Satellite
Show on map
  • Day21

    Stevensford Botswana

    January 2, 2020 in Botswana ⋅ ☁️ 27 °C

    Heute sitzen wir lange im Auto. 500 km liegen vor uns auf dem Weg nach Botswana. Dazwischen passieren wir die Grenze was gefühlt wieder 2 Stunden Zeit kostet.  Unser Obst wird an der Grenze konfisziert. Es ist nicht erlaubt Nahrungsmittel über die Grenze zu bringen. Vor allem auch keine Fleisch und Wurstwaren. Unterwegs nächster Checkpoint und erneute Suche nach Lebensmitteln... mit einem Päckchen Zigaretten lässt das Interesse an einer ordentlichen Kontrolle ganz schnell nach und wir dürfen weiter. Unsere Nacht verbringen wir in einer sehr weitläufigen Lodge im Niemandsland von Botswana. Herzlicher Empfang mit frischen Tüchern und einem hausgemachten Eistee. Wir ahnen schon... es wird wunderbar. Wir teilen uns immer zu zweit ein kleines Häuschen was wirklich mit allem ausgestattet ist was man so braucht. Für uns schon purer Luxus denn hier gibt es das erste mal auf der Reise Klima und weiche Handtücher. Herrlich- wir sind begeistert.

    Abends erwartet uns ein Bushdinner. Wir laufen vorbei an kleinen Laternen die uns den Weg zeigen und erblicken am Ende eine festliche Tafel. Es gibt ein wunderbares Dinner und wir bestellen die 2. Flasche Wein. Die Hälfte der Reisegruppe nörgelt am mangelndem Licht beim Essen anstatt einfach den Moment zu genießen für das was wir heute mal wieder geboten bekommen....Am Rande brennt ein einladendes Feuer .

    Später ins Bett was wunderbar weich und herrlich kuschlig ist. So schlafe ich selig ein und bin dankbar für den schönen Abend.
    Read more

    Birgit Guni

    Wooooowwww!! So schick hatten wir nicht gewohnt 😅

    1/3/20Reply
    Claudia Geisler

    Das war wohl die Entschädigung für Mosambik .

    1/3/20Reply