Die perfekte Reise ist kreisförmig. Die Freude zu gehen, die Freude zurückzukehren.
  • Day96

    Die perfekte Reise ist kreisförmig.

    November 28 in Germany ⋅ ☁️ 4 °C

    Die perfekte Reise ist kreisförmig. Die Freude zu gehen, die Freude zurückzukehren.
    (Dino Basil)

    Genauso fühlt es sich an. Vor drei Monaten konnte ich es nicht erwarten, loszufahren. Heute, fast 100 Tage später, freue ich mich, nach zu Hause zu kommen. Ich freue mich auf das Bekannte, auf die eigenen vier Wände, darauf, im eigenen Bett zu schlafen, Freunde und Familie wiederzusehen, auf die deutsche Sprache, auf Glühwein, Winter und Weihnachtszauber, ein leckeres Brot und Klöße mit Rotkohl.

    >>>>>> Für die Statistik-Fans <<<<<<

    Wir werden Monate brauchen, um alle Eindrücke zu verarbeiten. Wir waren in acht Ländern und haben insgesamt 48,3 Tsd Kilometer zurückgelegt, 36 Tsd davon mit dem Flugzeug, 12,3 Tsd mit anderen Verkehrsmitteln.

    Wir haben uns zu Pack-Profis entwickelt. Im Schnitt haben wir alle drei Tage unsere Rucksäcke gepackt, insgesamt 32 mal in 96 Tagen.

    Wir haben:

    - 14 Nächte auf dem Boot,
    - 40 im Hotel,
    - 2 privat bei der Familie,
    - 40 in Airbnb‘s und
    - 2 im Flugzeug verbracht.
    Wobei eine Nacht eine Datumsüberquerung von Papeete nach Auckland war.

    >>>>>> Für Tierfreunde <<<<<<

    Wir haben unzählige Tier in freier Wildbahn gesehen. Besonders beeindruckt haben mich:

    - die Seelöwen in Monterey (Kalifornien),
    - die springenden Buckelwale in Pismo Beach (Kalifornien),
    - das Schwimmen mit Rochen, Haien und Meeresschildkröten auf Moorea,
    - die Korallen und Riff-Fische am Great Barrier Reef
    - der Waran in unserem Garten in Nome (Queensland),
    - die Glühwürmchen-Höhle im Tamborine Nationalpark,
    - die große Huntsman-Spinne im Hausflur bei Hawks Nest (New South Wales Australien),
    - das Revier-Verteidigungsverhalten der Dingos auf Fraser-Island (Queensland)
    - die zutraulichen Papageien und Kakadus in den Blue Mountains
    - die Kängurus und Koalas an der Grand Ocean Road und die Tatsache, dass der Lebensraum der australischen Nationaltiere ernsthaft von uns Menschen bedroht ist.

    >>>>>> Reise-Weisheiten <<<<<<<

    Wir haben gelernt, Linksverkehr ist gar nicht so schlimm.

    Es gibt Millionen-Metropolen, die haben das mit der Gleichberechtigung von Fußgängern, Radfahrern und Autos richtig gut raus.

    Kostenfreie Parkplätze am Strand sind klasse und in den USA und Australien Usus.

    Man gewöhnt sich auch an sehr kaltes Wasser (3 Grad auf Island).

    Das Meer ist wunderschön, kraftvoll und überall anders.

    Zum Body-Boarden sind wir nicht zu alt.

    Reisen mit kleinen Kindern ist anstrengend, aber schön. Mit Ruhe meistert man jede Situation…hier habe ich noch Luft nach oben.

    Too much perfect ist langweilig. Manchmal ist es besser, keinen Plan zu haben.

    Die meisten Menschen sind nett und sehr hilfsbereit- die New Yorker und die Australier in Victoria besonders. Was die Australier und Amerikaner eint, ist die Einstellung gegenüber anderen Menschen: Alle sind okay wie sie sind. Das Offenherzige Zugehen ohne zu bewerten und zu urteilen, hat mich sehr beeindruckt.

    Eine dreimonatige Reise ist kein Urlaub. Bei 24/7 geht man sich auch mal auf die Nerven, man streitet sich und braucht Zeit für sich. Wenn man das akzeptiert und dem anderen diesen Raum gewährt, schweißt es die Familie zusammen.

    >>>>>> Dankbarkeit <<<<<<

    Die Welt ist ein toller Ort und ich bin dankbar dafür, dass wir die Reise zusammen gemacht, mich meine beiden Lieblingsmenschen auf dem Abenteuer begleitet und dass wir uns immer noch alle lieb haben. Die Reise hat uns nicht zu anderen Menschen gemacht, aber sie hat uns doch verändert. Ebenso wie meinen Blick auf die Welt, die Menschen und letztlich auf uns selbst und unsere durchaus privilegierte Lebensweise.

