Satellite
Show on map
  • Day28

    Close to New York again

    June 25, 2019 in the United States ⋅ 🌧 21 °C

    Wir haben auf dem Campround in Unadilla noch den Abend verbracht. Direkt neben uns stand eine nette Familie aus Montreal, mit drei Kindern, zwei für Maxi, und eine kleine Maus für Mathilda. Die Eltern waren etwas panisch auf der Suche nach einem Shop, in dem sie Wein kaufen können. Ich glaub bei drei Kindern steigt der Bedarf😂😂. Wir haben ihnen eine Flasche Weißwein angeboten, aber sie haben abgelehnt. Kurze Zeit später war mir klar warum: sie brauchten mehr😂, sie haben sich mal locker beim ersten Würtschen ne Pulle in den Kopp geknallt😂😂. Sehr vernünftig, ist ja schließlich Urlaub. Bei längerem Nachdenken ist mir aufgefallen, dass ich mich da früher auch nicht bang gemacht habe im Urlaub ne halbe Pulle wegzuhauen. Mathilda hat uns diesbezüglich einen günstigen Urlaub beschert, im Ganzen waren es zwei Flaschen Wein von denen ich Bernd noch wat abgegeben habe. Der hatte sich hier eher auf regionale Biersorten spezialisiert 😉

    Die Kinder haben jedenfalls schön zusammen gespielt, Baseball, Fußball, Playmobil. Verständigen konnten sie sich irgendwie. Danach haben alle noch zusammen Feuerchen gemacht und die Kokelbande ist stinkend ins Bett gekommen😂. Am Morgen hat es geschüttet und es war kalt. Wir haben uns dann überlegt direkt durchzufahren zum letzten Campground, eigentlich nur 320 Meilen, aber das ist viel hier. Die "highways" sind echte Buckelpisten und nach 4,5 Stunden und etwas mehr als der Hälfte waren es verlockende 27 Grad und Sonnenschein, sodass wir in Plattekill einen schönen Platz genommen haben und erstmal im Schwimmbad waren, Eis kaufen und ne Runde Minigolf gespielt haben . Leider hat es dort in der Nacht zuvor wohl unfassbar geregnet, der Stellplatz war übelst vermatscht. Bei 27 Grad und Sonnenschein fand ich es aber etwas gemein, Thildi in die Matschhose zu stecken. Also waren wir nur zum Essen und Schlafen auf unserem Platz😉.
    Read more