Joined July 2020 Message
  • Day23

    Kurische Nehrung 4000 km

    August 18, 2020 in Lithuania ⋅ ⛅ 20 °C

    Seit gestern sind wir auf der kurischen Nehrung in Litauen und verbringen die letzten Tage der Baltikumreise hier mit meiner litauischen Freundin Dovile. Mit ihr habe ich in Norwegen studiert.
    Gestern haben wir Sonne, Strand, Meer genossen, selbst die Kleinen gehen inzwischen ins Meer. Abschluss war ein Picknick bei Sonnenuntergang am Strand.
    Da das Wetter heute zu nass und kalt war (20 Grad) besichtigten wir die Stadt Nida an der Grenze zu Kaliningrad und segelten eine Stunde an der Küste entlang.
    Morgen steht nochmal Strand auf der Tagesordnung bevor es Donnerstag zurück nach Klaipeda geht und abends auf die Fähre nach Kiel 😥
    Read more

  • Day20

    Nach Tiefpunkt kommt Erholung

    August 15, 2020 in Latvia ⋅ ☀️ 22 °C

    Vor-vorgestern verabschiedeten wir uns von Saaremaa und besuchten auf der Insel Muhu noch einen kleinen Fischerhafen und ein sehr schönes Dorf mit traditionellen Häuser (Holz un Schilfdach). Abends setzten wir noch ans Festland über und fuhren die nacht bis kurz vor Riga. Vorgestern ging es dann auf den größten Markt des Baltikums. Hier verkauft von Großhandel bis zum alten Mütterchen, die ihre Blaubeeren verkauft, jeder und alles.
    Danach ging es in die Altstadt. Die Abfahrt verzögerte sich dann und so war es 2100 bis wir auf den Platz kamen, den wir zum nächtigen herausgesucht hatten. Es stellte sich aber heraus, dass dieser in der Zwischenzeit kostenpflichtig ist und da er uns nicht gefiel machten wit uns auf die Suche nach einem neuen platz. Leider mussten wir feststellen, dass in lettland jeder freie Fetzen land als Campingplatz (wenn auch meistens komplett leer) betrieben wird. Also entschieden wir uns gür den einzigen wilden platz, der im park4night aufgeführt ear. Es wurde zwar Allrad empfohlen, aber da wir nun schon 2300 hatten, probierten wir es.... der grösste teil der Sandpiste ging ganz gut, aber 50m bor dem Ziel passierte es und wir fuhren uns im tiefen feinen Sand fest. Wärend die kleinen schrieen (total müde) schaufelten und schiebten Mira und Kilian fleißig und setzten die Sandbleche, sodass wir nach ca. 30 min schon am Ziel ankamen. Am nächsten Tag konnten wir nicht draussen frühstücken, nocht mal das auto packen, da so viele wahnsinnig aggressive Mücken uns attackierten. Also suchten wit in der Flucht das Glück.
    Endlich fanden wir 20 km vor Nida einen kleinen, sehr liebevoll geführten campingplatz, 100m vom endlosen feinsten Sandstrand entfernt. Hier bleiben wir nun 3 Tage und tun nichts!
    Read more

    Genießt die Tage am Strand! [Kathrin]

    8/17/20Reply
     
  • Day16

    Tallinn und Saaremaa

    August 11, 2020 in Estonia ⋅ ☀️ 19 °C

    3 erlebnisreiche Tage sind vergangen: Am 9. wurde exklusiv am Hafen gefrühstückt und dannach besuchten wir das gigantische Nautik Museum in Tallinn. Neben einem echten funktionstüchtigen u-boot war ein Dampf- betriebener Eisbrecher und viele weitere Schiffe und Boote zu besichtigen. Seit dem will Samu nur noch in Museen...
    Abends ging es mit der Fähre nach Saaremaa, de grössten der estischen Inseln. Hier übernachteten wir an einem kilometerlangen menschenleeren Sandstrand, bzw. Zwei Sandstränden an einer natürlichen Landbrücke zwischen zwei Inseln. Einer mit viel Wind, perfekt für Kili zum Kiten. Gestern füllten wir Frischwasser an einer natürlichen Quelle auf und fuhren zu einer anlage, wo man seine Forelle selbst fangen musste, bevor sie gegrillt wurde.
    Heute ließen wir es gemütlich angehen, da wir um 11 Uhr einen Wakeboard Lift für 30 min. gebucht hatten. Die Betreiber waren begeistert von Kilis Talent, da er gleich beim ersten versuch aus dem Wasser kam, ohne fallen fuhr und am ende sogar gleich drehen konnte. Nach dem Besuch eines Windmühlenparks suchten wir einen platz zum übernachten. Nach einer Niete kamen wir zum z.Z.. wohl schönsten platz unserer reise...
    Read more

