Satellite
  • Day8

    Es wurde noch schwerer

    June 9 in Albania ⋅ ⛅ 18 °C

    Kaum vorstellbar, aber heute war noch mühsamer. Der Tag bestand aus 3 Etappen mit gut 400 km. Etappe 1, immerhin 144 schwierigste Geländekilometer, sind wir alle gut durchgekommen.

    Mit der zweiten Etappe ging das Drama wieder los. Massiv verfahren, beim Korrigieren Auto an sehr undenkbarer Stelle umgeschmissen und Windenseil abgerissen. Dann zurück auf den richtigen Track, strömender Regen, nass bis auf die Unterhose. Als Nächstes Ausfall des Tripmasters, dadurch keine Navigation mehr möglich.

    Wir kämpfen weiter und unser Motor überhitzt, wissen nicht warum, entlüften den Kühlkreislauf und können immerhin mit 30 km/h weiterfahren.

    Als Nächstes Platzte ein Reifen, nach einem Reifentausch (immerhin schon der 4 auf dieser Rally) gehts weiter.

    Nun bricht uns die Lenkstange ab, wieder reparieren, haben das Auto aber fahrbereit bekommen.

    Langsam quälen wir uns die verbleibenden 60 km ins Camp.

    Immerhin, zwei Etappen von drei konnten wir innerhalb der Wertung fahren.
    Read more

    Claas Voigt

    Ich hoffe ihr verliert nicht den Spaß dabei. Das hört sich alles ziemlich extrem an.

    6/10/21Reply
    Claas Voigt

    Sehr geiles Foto.

    6/10/21Reply
    Daniela Samake

    😱

    6/11/21Reply
    Martin Graf

    Oh fuck🙈

    6/12/21Reply