Currently traveling

Georgien

July 2018 - January 2020
Currently traveling
  • Day33

    Berlin-Hallelujah Berlin:)

    August 11, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Leider überdeckt das krasse Halsweh alles, sowohl die Nach- als auch die Vorfreude. Naja. Jetzt werde ich gleich behandelt. Heut ist alles etwas zäher. Der Flug fiel aus, ich habe einen nach Istanbul bekommen. Da hat mich doch kurz das Erstaunen gepackt, diese riesige Stadt und den Bosporus von oben zu sehen. Hier will ich mal hin!
    Jetzt bin ich ich aber erstmal froh, gelandet zu sein. Auch wenn der Boiler tropft und das Rad im Keller verschimmelt ist, ist das grad nicht so wichtig. Bin ko. Aber sonst gehts mir gut.
    Es war so schön. Ein tolles Land, so viele liebe Reisende und Einheimische! Fünf Wochen in einer solch tollen Welt zu leben, das war eine besondere Erfahrung. Danke an alle tollen Menschen, mit denen ich Zeit verbringen konnte. Und Danke an die, die meiner Reise aus der Ferne gefolgt sind!
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day32

    Tbilisi

    August 10, 2018 in Georgia ⋅ ⛅ 22 °C

    Wen treffe ich gestern beim Schlendern durch die Stadt: France! Georgien ist wirklich klein. Sehr schön:) Ich bin am Ende der Reise angekommen. Zeit für Berlin! Letztes Highlight, nachdem ich versucht habe, ganz langsam durch die Gegend laufend die heutigen Stunden rumzubringen: das Abendessen mit Levans Oma. Ich hatte ein bisschen Bammel, wie wir uns verständigen würden und ob ich sie finde. Hat ein wenig gedauert, sich zu treffen, da ich trotz Wegbeschreibung vorm falschen Haus stand. Aber ich habe dabei einige sehr hilfsbereite Georgier getroffen, die versucht haben, Sveta zu finden:) Hat dann auch geklappt. Es war sehr nett mit ihr, mit georgisch, russisch, deutsch und englisch und vielen Geräuschen und Reimen haben wir es geschafft, uns zwei Stunden zu unterhalten. Während ich mich "vegetarischen" Hühnenbuletten und Salaten vollgestopft wurde. Naja, für die Oma musste ich das mal machen... jetzt riecht es in meiner Tasche nach Käse, ich hoffe sie ziehen mich damit nicht aus dem Zoll... ich würde doch sehr gerne den Flieger kriegen und pünktlich in Berlin sein. Ich freu mich auf Ina, die morgen wieder kommt, und Andre und Jakob, bei denen wir abends Essen werden. Und mein Bett und Berlin und gesundes Essen:) und Sommer in Berlin! Und über die vielen tausend tollen Erinnerungen an dieses tolle Land!
    Matloba!
    Read more

  • Day31

    Kutaisi -Tbilisi

    August 9, 2018 in Georgia ⋅ ⛅ 26 °C

    Ach ja, also dann doch Tschüss sagen. Heute trennen sich fast alle Wege. Aber France werd ich wohl morgen um Mitternacht wieder sehen, um dann gemeinsam zum Flughafen zu fahren. So der Plan. Damit er den Flieger nicht verpasst;)
    Es war wunderschön mit euch, Salome, Chris, Welsh, Clemence, Luc, Aviya, Nuri, Italy, France 2/3, George!
    Und ich freu mich auf die Lieben zuhause!
    Ein allumfassendes, warmes Gefühl, hier und da so tolle Menschen zu kennen!
    Read more

  • Day30

    Kutaisi

    August 8, 2018 in Georgia ⋅ 🌧 25 °C

    Wir sind eine sehr offene Family- und haben schon wieder Zuwachs bekommen:) es ist einfach nur schön, wir sind immer die, die am lautesten lachen:) und den Neuen unsere ganzen Erlebnisse vom Trekking erzählen. Da mussten jetzt schon einige durch;) wir finden es immer noch witzig:))) Alle stimmen irgendwann ab, dass ich heute noch nicht nach Tbilisi fahre, sondern noch bei ihnen bleibe:) für die Family;) also nehmen wir einen Fahrer und schauen uns Dinosaurierspuren und zwei Tropfsteinhöhlen in der Gegend an. Nett. Vor allem aber meine lieben Leute:) Welsh, bei deinem Abschiedstoast musste ich fast weinen;) Du bist der Toastmaster!Read more

  • Day30

    Kutaisi

    August 8, 2018 in Georgia ⋅ ⛅ 29 °C

    Oha, schwere Busfahrt Richtung Kutaisi, weg von Mestia... seit Tagen hab ich keinen Plan mehr, die anderen auch nicht, es ergibt sich einfach alles... ich bleibe bei der Idee, mit den Schweitzern weiter nach Kutaisi zu gehen- oder sie mit mir? Oder wir mit Welsh? Den treffen wir im Hostel und singen ihm zum Aufwachen und zur Überraschung Happy Birthday:) und schon sind wir fast alle wieder vereint:) Lazy day again, die Eindrücke verdauen, Melone essen, den Typ aus dem Hostel auf Abstand halten, Schuhe reparieren, lachen, lachen, lachen! Und ein bisschen Herzschmerz. Ich hab grad ganz viel Liebe für alle hier in mir:)Read more

  • Day29

    Mestia

    August 7, 2018 in Georgia ⋅ ⛅ 20 °C

    Am Morgen hat sich die Gruppe etwas aufgelöst, alle haben andere Wege gefunden, nach Mestia zurückzukommen. Ich habe mit France das Taxi gewählt. Vier Leute auf der Rückbank... drei Stunden durch Schlaglöcher... Aber gute Musik und gute Laune. Unten grosse Wiedersehensfreude: die Schweitzer sitzen im Cafe:) Wir wechseln in die Panoramabar, beziehen mein altes "Hostel", das noch nicht wirklich viel weiter gekommen ist, aber die Leute freuen sich über meine Rückkehr. Dann schlappen Chris, Salome und ich zum nächsten Cafe- wo irgendwann zufällig France wieder auftaucht:) wir trinken stundenlang Wein, essen uns richtig satt mit richtig gutem Essen! Meine Liebeserklärung an das Essen hier hört George aus Georgien, der sich dazugesellt und uns dann auf den Wehrturm bringt. Mega cool! In 20m Höhe zieht er uns aufs Dach und wir können den Rundumblick geniessen:) Anschliessend fahren wir mit Georgia zum Pub und hören traditionelle Livemusik- super cool!!! Letzter Stopp der Abends: Mestia vom Skilift aus in der Dunkelheit betrachten:) und die Milchstraße:) und durchs Fenster wieder ins Hostel reinklettern, da schon alles dicht war- was ein krasser, wunderschöner Tag! So viele liebe Menschen. 😍Read more

  • Day28

    Ushguli

    August 6, 2018 in Georgia ⋅ ⛅ 18 °C

    Heimweg und Familientreff vorm Hostel:) Welsh und ich gehen ins "Restaurant", da das Essen in den Hostels immer so schlecht war... Wir bekommen fast nichts, aber eine recht hohe Rechnung. Naja. Das Essen war das Einzige, das nicht so toll war zwischen Mestia und Ushguli:)