TravelGirl

Besuche einmal im Jahr einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist.
Living in: Deutschland
  • Day71

    New York, New York

    December 11, 2017 in the United States

    New York zur Weihnachtszeit - ein Traum wird wahr

    Nach langer Zeit des Wartens, war es endlich soweit. New York so weit das Auge reicht :) New York zur Weihnachtszeit ist einfach einmalig. Alles ist wunderschön dekoriert und es gibt extra kleine Shops mit Weihnachtsdekoration. Ich hatte das große Glück, dass es am Samstag angefangen hat zu schneien. New York, Vorweihnachtszeit, Schnee - einfach alles perfekt.

    Ich hab mir auf Empfehlung von Freunden den New York pass geholt. Im Nachhinein muss ich sagen, dass er sich für mich nicht gelohnt hat. Die Vorteile an den Eingängen sind begrenzt und bei den wichtigen Attraktionen kann man auch nicht vorab buchen. Alles in allem war es eher stressig für mich.

    Wer in New York ist, sollte auf jeden Fall den Central Park besuchen, fernab von der Stadt kann man die vielen Eindrücke verarbeitet und einfach etwas herunterfahren.

    Wer sich zwischen dem Empire State Building und dem Rockefeller Center entscheiden muss, sollte sich für das Rockefeller Center entscheiden. Man hat den Blick auf den Central Park und auf die Stadt inkl. Empire State Building. Den Sonnenuntergang kann ich ebenfalls nur wärmstens empfehlen.

    Wer die Statue of Liberty besuchen will, dem rate ich zur ersten Fähre. Es ist eindeutig weniger los und man kann in Ruhe seine Fotos machen.

    Als Unterkunft hatte ich ein Zimmer über AirBnB gebucht, es war Mitten in Manhattan und einfach perfekt. Eine tolle Alternative zu den etwas teureren Hotelzimmern.

    Neben Cats am Broadway hab ich mir ein Basketballspiel im Madison Square Garden angeschaut und bin jetzt glücklicher Besitzer einer Fanhand :)

    Glücklich und total zufrieden bin ich nach drei Tagen wieder zurück in meine vorübergehende Wahlheimat.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day63

    Philadelphia 2.0

    December 3, 2017 in the United States

    Anfang Dezember ging es zurück nach Philly. Dieses Mal mit Freunden und zum German Christmas Market. Viel German war da allerdings nicht, außer vllt der Glühwein und die Kinderschokolade für 7$ :) trotzdem ist es schön nach zwei Monaten ein Bisschen das Gefühl der Heimat zu spüren.
    Unsere eigene Foodtour hat das Wochenende perfekt gemacht. Mein persönliches Highlight: die Schoko-Pizza.
    Wer in Philly ist muss natürlich einmal zu den legendären Rocky-Steps. Arme in die Luft und das Bild ist perfekt.Read more

  • Day40

    Nashville

    November 10, 2017 in the United States

    Wer Country mag ist hier definitiv Zuhause. Vor meiner Reise nach Nashville, wurde ich gefragt magst du überhaupt Country? Diese Frage konnte ich nicht wirklich beantworten, deshalb fragt mich danach noch einmal. Und was soll ich sagen, mittlerweile höre ich es ab und zu im Auto :)

    Nun aber kurz zurück zu meinem Trip:

    Nashville bekannt auch als Music City, ist die Heimat der Country Musik und davon bekommt man hier mehr als genug. Nashville hat definitiv seinen ganz eigenen Charme, mit den vielen verschiedenen Bars und Künstlern. Gefällt einem die Musik nicht, geht man entweder einen Stock höher oder in eine andere Bar.
    Wer einmal Line Dance ausprobieren will, sollte in den Wildhorse Saloon gehen. Zu jeder vollen Stunde werden neue Schritte gezeigt. Es macht Spaß und man lernt schnell neue Leute kennen.

