May - June 2018
  • Day8

    CR7

    June 7, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Der wohl berühmteste Sohn Madeiras... Sogar der Flughafen trägt seinen Namen.
    Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro oder nur CR7.
    Auf Madeira geboren ist er wohl mit einer der bekanntesten Fußballspieler der Welt. Selbst Fußballdesinteressierte kennen seinen Namen.
    Hier in Funchal steht das CR7 Museum - hier werden alle seine Auszeichnungen sowie Replikas der großen Pokale die er gewonnen hat ausgestellt...

    Man muß ihn nicht mögen aber man sollte Respekt vor dem haben was er erreicht hat und das haben nur ganz ganz wenige in der Fußballwelt...
    Read more

  • Day7

    Pico Branco

    June 6, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir stehen auf dem Gipfel des Pico Branco und legen eine kleine Rast ein und bekommen rasch Besuch - überall wimmeln Eidechsen rum und sind sehr neugierig ja sogar aufdringlich - Anna ist wenig begeistert von den kleinen Kerlen, hat sie sich doch schon auf dem Weg nach oben permanent vor ihnen erschreckt 😂.
    Wir genießen trotzdem den Blick über die ganze Insel und den atlantischen Ozean ebenso den direkt gegenüberliegenden Pico do Facho mit 517m die höchste Erhebung auf Porto Santo.
    Nach unserer Rast gehen wir zum 500 m weiter und 100 m tiefer gelegenen Aussichtspunkt Terra Chã.
    Danach machen wir uns wieder an den Abstieg, währen dessen wir bereits wieder den Taxifahrer anrufen damit er uns auch wieder abholen kommt.
    Read more

  • Day7

    Vereda do Pico Branco e Terra Chã

    June 6, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Auf Porto Santo angekommen machen wir uns mit dem Taxi auf den Weg Richtung Nordosten. Porto Santo hat ca 5000 Einwohner und ist mit ca. 42 km2 sehr klein - nach 15 min Fahrt hält der Taxifahrer mitten im nirgendwo der nördlichen Insel an - wir haben unser Ziel erreicht - der Start des Wanderwegs Vereda do Pico Branco e Terra Chã. Der Pico Branco ist der zweithöchste "Berg" der Insel mit 450 m Höhe. Wir sind hier oben ganz alleine, auf der Straße, die wir während unserer Wanderung fast immer sehen, kommt nie ein Auto entlang. Man hört auch keinen künstlich erzeugten Lärm - ein sehr angenehmes sowie seltsames Gefühl.Read more

  • Day7

    Fahrt nach Porto Santo

    June 6, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

    Wir wollen zur Nachbarinsel Porto Santo, nördlich von Madeira. Über das Hotel haben wir die Überfahrt gebucht - und müssen um 6:15 aufstehen da wir um 7 am Hotel abgeholt werden. (Wehe Porto Santo ist das nicht Wert)
    Da es Frühstück im Hotel erst am 7:30 gibt müssen wir, sehr zu Annas Leidwesen, drauf verzichten, aber das Hotel hat uns eine Lunchbox gemacht zum Mitnehmen.
    Der Shuttlebus hat Verspätung - um 7:30 ist er da (wir hätten noch liegen bleiben können😤)
    Auf dem Schiff ist die Hölle los - überall Touristen und die meisten Sitzmöglichkeiten sind belegt obwohl niemand drauf sitzt - typisch!!! (kleine Anmerkung - am Hotel Pool ist das ähnlich). Nach einiger Zeit finden wir einen Sitzplatz und das Schiff legt pünktlich um 8 Uhr ab.
    Irgendwie ist heute der Wurm drin - direkt neben uns am Tisch fängt eine 5 Mann Kombo an zu trällern - mit Akkordeon, Mandoline, Trommel etc. - ich könnte kotzen 🤮
    Read more

  • Day6

    Porto Moniz

    June 5, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 21 °C

    Der alte Küstenort Porto Moniz war bis ins 19. Jh. eine Walfangstation und Handelshafen, aber nur per Schiff zu erreichen. Erst Mitte des 20 Jh. wurde die Küstenstrasse gebaut.
    Porto Moniz ist bekannt für seine Lavapools. Natürliche Becken die über die Jahrtausenden von Wind und Wellen in den erkalteten Lavaströmen geformt wurden. Inzwischen wurden die Becken mit Beton befestigt und werden als Naturschwimmbad genutzt. Durch die hohe Brandung gelangt immer wieder frisches Meerwasser und Fische in die Pools.
    Wir verbringen den Nachmittag an dem größten Pool - irgendwann überwinde ich mich und springe in das 19° C kalte Wasser... (Anna ist nicht mit reingegangen)
    Read more

  • Day6

    Faja da Ovelha

    June 5, 2018 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir erkunden den westlichen Teil der Insel und fahren nach Porto Moniz im Nordwesten und nutzen dafür die Küstenstrasse...
    Manche Tunnel sind echt abenteuerlich - an verschiedenen Punkten halten wir für einen kurzen Stop...