Hallo hallo, wir (Marcel & Vanessa) lassen euch hier an unserer Tour teilhaben :)
Message
  • Day147

    Spain again (✷‿✷)

    January 3 in Spain ⋅ ☁️ 8 °C

    Ursprünglich wollten wir uns momentan irgendwo in Pakistan oder Indien aufhalten. Die andauernde Lage ließ das leider nicht zu. ⛔
    Uns kam eine RoRo-Ferry (Fähre für Fahrzeuge, Mensch und Tier) ab Spanien (Barcelona oder Algeciras) in den Sinn. 🚢

    In Spanien angekommen standen kleine Reparaturen am Bus an. Die Standheizung gab keinen Murks mehr von sich, was sich glücklicherweise nur als defekte Zündkerze entpuppte. 👨‍🔧
    Außerdem hatte es der Bus, sowie unser Hab und Gut eine gründliche Reinigung nötig. 🚿

    In Barcelona konnten wir in Erfahrung bringen, dass die Fähren ab Spanien nicht vor Mai 2021 fahren. Ab Sete, Frankreich fahren sie schon jetzt. Leider passt die Überfahrt ab Frankreich nicht in unsere Reisekasse und wir müssen Marokko (vorerst) vergessen. 🙄

    Nun müssen wir uns eine neue Route überlegen. 🧠
    Read more

    D.O.T

    Habt ne gute Zeit 🧿😊

    1/16/21Reply
    Jan Auf Reisen

    schön wieder von euch zu lesen. 😊

    1/16/21Reply
    Happy-Womo

    Wie Eure Reise schon heißt, der Weg ist das Ziel. Bleibt gesund und genießt alles, was so vor Euch liegt 🙏 schon allein das Wetter im Süden ist ein Riesenpfund zum Glücklichsein 🍀

    1/16/21Reply
    2 more comments
     
  • Day144

    HAPPY NEW YEAR 〜(꒪꒳꒪)〜

    December 31, 2020 in Switzerland ⋅ ☁️ 1 °C

    Es war schon spät als wir in Zürich angekommen sind und wir waren müde. 😴 Also gab es Abendessen von einer Burgerkette. 🍔(sehr kostspielig hier in der Schweiz) Anschließend ließen wir uns auf einen ruhigen Platz mit Aussicht auf die Stadt nieder. 🌆 Bis Mitternacht haben wir es nicht geschafft wach zu bleiben. Wurden aber ein paar Minuten später vom Feuerwerk geweckt. 🎆🎇✨
    Kuchen ließ sich nicht in seiner Nachtruhe stören. 🐕🥰
    Read more

    heike herbig

    Euch auch ein frohes Neues Jahr 🍀

    1/1/21Reply
    heike herbig

    Auch ˋne Art von Weihnachtsbaum😉

    1/1/21Reply
    Kaktuscamper

    Ja, fanden wir super geschmückt :]

    1/1/21Reply
    Ramona Fromm

    Frohes neues Jahr

    1/1/21Reply
     
  • Day143

    Umgeben von Bergen - Österreich

    December 30, 2020 in Austria ⋅ ⛅ -6 °C

    Unser Weg führte uns durch Kroatien, Slovenien und endet (für heute) in Österreich. Die Fahrt war schön ruhig und wir konnten die Landschaft bestaunen. Viel Verkehr gab es nicht. 🚌🚗
    Besonders sehenswert ist das verschneite Österreich. 🇦🇹🏔️❄️
    Es ging durch Lienz, vorbei am Großglockner, durch den Felbertauerntunnel, weiter durch Kitzbühel und schlussendlich soll ein Rastplatz kurz vor Innsbruck unser Nachtlager werden. 💤
    Die Temperaturen sollen heute bis auf -10 Grad fallen. Schauen wir Mal, ob die Heizung an ihre Grenzen kommt. ⛄
    Read more

    Melanie Lippischewski

    Seit ja bald schon wieder zu Hause 😉

    12/31/20Reply
    Kaktuscamper

    Das ändert sich auch bald wieder :)

    12/31/20Reply
    Ramona Fromm

    kommt ihr erstmal heim?

    12/31/20Reply
    Kaktuscamper

    Nein 😊 Wir machen noch kurze Stops in Österreich und der Schweiz, dann weiter nach Spanien und von dort aus nach Afrika :-)

    12/31/20Reply
    Stefanie R.

    Richtig schöner Roadtrip den ihr macht und vor allem das euer Ziel Afrika ist 😍 habt ihr schon genauere Pläne bzgl. Afrika? Wir wollten auch dorthin aber wegen corona haben sich unsere Pläne geändert.

