Egypt
Qaryat Kafr Dāwud

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
2 travelers at this place
  • Day15

    Monastery of St. Bishoy

    April 23 in Egypt ⋅ ☀️ 32 °C

    The Monastery of Saint Bishoy (sometimes spelled Pishoy) is an ancient Coptic monastery founded in the 4th century in Wadi el Natrun. As an aside, Wadi el Natrun was important in pharaonic times as the source for one of the important ingredients required for the mummification process.
    Only the original 4th century church was open for visitors as they were preparing for holy week. Much to my surprise, they are observing the Passion 4 weeks after we, in the western church, do.
    The 1st picture looks at the entry gate to the monastery. The rest are inside the ancient church. The 2nd picture looks at part of the iconostasis. The names of the saints are written in Coptic. I was able to read the names as the Coptic was close enough to Koine Greek to work them out. The 3rd picture looks into the sanctuary behind the iconostasis. That is the original altar from the 4th century.
    The 4th & 5th pictures look at parts of the church. While the last is a picture of the shrine holding the remains of St. Bishoy. His body is said to be uncorrupted as Jesus promised Bishoy himself.
    Read more

  • Day13

    St.-Pischoi-Kloster

    March 8, 2018 in Egypt ⋅ ☁️ 27 °C

    Unseren letzten Tag in Kairo verbringen wir mit einem Ausflug ins Wadi al Natrun, dem Natrontal, auch als Sketische Wüste bekannt. Hier befinden sich insgesamt 4 sehr alte koptische Klöster. Das erste, was wir besichtigen, wurde um 400 n. Chr. gegründet, und zwar von St. Pischoi, einem koptischen "Wüstenvater". Dieser und sein ebenfalls heiliger Freund Paul von Tamma sind auch hier beerdigt (weil bei einer Umbettung im Jahre 841 das Boot mit dem toten Pischoi nicht losfuhr, bis nicht auch sein ebenfalls toter Kumpel Paul mit an Bord war - so ungefähr war die Geschichte, die uns das "Maschinengewehr Gottes" bei der Klosterführung erzählte). Die letzte Ruhe gefunden kann man nicht sagen, denn der Heilige Pischoi, bis heute angeblich nicht verwest, ist in seinem Sarg öffentlich zugänglich und die Gläubigen können durch einen Eingriff am Sarg den Toten berühren... 😖
    Auch der 2012 verstorbene koptische Papst des Stuhls des heiligen Markus und Patriarch von Alexandrien, Schenuda III. hat hier eine Grabkapelle. Das korrekte Erkennen der biblischen Bildergeschichten rund um sein Grab haben wir zur leidlichen Zufriedenheit unseres o.g. Führers absolviert (und fragen uns, ob wir ansonsten überhaupt ins Allerheiligste vorgelassen worden wären....)
    Was auch immer man davon halten mag, es ist zweifellos ein heiliger Ort, und wir können tatsächlich ein paar Kerzen auftreiben und im Gedenken an all die Lieben anzünden.
    Read more

  • Day13

    Kloster Deir el-Surian

    March 8, 2018 in Egypt ⋅ ☁️ 26 °C

    Das zweite zu besichtigende Kloster sollte St. Maria Deipara, ägyptisch-arabisch Deir el-Surian sein, die anderen zwei sind überhaupt nicht zugänglich. Das syrische Kloster genannt, da hier hauptsächlich syrische Mönchen leben. Es soll auf das 6. Jahhundert zurückgehen. Aber hier findet anscheinend gerade eine mehrstündige Messe statt, während der keine Besucher eingelassen werden.
    Wir vertreiben uns die Zeit mit dem Knuddeln gut genährter, liebeshungriger, ägyptischer Klosterkatzen.
    Read more

  • Day13

    Alternative moderne Kirche

    March 8, 2018 in Egypt

    Dann erkunden wir noch schnell die moderne koptische Kirche nebenan, - auch hier liegt irgendein Heiliger rum, und die Heiligen, die ständig abgeknutscht werden sind mit Plastik verkleidet - ebenso wie die Reisegruppe von "Erzengel-Michael-Reisen".

    Als danach das el Sourian Kloster immer noch geschlossen ist, machen wir uns auf den Rückweg nach Kairo. Ob bei diesem Ausflug Aufwand und Nutzen im richtigen Verhältnis stehen, ist fraglich, aber interessant war es auf jeden Fall.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Qaryat Kafr Dāwud, Qaryat Kafr Dawud, قرية كفر داود