Damen, mit denen wir uns sehr nett unterhalten. Wir rappeln uns auf und gehen zur City Hall, ein Megabau. Wir schauen uns innen etwas um, aber das Wetter ist viel zu schön draußen.
    Unser nächstes Ziel ist Pablos Burger. Die waren so toll, da mussten wir noch einen probieren und dazu einen Belfast Mule - mega!
    Dann steuern wir den Commercial Court an und trauen unseren Augen und Ohren nicht: die gesamte Gasse ist voller Leute. Ein Musiker spielt und alle singen lautstark mit. Hardy holt uns einen Drink (alle in Plastikbechern) und wir setzen uns dazu und schauen uns den Spaß an.
    Danach machen wir uns auf den Weg zum Hotel und landen noch im My India.
    Uns hat Belfast sehr beeindruckt. Vielleicht lag es am Sonnenschein oder dem letzten Schultag, aber die Leute waren sehr nett und feierten ausgelassen.
    Read more

  • Day22

    Belfast Food Tour

    June 28 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 18 °C

    Wir haben es wieder getan, wir haben eine Food tour gebucht. Treffpunkt war der St. Georges Market. Dort gab's schonmal reichlich zu Essen und Trinken. Danach ging's zu einigen kleinen Geschäften quer durch die Stadt, gleich verbunden mit einem kleinen Stadtrundgang.
    Mal sehen, ob ich noch zusammengekommen, was wir alles gegessen und getrunken haben:
    Im Markt gab es
    - Kaffee und Pancakes mit Apfel und Erdbeere
    - Aperitifessige und Fladenbrot mit Frischkäse und Gewürzmischung
    -Tee mit Toffees.
    Dann in der Stadt gab's
    - heiße Schokolade und Brownie
    - Lachsbrote, Baguette mit Ölen und Butter (Hochzeit Harry & Meghan) und Wein von Sawer
    - Blauschimmelkäse, Fladenbrot, Schinken, Salami und Bier
    - Pablos Burger und Belfast Mule (Jawbox Gin, Lime und Ginger beer)
    - Prosecco und drei verschiedene Teller mit Leckereien im The Bullitt Hotel
    Boa, das war eine Menge. Und alles mega lecker und handgemacht.
    Vor lauter Essen habe ich das Fotografieren fast vergessen... .
    Read more

  • Day21

    Belfast

    June 27 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 22 °C

    Wir erreichen unser Hotel in Belfast und ändern erstmal den Double in einen Twin Room. Jeder sein eigenes Bett mit eigener Decke, dass haben wir echt vermisst.
    Dann gehen wir auf Futtersuche. Neben dem ältesten Pub Belfasts, Kelly's Cellar (ein Tip des Herren aus Sligo) ist ein Seefood Restaurant. Wir bekommen noch einen Tisch, müssen aber 30 min. warten. Ein Drink im Pub und dann genießen wir feinstes Seefood - lecker!
    Danach wollen wir noch in den Pub, um Musik zu hören. Die Iren feiern aber so dermaßen, dass endlich Sommer ist und alle draußen sitzen können, sodass man von der Musik nix versteht.
    Es ist spät und wir gehen zurück zum Hotel. Kurz davor sehen wir ist die Crown Bar, in der wir noch einen Absacker nehmen. Das Interieur ist sehr britisch aber die Dinks sind toll und wir kommen noch mit einigen Leuten ins Gespräch.
    Read more

  • Day21

    The Gobbins

    June 27 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 19 °C

    Von unserer Airbnb-Wohnung folgen wir der Causeway Costal Route, der A 2. Bei strahlend blauem Himmel führt die Straße teilweise genau an der Küste entlang - sensationell!
    Gegen ein Uhr kommen wir im Visitor Center des Gobbins Cliff Path an. Wir registrieren uns und haben noch etwas Zeit zum verschnaufen. Dann geht's zur Sicherheitsunterweisung, die sich als totaler Gag entpuppt. Die Nordiren sind da genau so verrückt wie die Amis, nur keine allzu kleine Möglichkeit eines Schadens auslassen...
    Dann müsse wir noch knöchelhohe Schuhe ausleihen, kriegen einen Helm und eine Art Audioguide (damit der Guide, Graham nicht so laut brüllen muss) verpasst. Mit einem Buss fahren wir zum Einstieg.
    Von dort geht's einen ziemlich steilen Pfad auf Meereshöhe. Dann besteigen wir den Klippenpfad. Schöne Brücken und kleine enge Pfade, durchsetzt mit Stufen, die auf und wieder abführen, gehen wir langsam vorwärts. Graham lässt uns ständig halten, um etwas zu erklären oder nette Episoden zu erzählen. Immer wieder bleibt Zeit zum Fotografieren und genießen.
    Am Ende des Pfades sehen wir alle die kleinen niedlichen Papageitaucher, auf Futtersuche oder beim Ausruhen. Viele Seevögel haben wir mit allen Sinnen genießen dürfen.
    Der Weg zurück geht etwas schneller. Einige Gruppen müssen wir passieren lassen. Das schlimmste ist der steile Pfad nach oben zum Bus in der prallen Sonne. Puh, sind wir unfit!! Aber auch das schaffen wir und der Bus bringt uns heil zurück zum Bus. Schööön war's!!!
    Read more

  • Day20

    The Dark Hedges

    June 26 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 16 °C

    Ja, wir bekennen uns schuldig.... Nachdem ich unsere Route geplant und gesehen habe, dass die Filmindustrie Irland wegen der großartigen Landschaft ins Herz geschlossen hat, haben wir uns und Game of Thrones reingezogen.
    Und tatsächlich, diese über 200 Jahre alten Buchen bilden einen atmosphärischen Tunnel, der für die Dreharbeiten genutzt wurde. Da wir um die Mittagszeit bei strahlendem Sonnenschein da waren, habe ich einige Bilder nachgearbeitet, damit man die Stimmung etwas erleben kann. Wir fanden es cool!Read more

  • Day20

    Carrick-a-​Rede Rope Bridge

    June 26 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Auf geht's zur Hängebrücke, die eine Insel mit dem Festland verbindet.
    Wir haben am Abend vorher schon ein Ticket für 10:30 gebucht, es werden nämlich nur eine gewisse Anzahl von Leuten auf das Inselchen gelassen.
    Ein ordentlicher Fußmarsch inkl. wieder einiger Stufen ist zu bewältigen, bis wir die Hängebrücke erreichen. Dort angekommen, müssen wir warten, um drüberzukommen. In der Mitte ist es etwas wackelig, aber sonst geht's gut. Auf der Insel gibt es nur Seevögel und eine tolle Aussicht zu genießen. Dann machen wir uns auf den Rückweg. Die Sonne scheint, wir wollen heute noch ins Wasser.Read more

  • Day20

    Giant's Causeway

    June 26 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    Wir stehen sehr früh auf und sind schon 8:30 am Giant's Causeway. Da das Besuchefzentrum noch geschlossen ist, orientieren wir uns an den Hinweisschildern. Wir laufen einen Klippenpfad entlang, mit einer Treppe und 162 Stufen steil herunter. Noch ein kurzes Serpentinenstück und wir sind da. Wir haben Glück, noch kein Reisebus in Sicht!
    Die Basaltsäulen sind sensationell und einzigartig. Es ist etwas ungewöhnlich, darauf herumzuballancieren. Aber es passt und wir haben die Zeit, uns in Ruhe auf einen Stein zu setzen und alles zu genießen!
    Read more

Never miss updates of Kathrin Krüger with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android