    1/2/21Reply
    Kaktuscamper

    Wir möchten erst ein Mal nach Marokko und dort sehen wir weiter. momentan lässt sich leider schwer planen. 🙈

    1/7/21Reply
    2 more comments
     
  • Day139

    Winterwonderland ᕙ( • ‿ • )ᕗ

    December 26, 2020 in Bosnia and Herzegovina ⋅ ☁️ 0 °C

    Heute ging es weiter nach Tuzla. Am Stadtrand von Sarajevo fragte ein Polizist nach der Beschaffenheit unserer Reifen bzw. nach Schneeketten und gab uns die Warnung, dass es "oben" stark schneit mit auf den Weg. 🌨️
    Ein Lächeln und "drive carefully" gab es zum Abschied. 👮‍♂️

    Mit "oben" meinte er die komplette Strecke nach Tuzla. Meter für Meter wurde die Landschaft um uns herum verwandelt. Und zwar in ein Wintertraumland wie man es sich vorstellt. So in etwa hatten wir es aus unserer Kindheit in Erinnerung. 🥰😊

    Unsere Bus meisterte seinen ersten Schneeeinsatz mit Bravour. Ein Mal mehr entpuppten sich die Stollenreifen als geeignetes Mittel die knapp
    3 Tonnen sicher voran- und auch zum stehen zu bringen. ⚙️
    Read more

    heike herbig

    Ein Traum😍

    12/26/20Reply
    Kaktuscamper

    Ja 🥰 haben ein bisschen zu euch geschickt, Mal sehen ob's ankommt :]

    12/27/20Reply
    Jan Auf Reisen

    wunderschön 😍

    12/26/20Reply
    Kaktuscamper

    Vor einem Jahr hätten wir noch mit dem Kopf geschüttelt, wenn wir an ein Leben im Bus bei Schnee gedacht hätten. Nun gefällt's 🥰😂

    12/27/20Reply
    heike herbig

    Ich wundere mich täglich, und so naturverbunden.

    12/27/20Reply
    Kaktuscamper

    Das bringt die viele Natur um uns herum 🤗

    12/27/20Reply
    heike herbig

    Auf wieviel Höhenmeter wart ihr da?

    12/27/20Reply
    Kaktuscamper

    Nicht sonderlich hoch. so um die 700 Meter :)

    12/27/20Reply
    2 more comments
     
  • Day139

    Eingeschneit \(°o°)/

    December 26, 2020 in Bosnia and Herzegovina ⋅ 🌧 0 °C

    Pünktlich um 6 Uhr meldete sich unsere Fellnase zum entleeren. 💩
    Nach dem ersten Blick nach draußen mussten wir uns die Augen reiben. Der zweite Blick schaffte Gewissheit. Es hat geschneit. Rund 7cm Neuschnee und die nächsten Tage versprechen noch mehr des weißen Pulvers. ❄️

    Kuchen war im ersten Moment kein bisschen weniger verwirrt als wir. Nach einer kurzen Eingewöhnung entpuppte er sich als Schneefreund.
    Es folgte eine ausgiebige Schneeballschlacht, woraufhin er sofort einschlief. Was absolut nicht die Regel ist. Im Gegenteil, er ist mittlerweile 10kg schwer (als wir ihn Aufnahmen wog er gerade Mal 4kg) und ein echtes Energiebündel. 🔋⚡
    Read more

    Jan Auf Reisen

    weiße Weihnacht 🥰

    12/26/20Reply
    Kaktuscamper

    So viel Schnee wie heute haben wir schon lange nicht mehr gesehen 🌨️❄️🤩

    12/26/20Reply
    Dreaming with open eyes

    Mann habt ihr Glück... baut nen Schneemann für mich mit, ok? Ach so, und - zwar etwas spät, aber - frohe Weihnachten :)

    12/27/20Reply
    Kaktuscamper

    Wenn der Schnee morgen noch da ist, machen wir das. es sollen morgen wieder 11 Grad werden 😄 Vielen Dank und das selbe zurück :)

    12/27/20Reply
    Dreaming with open eyes

    Oh je. Na mehr als hier ist es auf jeden Fall, und es sieht wirklich toll aus⛄❄und danke😊

