Satellite
  • Day50

    Letzter Tag vor Rückflug

    March 14, 2018 in Sri Lanka ⋅ 🌙 28 °C

    Die letzten 3 Tage wieder in Negombo. Es war 2 Tage bewölkt und etwas regnerisch. Aber der letzte war nochmal super schön und heiß. In Negombo gibt es noch günstige und gute Unternachtungen unter 10€. Auch sog. Dorms, Zi. mit mehrere Betten, das Bett für 5€, aber das ist nicht mein Fall.
    Man kann aber auch Pech haben, und in eine Übernachtung die z.b. sogar bei Tripadviser, Lonely Planet oder Google Maps gut bewertet ist, hinein schlittern, die aber in Wirklichkeit mies und übertrieben teuer ist.
    Teuerer ist nicht immer gut oder besser. Eins der besten Übernachtungen in Sri Lanka kostete mir 6€/Ü. Das schlechteste doppelt so viel. 60% aller Üs waren aber super. Untern Strich komme ich wieder auf 16-17€ Tagesausgaben.

    Die Leute in Sri Lanka sind immer freundlich, interessiert und gut drauf gewesen. Selbst bei schlimmsten Lebensbedingungen lächeln und winkten sie mir zu und innerhalb Städten grüßten sie mich sogar. Sie lehnen es auch oft ab, etwas geschenkt zu bekommen, zumindest schreitet da gerne eine andere Person ein, sogar Kinder, und verbieten es anderen.
    Was in Sri Lanka eher langweilig ist, ist die singhalesische Musik, die der polinesischen ähnlich ist. Deshalb hört man gelegentlich auch, und das ist dann eine Erleichterung, indische Musik, die ungemein vielseitig, von sehr ernsthaft und anspruchsvoll bis übertrieben kitschig, sein kann.
    In Sri Lanka sind die meisten sehr westlich gekleidet, aber nicht freizügig. Die Buntheit der Mode wie in Indien sieht man nicht. Tücher sollte man nur in Indien kaufen, hier gibt es die typ. Vielfalt mit den vielen Mustern und knalligen Farben.
    Read more