Satellite
Show on map
  • Day100

    Singapur

    July 15, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    In Singapur haben wir 3 Tage verbracht und auch voll ausgenutzt. Die Stadt ist super schön und sauber, aber hat trotzdem geschichtlich einiges zu bieten (hier leben wie in Malaysia malayische Muslime, (hauptsächlich) Chinesen und Inder) und hat durch diesen bunten Mix ihren Charme behalten aber ist gleichzeitig sehr modern.
    An unserem ersten Tag sind wir durchs Kolonialviertel und das Central Business District spaziert, am Clarke Quay und Gebäuden wie der National Gallery oder dem Supreme Court vorbei, bis zum Marina Bay, dem Hafen an dem das Wahrzeichen der Stadt, die Merlion Statue (Meerjungfrau + Löwe) steht. Hier hat man auch Blick auf das Marina Bay Sands Hotel, das Riesenrad und die Skyline. Danach sind wie durch die Mall des Marina Bay Sands in die Gardens by the Bay gelaufen. In dieser riesigen Grünanlage kann man z.B. den Bevölkerungsgruppen gewidmeten Themengärten oder die Supertrees sehen. Diese riesigen Stahlbäume sind bepflanzt und leuchten Nachts und zwei Mal am Abend projezieren sie eine beeindruckende Lichtshow, die einen sehr schönen ersten Tag abgerundet haben.
    An Tag 2 waren wir unter anderem in Chinatown, der Shoppingstraße Orchard Road und im Botanischen Garten. Der allein ist 74 Hektar groß und, wie alles in Singapur, top gepflegt. Wegen den vielen Grünflächen und z.B. auch bepflanzten Gebäudeteilen hat Singapur auch den Spitznamen "Garden City". Am Abend waren wir noch in einem studentischen Teil der Stadt in einem modernen Foodcourt mit Livemusik.
    Den letzten Tag haben wir zuerst in Little India, wo unser Hostel war, ein paar Gebäude und Tempel angeschaut und in der Arab Street eine Moschee. Am Nachmittag waren wir noch im National Museum of Singapore, das eine schöne Ausstellung zur Geschichte der Stadt enthält, aber auch z.B. eine Lichtinstallation zum Thema Garten/Blumen. Weil es unser letzter Abend war haben wir noch ein kostenloses Minikonzert im Esplanade (Theater), eine Lichtshow am Hafen und nochmal die im Gardens by the Bay angeschaut.
    Die Stadt war auf jeden Fall ein Highlight, vor allem bei Nacht.
    Read more