Satellite
Show on map
  • Day18

    Heile heile Segen

    April 27, 2019 in France ⋅ ☁️ 14 °C

    Nach dem der gestrige Tag eher im Zeichen des kämpferisches Stiers stand, waren wir heute eher in Glaubensfragen unterwegs. Zunächst hieß es aber Spanien adios sagen und einen Weg an den Pyrenäen vorbei zu finden. Viele Höhenmeter & Kurven später, vorbei am Startpunkt des berühmten franzözischen Jakobsweges, erreichten wir am Nachmittag Lourdes in Frankreich, nach Rom der weltweit zweitgrößte Wallfahrtsort bzw. Pilgerstätte der katholischen Kirche.
    Berühmt durch mehrere Erscheinungen der Jungfrau Maria gegenüber Bernadette Soubirous zwischen dem 11. Februar und dem 16. Juli 1858. Heute ziehen die heiligen Stätten am Flussufer des Gave de Pau jährlich Millionen von Besuchern und Pilgern an. An der berühmten Grotte, an der die Jungfrau 18-mal erschienen sein soll, entstand darauf der heilige Bezirk mit der Basilika Notre-Dame im neu-byzantinischen Stil, der Krypta und der Basilika der unbefleckten Empfängnis.
    Auch wir rüsteten uns für den Besuch dieser heiligen Stätte mit einem kleinen Kanister und Kerzen. Vor der Grotte mussten wir aber erst einmal warten, da gerade eine Messe gehalten wurde, Henri nutze den Messgesang für eine kleine Tanzeinlage. Danach ging es in die Grotte, wo wir alle Vier das kalte & nasse Gestein anfassten. Im Anschluss hieß es unseren Kanisters mit heiligem Wasser zu befüllen sowie die gekauften Kerzen anzuzünden. Mal sehen inwieweit uns das Wasser Gutes tun wird, immerhin sind über 6000 auffällige Heilungen dokumentiert, 2000 davon medizinisch nicht erklärbar. Mit gestärkten Selbstbewußtsein und einigen Souveniers ging es zurück zum Wohnmobil, wo wir uns noch einen kleinen Schluck des heiligen Wasser genehmigten ;-).
    Read more