Satellite
Show on map
  • Day26

    Back to Johannesburg

    January 7, 2020 in South Africa ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Abend endete gestern an der hübschen Bar, nach einer verlorenen Wette...zum Glück sind die Weine hier nicht gepanscht sondern von hervorragender Qualität.

    Ich habe herrlich geschlafen in dem weichen und kuschligem Bett. Allerdings bin ich nun auf sehr frühes Aufstehen programmiert und wenig Schlaf. Aber wie hieß es immer so schön...wir sind auf Safari und nicht im Urlaub. So war ich nach hiesiger Zeit schon wieder um 5.30 Uhr wach. Wage mir gar nicht vorzustellen, dass meine innere Uhr nun auf 4.30 Uhr deutsche Zeit eingependelt ist. 😂😂😂vielleicht hab ich dann ja morgens mal wieder mehr Zeit.

    So ziehe ich die Badesachen an und drehe noch eine kleine Runde durch den süßen Pool der meine Lebensgeister erstaunlich schnell in Gang setzt. Der Blick ist toll. Über mir ein dichter Dschungel aus vielen Bäumen und Sträuchern. Hier könnte ich es noch ne Weile aushalten.....

    Als ich aus dem Pool steige kommen mir um kurz vor 6.00 Uhr schon zwei ganz nette afrikanische Madams entgegen. Sie sehen total schön aus mit ihren Schürzen, grüßen freundlich und verschwinden in Richtung Küche...Aha denke ich und finde kurz darauf auch schon einen frischgebrühten Kaffee von der eigenen Plantage in meinem Becher wieder. Sie werkeln in der Küche, brutzeln, backen 2 Stunden lang um uns das beste Frühstück zu servieren was wir hier und ich glaube auch sonst jemals hatten. Sie hatten extra für die „ Glutenfreien „ Kokoswaffeln gebacken, Pancakes usw...dazu Unmengen an frischen Früchten, Eier in allen Varianten, frische Pilze usw....

    Dann ist Abmarsch in Richtung Johannesburg. Das fällt mir hier an diesem Ort heute wirklich schwer...wir bekommen noch die Plantage für den Kaffee gezeigt und die Zitronenproduktion. Sie vermarkten die Produkte alle selbst. So erstehe ich noch einen Kaffee für meine nette Nachbarin die sich um meine Wohnung gekümmert hat.

    Heute stehen 500 km auf dem Plan. Auf Südafrikas gut ausgebauten Straßen is das kein Problem und wir kommen zügig voran. Wir übernachten wieder in der netten Lodge in der wir auch gestartet sind.
    Read more

    Leberecht Thiele

    Liebe Claudia, nach so vielen schönen Erlebnissen wünsche Ich Euch allen eine gute Heimreise, melde Dich dann einmal von zu Hause. Herzlich Vater Wolf

    1/7/20Reply
    Heinz Lehmann

    Liebe Claudia, nochmals vielen Dank für die vielen interessanten Eindrücke und morgen eine gute Heimreise in die alte Umgebung. Viele Grüße Heinz

    1/7/20Reply
    Claudia Geisler

    Das mach ich versprochen. Bin am Donnerstag um 6 in Zürich und ab 8 im Büro 🙈lg

    1/7/20Reply
    Claudia Geisler

    Lieber Heinz, Dankeschön. Wir sehen uns am Freitag beim Training. Bin sehr motiviert!!!!lg claudia

    1/7/20Reply