Satellite
  • Day19

    Surf Day

    July 26, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Tag 19: Mittwoch, 26.07.2017
    🏄🏼‍♀️ Surf-day

    "Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur." Oscar Wilde

    Zum ersten Mal gesurft und mal wieder über mich hinaus gewachsen und Ängste besiegt. 🏄🏼‍♀️

    Nachdem ich zwei wirklich unschöne Erfahrungen in meinem Leben mit Wellen und Strömung gemacht hatte, wusste ich dennoch: ich muss das einfach für mich ausprobieren!! Ich will wachsen, mich meinen Ängsten stellen und sie am Ende besiegen.

    Mit einem mulmigen Gefühl meldete ich mich also bei den Jungs für den morgendlichen Surfkurs an... Ich sagte auch direkt, dass ich wirklich Angst habe und auch wieso. Und ich hatte Glück: da ich die einzige Anfängerin war, bekam ich quasi Privatunterricht während die anderen schon im Meer waren.

    Die ersten paar Minuten dachte ich, mein Herz würde mir davon rasen und ich könnte mich gar nicht konzentrieren. Ich machte die Augen zu, atmete tief durch, dachte an alles was ich eben (und im Herbst/Winter) gelernt hatte und entspannte mich.

    Und bald schon war alle Angst vergessen, selbst als ich kopfüber im Wasser hing (eigentlich mein Horror). Ich kann nichtmal den Moment benennen, in dem alles von mir abfiel; vielleicht war es das erste Mal, als ich mehr schlecht als recht auf dem Brett stand und dieses euphorische, erhabene Gefühl spürte, mich tragen zu lassen und die Balance zu finden.

    In jedem Fall war ich augenblicklich infiziert, konnte kaum genug kriegen und habe mich direkt morgen nochmal angemeldet. 🏄🏼‍♀️😉

    "Your goal for today is, to know how to catch waves." ✅

    My goal though was: to get rid of my fear of drowning. ✅😍

    AND I was even able to ride a wave (half kneeling, half standing) in the end which made me really proud; especially as I have never done anything similar. 😊✅

    Hoffentlich hat der Fotograf mich dabei erwischt, das wäre zu cool!! 😍
    Read more