Joined April 2018 Message
  • Day39

    Weiter geht's

    May 17, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 11 °C

    Ich habe mich dazu entschlossen heute noch einen Kytsurfkurs für 2 Stunden oder so zu buchen. Sie waren aber schon ausgebucht, also habe ich mir das Zeug ausgeliehen und bin alleine aufs Wasser. Das eigentlich auch ziemlich gut geklappt. Nach zwei Stunden wurde es mir zu voll, ich habe die Ausrüstung wieder abgegeben und bin weiter gefahren.
    Ich bin über mehrere Dämme gefahren die die Nordsee vom Binnengewässer bei Hochwassergefahr abschirmen können. Glücklicherweise hatte ich Rückenwind und ich kam gut voran.

    Strecke: 70,41
    Fahrtzeit: 3:08
    durchschnittl.-Geschw.: 22,47
    max. Geschw.: 39,85
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day38

    Kitesurfkurs Tag 3

    May 16, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute hatte ich wieder eine Einzelstunde, diesmal war mein Lehrer ein Österreicher namens Benjamin. Wir übten weiterhin einfach mit dem Board zu fahren und noch ein paar Sicherheitssachen hat er mir erklärt.
    Nach der Stunde habe ich noch kurz einen Multiple-Choices-Theorietest gemacht und danach habe ich meinen "Kytsurfschein" bekommen.
    Um 14 Uhr drückte der Wind die Flut so auf den Strand das das Wasser, welches sonst 100 Meter entfernt war, 10 Meter vor den Hütten war.

    Strecke: 13,00
    Fahrtzeit: 0:43
    durchschnittl.-Geschw.: 18,27
    max. Geschw.: 55. 93
    Read more

  • Day37

    Kitesurfkurs Tag 2

    May 15, 2018 in the Netherlands ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute habe ich eine Einzelstunde bei Rob,eelxhr zweieinhalb Stunden geht. Heute haben wir auch das Board mit ins Wasser genommen. Es ist doch schwerer als es bei den ganzen Kytesurfern immer aussieht, da man den Kyte ruhig halten muss, das Board an die Füße und dann auf Arme und Beine gleichzeitig achten.
    Ich habe es geschafft 10 Meter zu fahren und war ziemlich stolz auf mich.
    Morgens den Brouwersdam lang zu fahren macht ziemlich Spaß, da man sehr guten Rückenwind hat, nachmittags allerdings ist es dann dafür doppelt so anstrengend.

    Strecke: 12,04
    Fahrtzeit: 0:35
    durchschnittl.-Geschw.: 20,47
    max. Geschw.: 50,60
    Read more

  • Day36

    Kitesurfkurses Tag 1

    May 14, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 13 °C

    Heute habe ich meinen ersten Stunden des Kitesurfkurses. Der Kytsurfkurs findet auf dem so genannten Brouwersdam statt. Der erste startete um halb elf, der zweite um 16 Uhr. Jeweils ging die Kurse drei Stunden. Mit Nora und Tim, einem Paar aus Aachen, lernten wir bei Luke. Wir fingen mit einem 4 Quadratmeter großen Kyte auf dem Strand an.
    Im zweiten Kurs gingen wir dann schon mit einem etwas größeren Kyte ins Wasser und lernten uns von diesem ziehen zu lassen (bodydragging). Es macht ziemlich viel Spaß, ist aber auch ganz schön anstrengend.
    Am Abend war ich bei Wypkje und Adrian den Eltern von Marije und haben mit denen Abendbrot gegessen.
    Ich schlafe auf einem Zeltplatz der direkt am Anfang des Dammes liegt und somit sehr nah ist.

    Strecke: 12,04
    Fahrtzeit: 0:35
    durchschnittl.-Geschw.: 20,47
    max. Geschw.: 50.60
    Read more

  • Day35

    Ouddorp, Niederlande

    May 13, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 13 °C

    Innerhalb der ersten 15 km erreichte ich meine 2.000 Gesamtkilometer. Und bald danach kam auch schon Den Haag in Sicht. Als erstes fuhr ich durch die internationale Zone mit der Flaggenparade und dem Europolgebäude. Als nächstes fuhr ich in die Altstadt, welche wirklich auch sehr schön war.
    Verwundert war ich, als ich den gleichen Typen, der Geige und Mundharmonika spielt, gesehen habe wie in Amsterdam.
    In musste ich mit einer Fähre fahren um zu den Inseln zu gelangen. Leider hatte ich die Strecke nach Ouddorp sehr unterschätzt, so dass ich erst halb acht bei den Eltern von Marije zum Essen ankam.