    12/27/20Reply
    2 more comments
     
  • Day138

    WOW-Momente bis nach Sarajevo (•ө•)♡

    December 25, 2020 in Bosnia and Herzegovina ⋅ 🌧 4 °C

    Nach einer erholsamen Nacht bekamen wir am morgen Besuch von Kühen und als diese ihren Weg gingen, schauten auch noch ein paar Schweine vorbei. 🐮🐷
    Kuchen freundete sich schnell mit den Babys der Schweinefamilie an und das wilde Getobe war eine Symphonie aus freudigem Grunzen und Bellen. 🐖🐕

    Unser erster halt sollte der "Black Lake" sein. Allerdings wurde der Himmel immer dunkler und kurz vor Ankunft regnete es aus Eimern. 🌧️
    Also bogen wir gleich in Richtung Bosnien Herzegowina ab. 🇧🇦
    Halb so wild, dachten wir uns. Der Weg bis hierhin führte uns durch so tolle Landschaften, dass es selbst bei Regen sehr schön war. ✨

    Doch das Beste lag noch vor uns. Die Fahrt entlang des Stausees "Piva Lake" ließ die Kinnlade in den Fußraum fallen. Türkises Wasser an der sich die Straße durch etliche Tunnel und Kurven schlängelt und an den Seiten schießen die Felswände nach oben. Krönender Abschluss war die Fahrt über den Staudamm. Traumhaft! 🏞️

    Die Straße führte uns bis zu unserem heutigen Ziel - Sarajevo in Bosnien Herzegowina und verlor bis an ihr Ende nicht an Wow-Effekten. 🤩💫

    In Sarajevo angekommen besorgten wir uns erst ein Mal Bargeld und füllten die Vorräte auf. Anschließend noch eine SIM-Karte kaufen und wir gingen auf Stellplatzsuche. Ein kleiner Parkplatz etwas außerhalb und hoch über der Innenstadt bescherte uns eine super Aussicht über die in Lichtern funkelnde Stadt. 🌃
    Unsere Augen wurden heute trotz des schlechten Wetters aufs äußerste verwöhnt und wir fallen müde ins Nest. 🥰🤩
    Read more

    D.O.T

    Tolles Foto 😊

    12/26/20Reply
    Kaktuscamper

    Merci :) Wobei wir nur geparkt haben. Die Kulisse hat Sarajevo erschaffen 🤗

    12/26/20Reply
    Jan Auf Reisen

    schade mit dem Dauerregen. Süße Schweine 😚

    12/26/20Reply
    Kaktuscamper

    Die Gegend hat aber überzeugt und wir werden mit Sicherheit zu einer wärmeren Jahreszeit noch ein Mal kommen 😍

    12/26/20Reply
     
  • Day137

    Fort Vrmac

    December 24, 2020 in Montenegro ⋅ ☁️ 10 °C

    Im Gebirge über Kotor liegt eine alte Festung aus dem Jahre 1860. Von hier aus wurde die Bucht von Kotor beschützt. 🔫

    Heute steht die noch immer massiv wirkende Festung leer und wird langsam von der Natur verschlungen. Das Gebäude ist noch gut in Schuss und begehbar. 👀

    Heute begutachteten wir das ganze von außen und morgen geht es ins Innere. Denn unser Weihnachtsessen wollte gekocht werden. 🥗
    Anschließend wurde gegessen und Kevin allein Zuhause geschaut. 💮
    Eine kleine Bescherung gab es noch obendrein. 🎁💝
    Und so lassen wir Weihnachten bei leichtem Regenwetter ausklingen. ✨
    Read more

    Jan Auf Reisen

    cooler Ort 👌🏻

    12/25/20Reply
    Kaktuscamper

    Allerdings. Irgendwie zieht es uns zu solchen Orten. 🤗

    12/25/20Reply
     
  • Day137

    FROHE WEIHNACHTEN ฅ^•ﻌ•^ฅ

    December 24, 2020 in Montenegro ⋅ ☁️ 11 °C

    Wir wünschen allen frohe und erholsame Weihnachten. 🎄✨
    Für uns ging es nach Kotor zum Einkaufen. Sightseeing war nicht möglich, da die Sicht bei Ankunft in Kotor gleich Null war. 🌫️
    Also suchten wir uns ein ruhiges Plätzchen. Weit oben, an einer alten Militärfestung. 🏰
    Doch dazu später mehr. 🤗
    Read more