    Grand Ole Opry - der Ort der die Country Musik berühmt gemacht hat, wollte ich mir nicht entgehen lassen. So habe ich mir spontan ein Ticket gekauft und habe mir die Show angesehen. Viele verschiedene Künstler, einfach toll.

    Toll war auch die Food Tour durch Eastnashville. Man lernt nicht nur etwas über die Geschichte von Nashville, sondern bekommt auch noch die Möglichkeit das Essen kennenzulernen.

    Wenn man sich allerdings Cowboy Stiefel kaufen will, ist man als Alleinreisender etwas aufgeschmissen. Drei Paar Cowboystiefel zum Preis von einem, ist zwar ein super Angebot, was will man allerdings mit drei paar Cowboystiefel?

    Es war ein super Wochenende in Nashville und ich war bestimmt nicht das letzte Mal hier.
    Read more

  • Day35

    Great Smoky Mountain Nationalpark

    November 5, 2017 in the United States

    Nach der etwas kühleren Zeit in Pennsylvania, ging es für mich zwei Wochen nach Cleveland in Tennessee. Etwas Wärme, etwas Sonne und ganz viel Nationalpark.
    Im Great Smoky Mountain erwarteten mich die restlichen Überbleibsel des Indian Summers. Einfach toll dieses Farbenspiel. Leider hatte ich nicht allzu viel Zeit und konnte nur einen kleinen Sparziergang machen. Der Great Smoky Mountain Nationalpark bietet viele verschiedene Wanderwege und auch für die Faulen unter uns. Es lohnt sich auch schon einmal mit dem Auto hindurchzufahren :)Read more

  • Day27

    Washington D.C.

    October 28, 2017 in the United States

    Nach sieben Jahren hieß es für mich wieder "Herzlich Willkommen in Washington D.C." Bei strahlendem Sonnenschein hab ich die Stadt zu Fuß erkundet und hatte das Gefühl es hat sich gar nicht viel verändert. Trotzdem ist es immer noch eine tolle Stadt. Neben den ganzen Memorials hab ich mir dieses mal die Library of Congress und das United States Holocaust Memorial Museum angeschaut. Beides kann ich nur empfehlen. Die Zeit verging wie im Fluge und so war der Tag auch schon wieder rum. Nach einer etwas kurzen Nacht im Hostel, musste ich am nächsten Tag auch schon wieder zurück fahren.Read more

  • Day0

    Philadelphia

    October 1, 2017 in the United States

    Am 01.10.2017 startete mein nächstes Abenteuer. Die folgenden vier Monate verbrachte ich in Lancaster, PA. Dieses Mal allerdings sind zum Reisen sondern zum Arbeiten. Auch das muss ab und zu mal sein :)
    Nebenher hatte ich das Glück natürlich noch ein Bisschen die Ostküste zu bereisen.

    Mein erster Stopp war somit Philadelphia. Während meiner letzten Reisen habe ich schon verschiedene Sportevents gesehen, aber eines hat noch in der Reihe gefehlt und das war Baseball. Somit habe ich mir nicht nur die Stadt sondern auch direkt ein Spiel der Phillies angeschaut. Was soll ich sagen, Baseball ist sehr speziell. :) Neben der Stadt durfte ich noch eine sehr nette Familie kennenlernen. Der perfekte Start (auch ohne meine Koffer) in mein vorübergehendes neues Leben in den USA.Read more

  • Day5028

    Kopenhagen

    June 1, 2017 in Denmark

    Traumhafte aber sehr teure Stadt. Auch hier kann ich euch AirBnB nur ans Herz legen. Die Stadt lässt sich gut zu Fuß erkunden. Total verzaubert waren wir von Nyhavn. Deshalb haben wir uns ein Smorrebrod und ein Eis gegönnt und dabei die Sonne genossen. Abends ging es dann immer zum Streetfood Market, super viel Auswahl und gutes Essen zu erschwinglichen Preisen.

Never miss updates of TravelGirl with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android