    Strecke: 99,57
    Fahrtzeit: 4:58
    durchschnittl.-Geschw.: 20,05
    max. Geschw.: 45,01
    Read more

  • Day34

    Auf nach Ouddorp

    May 12, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute konnten wir keine Zeit länger im Zelt liegen zu bleiben, da um 11 Uhr der Flixbus Richtung Berlin abfuhr. Es wurde alles ein bisschen knapp, aber es ging alles gut und sie schafften den Bus. Leider litt auch die Verabschiedung unter der Zeitknappheit.
    Ich kam dann erst um halb zwei los, da ich noch mein Zeug zusammen packen, noch abwaschen und die Fahrräder zurückgeben musste. Es dauerte erstmal eine Ewigkeit bis ich auch Amsterdam gefunden hatte und wieder auf den Fahrradweg stieß.
    Mein Zwischenziel hieß Haarlem da mir das empfohlen worden ist. Es ist auch wirklich eine schöne Stadt mit einer beeindruckenden Kirche.
    Den folgenden 300 km folgte ich der Nordseeküstenroute.
    Bis zum Zeltplatz fuhr ich auf einem Fahrradweg der mitten durch den 2 km breiten Dünenstreifen verläuft.

    Strecke: 73,15
    Fahrtzeit: 3:30
    durchschnittl.-Geschw.: 20,89
    max. Geschw.: 46,78
    Read more

  • Day33

    Die Fahrradgang

    May 11, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 15 °C

    Da wir alle nicht so gut aus den Zelten gekommen sind, haben wir erst um 11 Uhr Frühstück gegessen. Danach haben sich die drei Fahrräder ausgeliehen und wir sind nach Amsterdam zum Blumenmarkt gefahren. Danach sind wir zur Fuß gelaufen, da es echt zu voll zum gemütlich Fahrrad fahren war. Dann sind wir mit den Fahrrädern zu den "I AMsterdam" Buchstaben gefahren und haben Bilder gemacht, Musikern zu gehört und Hotdogs gegessen.
    Zum Schluss haben wir uns entschieden in das 7 km entfernte Viertel Ijburg, in dem die Häuser auf dem Wasser stehen, zu fahren.
    Um 22 Uhr waren wir wieder auf dem Zeltplatz. Wir haben noch Abendbrot gegessen und Karten gespielt und sind dann bald auch schon müde in die Zelte gefallen.

    Strecke: 28, 89
    Fahrtzeit: 2:14
    durchschnittl.-Geschw.: 12,92
    max. Geschw.: 41,51
    Read more

  • Day32

    Zurück nach Amsterdam

    May 10, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 13 °C

    Heute bin ich zurück nach Amsterdam gefahren, da am Abend Laura und Felix kommen wollten.
    Die Kuh die da im Fluss chillt, wurde gerade mit vier anderen vom Bauern auf die Wiese gebracht. Sie und eine andere Kuh waren etwas übermütig und sind in den Fluss gefallen. Diese ist dann aber erstmal noch zwei Meter rausgeschwommen (die können schwimmen?). Beide sind wohlbehalten mit viel Anstrengung wieder rausgekommen.
    Als ich Laura und Felix beim Bahnhof abholen wollte, stand zu meiner großen Überraschung auch Samantha da. Wir haben uns alle sehr gefreut uns wieder zu sehen (ich spreche einfach mal für uns vier). Zusammen sind wir zum Zeltplatz gelaufen. Am Abend haben wir noch Arschloch gespielt.

    Strecke: 40, 01
    Fahrtzeit: 2:40
    durchschnittl.-Geschw.: 19,27
    max. Geschw.: 40,01
    Read more

  • Day31

    Kleiner Ausflug nach Edam

    May 9, 2018 in the Netherlands ⋅ ⛅ 23 °C

    Ich hatte mich entschieden heute mal ein bisschen an der Ostseite der Niederlande lang zu fahren.
    Ich bin dann bis nach Edam einer Kleinstadt am Meer (Ostsee?) gefahren auf einen kleinen privat-Zeltplatz. Da zu dem Zeitpunkt keine Kinder da waren, durfte ich auf der Wiese, der zum Spielplatz gehörte, zelten. Dies war der einzige Ort an dem Schatten war.
    Ich habe mich dann noch ans Wasser gesetzt, bade war ich trotzdem noch nicht. Auch ei den örtlichen Jugendlichen war der kleine Strand sehr beliebt.

    Strecke: 44,52
    Fahrtzeit: 2:17
    durchschnittl.-Geschw.: 19,51
    max. Geschw.: 36,70
    Read more

Never miss updates of Kilian with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android