    D.O.T

    Alles Liebe zum Fest 🎄🎁🎅

    12/24/20Reply
    Kaktuscamper

    Dir auch besinnliche Feiertage 🎁✨🎄

    12/25/20Reply
     
  • Day136

    Panorama Road bis Buljarica

    December 23, 2020 in Montenegro ⋅ ⛅ 13 °C

    Die Panorama Road No. 1 in Montenegro verdient ihren Namen. Sie schlängelt sich durch wunderschöne Landschaften, vorbei an imposanten Bergen und entlang tiefer Schluchten mit kristallklarem Wasser. 🏞️ Wir kamen aus dem Staunen nicht heraus. 🤩
    Die Straße führt durch die Hauptstadt Podgorica. Kurz die Vorräte in einer Mall auffüllen und weiter zum "Skadar See' und auch hier überzeugte Montenegro mit einer beeindruckenden Natur. 🍀

    Das Endziel für heute liegt (wer hätte es gedacht) am Meer. 🌅 Heute ist das Glück wieder auf unserer Seite und wir verbringen den Rest des Tages in der Sonne. ☀️
    Kuchen hat heute sein Seepferdchen im mittlerweile doch etwas kühlem Mittelmeer erhalten. 😆🥽

    Die Fahrt, wie auch viele andere, haben wir mit der an der Front installierten Kamera gefilmt und werden diese (wenn alles geschnitten ist) mit euch teilen. 😊
    Read more

    D.O.T

    Die Dehnübungen machen sich ganz offensichtlich bezahlt 😅😅😅!

    12/23/20Reply
    Kaktuscamper

    Ja. 😆

    12/23/20Reply
     
  • Day135

    Kennenlernen mit umwegen - Montenegro

    December 22, 2020 in Montenegro ⋅ ⛅ 2 °C

    Wir wollen über Montenegro nach Bosnien Herzegowina, so viel stand fest. 🇲🇪🇧🇦

    Ursprünglich planten wir unsere Route durch Nordmazedonien und den Kosovo. Die Recherche am Tag vor dem Grenzübertritt ergab, dass wir eine seperate Kfz-Versicherung für den Kosovo an der Grenze abschließen müssen. Die Kosten hierfür sind nicht all zu hoch, trotzdem wollten wir sie uns ersparen, da wir das Land ohnehin nur als Transit hätten nutzen können. 💸⚠️

    Also ging es über Serbien nach Montenegro. Die Einreise verlief ohne Probleme. Ein nächtlicher Zwischenstop auf einem LKW-Parkplatz inklusive Dusche und Wasser auffüllen und schon ging es weiter.

    Angekommen an der Grenze zu Montenegro zogen wir schnell die Aufmerksamkeit sämtlicher serbischer Grenzpolizisten auf uns und unser Bus wurde von vorne bis hinten kontrolliert. 🛃
    Eine Stunde später ging es dann durchgefroren und leicht angefressen (nicht aufgrund der Kontrolle selbst, sondern der Vorgehensweise) weiter. 🚐

    In Montenegro wurden wir freundlich empfangen und man scherzte über Kuchen's Namen. 🐕

    Leider sollten die autoritätsgeilen Grenzer noch nicht genug sein. Auf dem Weg nach Podgorica standen wir nach gut 15km Matschpiste auf einer riesen Baustelle. Unser Navi schickte uns in ein schwarzes Loch in mitten des umliegenden Gebirges. Nach kurzer Rücksprache mit einem Bauarbeiter mussten wir umkehren. Die Straße ist noch im Bau und wird frühstens 2022 eröffnet. 🚧
    Immerhin durften wir eine dieser riesigen Tunnelmaschinen sehen, wie sie sich immer weiter in den Berg frisst. (Staub, Matsch und was für ein Lärm 😅)

    Zurück in der Zivilisation nahmen wir den einladenden Schotterplatz neben der Tourist-Info dankend als Schlafplatz an. Mittlerweile war es schon spät und weder Mensch noch Tier hatte Lust weiter durch die Nacht zu fahren. ✨
    Read more

    D.O.T

    Merry Christmas 🎄🎁😊!

    12/23/20Reply
    Kaktuscamper

    Vielen Dank und in 3facher Ausführung zurück. 🎄✨

    12/23/20Reply
    Jan Auf Reisen

    fahrt an den Black Lake, falls ihr "Zeit" habt im Durmitor Nationalpark 😊

    12/23/20Reply
    Kaktuscamper

    Danke für den Tipp. Ist notiert und wird angefahren :))

    12/23/20Reply
    Jan Auf Reisen

    da geht's auch über die Grenze nach Sarajevo. wir haben Kotor mitgenommen, aber es lohnte nicht. ohne Kreuzfahrer eventuell eher ein Tipp ;)

    12/23/20Reply
    Kaktuscamper

    Perfekt. In Sarajevo wollen wir ins neue Jahr starten. 🎆 Nach Kotor wollen wir als nächstes. :)

    12/23/20Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android