Satellite
Show on map
  • Day68

    Picton.

    October 8, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

    Wir waren am Montag das Erste mal, seit wir hier sind in einem Wald. Wir waren im Wald wandern und mal abgesehen von den Palmen, hätten wir auch in nem deutschen Wald sein können, um Pilze zu sammeln.

    Auf dem Weg vom Auto zum Track, haben wir einen voll komischen alten Typen getroffen, der anscheinend ziemliche Angst hatte, dass wir in seinem Dorf rumlaufen. Er hat uns ungefähr 10 mal gesagt, wo es zum Wanderweg geht. Auch noch, als da einfach ganz deutlich ein Schild stand..

    Am Abend sind wir auf nen Campingplatz an einem Fluss gefahren und haben das erste Mal richtig gemerkt, dass die Backpacker-Saison angefangen hat und die Südinsel doch ein bisschen voller ist, als die Nordinsel. Der Campingplatz war nämlich relativ voll.
    Isa hat da trotzdem geduscht.
    Mit einer portablen Dusche, die sie ans Auto gehängt hat.
    Mit Flusswasser.
    Bei 15Grad Außentemperatur.
    Das war schon witzig.

    Der nächste Tag war super schön. 20 Grad und strahlender Sonnenschein. Wir sind ans Meer gefahren und waren das erste mal im Meer baden.

    Und wir haben ne mega coole Entdeckung gemacht. Pfannenbrot. So können wir unser eigenes Roggenvollkornbrot backen.
    Wir ernähren uns auch eigentlich ziemlich abwechslungsreich. Und gesund. Und trotz Gaskocher ziemlich lecker. (Und nein Papa, wir essen nicht nur Nudeln mit Tomatensoße. Mal abgesehen davon, dass ich das echt nicht so lecker finde, keine Weizennudeln essen und Tomatensoße jetzt auch nicht so das Wahre ist, gibt es da echt bessere one pot Gerichte. Wir haben bis jetzt genau einmal Nudeln gegessen. Ha.)

    P.s. Der Käse ist selbstverständlich vegan!
    Read more

    Ulrich Mühe

    Boah, da wird mir ja schon kalt vom Lesen (von wegen Außendusche und so).

    10/8/19Reply