  • Day10

    Erster Tag am Strand

    August 5, 2020 in Estonia ⋅ ⛅ 19 °C

    Aus den Reparaturen würde nichts. Wir haben heute die Sonne und das Meer genossen. Ach nein, den See! Da dieser aber ca. 7x grösser ist als der Bodensee und man kein Land am Horizont sieht, fühlt es sich an wie ein Meer. Der Unterschied: Süßwasser und wir haben den ganzen Strand absolut für uns allein. Kilian unternahm die ersten Flugversuche mit seinem Trainings Kite, aber der Wind war doch nicht ganz wie am Meer.

    Kulinarisch sind wir nun voll in der Wildnis angekommem: Holz sammeln, klein machen, Feuer anzünden und dann Pizza packen! Wie? Mit dem Feuer Camping Ofen Omnia. Und weil's so gut geklappt hat, folgte gleich ein Brot. Die Krönung: alles inklusive Holzgeschmack.
    Read more

  • Day9

    Angekommen am Peipus See

    August 4, 2020 in Estonia ⋅ 🌧 19 °C

    Mit ca 2500 km auf dem Tacho und etwa 35h Autofahrt sind wir heute Abend am Nordufer des Peipus Sees angekommen. Die Kinder haben die Autofahrt hervorragend gemeistert. Jedoch hab ich jetzt Kreuzschmerzen und bin froh, erst mal ein paar Tage weniger zu fahren.
    Wir haben einen wunderschönen Stellplatz direkt hinter der Stranddüne. Hier bleiben wir die nächsten Tage. Morgen werden noch Kleinigkeit repariert, da die Sand und Kies Pisten nicht ohne Blessuren blieben.
    Erster Eindruck vom Baltikum: Litauen scheint das ärmste Land zu sein. Jedoch pflegen sie liebevoll das, was sie haben. (Ganz im Gegensatz zu Polen) Vilnius ist super weltoffen, modisch, stielvoll und lebensfreudig.
    Lettland scheint es auf dem Land etwas besser zu gehen, jedoch haben wir noch keine Stadt besucht. Estland ist überraschend westlich. Super Infrastruktur, auch auf dem Land viele Neubauten, große Gärten mit getrimmten Rasen, etc. Wir sind gespannt auf die nächsten Wochen.
    Read more

    Renate Thalmann

    Gute Besserung, lieber Johannes.

    8/5/20Reply
    Renate Thalmann

    Ich freue mich sehr, jeden Tag von Euch zu hören und euch

    8/5/20Reply
    Renate Thalmann

    auf eurer Reise virtuell begleiten zu können.

    8/5/20Reply

    Viel Spaß weiterhin!! Viele Grüße Kathrin und Jan [Kathrin]

    8/9/20Reply
     
  • Day6

    Vilnius - die glücklichste Hauptstadt

    August 1, 2020 in Lithuania ⋅ ☀️ 18 °C

    Abends Musik in der ganzen Stadt, Philharmonie-Konzert-Übertragung,
    Kirchen, Kathedrale, Bars, selbstgebackene Chips, Stadtrundfahrt, Spielplatz, KGB Museum, ganz viel NATUR, viele, viele Blaubeeren und das Highlight für Kilian E Roller fahren😁
    Und natürlich der Besuch bei meiner Freundin Dovile!

    Davor noch die Burg Trakai besichtigt
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android