Satellite
  • Day1

    Kaplan Edinburgh

    September 27, 2015 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 14 °C

    Die Kaplan Sprachschule ist eine gut ausgestattete Schule sehr zentral gelegen. Sie ist in einem schönen alten Town House unter gebrecht. WLAN ist kostenfrei.
    In der Schule gibt es einen Aufenthaltsraum mit Verkauf von Essen und Trinken in den Pausen.
    Direkt gegenüber gibt es einen kleinen Laden in dem man Sandwiches, Suppen usw.. kaufen kann. Innerhalb von 5 Minuten ist man außerdem zur Princess Street gelaufen.

    Man kann über den Unterricht hinaus, Englisch im Study Center am Computer üben, sich Bücher oder DVD´s ausleihen oder bei zusätzlichen freiwilligen Kursen teilnehmen.

    Ich habe hier einen 2-wöchigen Englisch Intensivkurs (35 Lektionen die Woche mit je 45 Minuten) über LAL Sprachreisen gebucht.

    Am Ankunftstag wird zuerst ein Level Test (1. Teil Vokabeln, 2. Teil Text frei schreiben, 3. Teil Hör-Übung, 4. Teil kurzes Gespräch) gemacht, und man erhält ein Welcome Kit mit allen wichtigen Informationen rund um die Schule und die Stadt, sowie eine Schüler ID Karte.
    Am Nachmittag haben wir einen Stadtrundgang durch Edinburgh gemacht, wo uns alles wichtige gezeigt wurde mit abschließendem Welcome Drink im Malones Pub.

    Der Unterricht findet entweder vormittags oder nachmittags statt.
    Die erste Woche wurde ich im Nachmittagskurs eingeteilt und die zweite dann auf Wunsch im Vormittagskurs.Unterrichtszeiten waren wie folgt:

    Vormittagsklasse
    08:30-11:45 Uhr
    11:50-13:05 Uhr (Intensivkurs)

    Nachmittagsklasse
    11:50-13:05 Uhr (Intensivkurs)
    14:30-17:45 Uhr

    Den Rest des Tages hat man dann zur freien Verfügung. Man bekommt auch Hausaufgaben und muss z.B. kurze Referate auf Englisch vorbereiten.
    Im Unterricht wird viel gesprochen. Man lernt Menschen aus aller Welt kennen und übt so die Akzente zu verstehen, wenn die Leute sprechen.

    Die Schule bietet verschiedene Aktivitäten von Mo-Fr an (z.B. Arthur´s Seat, Scottish Dance, International Food Night, Fußball, Pub Night, Besuch von Rugbyspielen, Calton Hill, Parlament, Water of Leith & Botanischer Garten, Tanzkurse, uvm…. Samstag und Sonntags kann man Ausflüge buchen z.B. in die Highlands, Loch Ness, Loch Lomond uvm… Die Aktivitäten wechseln wöchentlich und es findet sowohl Vormittags als auch Nachmittags etwas statt. Vieles ist umsonst oder sehr günstig.

    Wer den Kurs länger belegt, kann auch durch ablegen von Tests im Level aufsteigen.
    Am Ende erhält man ein Zertifikat, in dem steht, wie lange und in welchem Level man an der Schule den Kurs absolviert hat.

    Man sollte überall seine Student Card vorzeigen. In Edinburgh bekommt man oft Rabatt sei es bei Restaurants, Pubs, bei Eintritten oder sogar in Geschäften.

    Unter kommt man entweder im Schülerwohnheim (Canal Point), bei Gasteltern oder in einem Hotel.
    Ich habe einen Aufenthalt bei Gasteltern gewählt. Der Vorteil ist man spricht auch nach dem Unterricht noch Englisch und kann so noch mehr lernen. Ich hatte ca. 20 Minuten zu Fuß zur Schule und in die Stadt. Es gab auch Schüler, deren Gasteltern außerhalb von Edinburgh wohnten und die dann mit dem Bus fahren mussten. Dies kann man aber bei Buchung wählen, ob zentrumsnah oder eben nicht.
    Bei den Gastfamilien ist außerdem Halbpension inbegriffen (Frühstück und Abendessen). Man muss sich aber bewusst sein, dass es kein Hotelaufenthalt ist. Teller und Gläser sollte man selbst abwaschen und auch sein Zimmer sauber halten.
    Ich würde das nächste mal lieber die Schülerresidenz nehmen, aus dem Grund, dass die meisten Schüler auch dort wohnen. So findet man Abends immer jemanden mit dem man nach Hause gehen kann und muss nicht alleine mit dem Bus fahren.
    Laut meinen Mitschülern ist das Schülerwohnheim 15 Minuten zu Fuß von der Schule entfernt. Jeder hat sein eigenes Zimmer und Bad. Es gibt eine Gemeinschaftsküche und einen Aufenthaltsraum. Es gibt kostenfreies WLAN und Waschmöglichkeiten. Einmal die Woche findet ein Bettwäschewechsel statt.
    Read more