    Ich hoffe sehr, dass ich mich das Gefühl der inneren Ruhe lange begleitet und ich fremden Menschen mit der gleichen Offenheit begegnen werden wie sie uns.

    Jana
    Read more

    Traveler

    Oh wie schön 🥰 was für eine tolle Nachricht von Euch-u so wunderbar ehrlich😇

    Traveler

    Zu früh auf senden gedrückt🙈: ich kann es kaum erwarten Euch in Erfurt oder wo auch immer wieder zu sehen. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass meine Welt mit Eurer Rückkehr wieder ein Stückchen runder geworden ist🙏 Willkommen zurück, Ihr Wasserratten🤓☺️🤭

    Traveler

    🙏🏻☺️ wir können es auch kaum erwarten. Du hast uns das nach Hause kommen auch erleichtert. 🥰

    Traveler

    Danke für die lieben Willkommens-Worte 🙏 Das fühlt sich gut an

    11 more comments
     
  • Day96

    Home sweet Home

    November 28 in Germany ⋅ ⛅ 6 °C

    Pünktlich 17:30 Uhr landen wir in Frankfurt. Ein entspannter, ruhiger Flug und wir haben es uns mit Filmen und Rotwein etwas schön gemacht.
    Jetzt sitzen wir im Zug nach Hause ♥️

    Traveler

    Ich freue mich sehr, dass ihr wieder gesund und munter zurück seid. Kommt gut zu Hause an.

    Traveler

    ☺️ Ist nicht mehr weit und alle freuen sich aufs Bett

     
  • Day96

    Going Home

    November 28 in Singapore ⋅ 🌧 6 °C

    Entspannt sind wir den kurzen Weg zum Flughafen gelaufen. Jetzt sitzen wir am Gate, eine Person rennt, und warten aufs Boarding.

    Traveler

    Hallo, das sieht ja alles sehr entspannt aus. Guten Flug und ihr braucht in Frankfurt und Erfurt eine warme Jacke!

    Traveler

    Wir freuen uns ganz doll auf Euch🥳🥳🥳

     
  • Day95

    Singapur Changi & Jewel

    November 27 in Singapore ⋅ ☁️ 25 °C

    Wir haben den Tag heute richtig gut angehen lassen. Frühstück als Roomservice 🥳😋 dann gab es (endlich) Pool. Es war etwas kälter als gedacht, aber wir hatten viel Spaß.
    Da unser Hotel wirklich gleich neben dem Airport liegt, erkunden wir heute noch einmal den Jewel. Clara konnte sich wirklich noch an einige Dinge erinnerten vom Mai 😏 So gab es einiges zum spielen für sie. Für Betty gab es die gesuchten Turnschuhe 🥳🥳🥳 ach eigentlich gab es für jeden etwas. Den Tag beendeten wir wieder im Pool.
    Morgen früh haben wir einen sehr entspannten, kurzen Weg zum Flughafen, was wirklich toll ist. Und dann geht es nach Hause. Drei Monate, einmal rund um den Erdball, später, kehren wir heim. Wir sind nicht mehr dieselben, die los fuhren. Das ist gut so! Eine so tolle, anstrengende, überraschende, positive, abenteuerliche, wunderbare Wachstumszeit für unsere Familie!
    Read more

    Traveler

    Ist schon toll, was ihr alles gesehen habt 👍😘

    Traveler

    Dann kommt mal gut wieder nach Hause, wir freuen uns auf Euch!

     
  • Day94

    Singapur

    November 26 in Singapore ⋅ ⛅ 27 °C

    Acht Stunden später erreichen wir Singapur, unsere letzte Station vor Zuhause. Kurz schlagen uns beim Verlassen des Flugzeugs gefühlte 30 Grad ins Gesicht bevor wir in den klimatisierten Airport eintauchen. Es ist irgendwas gegen 23:30 Uhr, aber die Immigration geht diesmal ganz schnell und wenig später fallen wir müde ins Hotelbett. Gute Nacht Welt 😴Read more

  • Day94

    Lorne

    November 26 in Australia ⋅ ☁️ 16 °C

    Bevor wir zum Flughafen nach Melbourne fahren, machen wir noch einen kurzen Halt in Lorne, einem hübschen Ort an der Great Ocean Road. Wir finden ein Café mit Surfer-Feeling direkt am Strand. Bestellen uns ein frühes Mittag und schauen vorerst zum letzten Mal den Wellen und Wellenreitern zu. Hach ja, die Küstennähe werden wir vermissen.

    Die Mietwagen-Station am Airport finden wir im ersten Anlauf und wenig später haben wir die Koffer aufgegeben und halten unseren Boarding-Pass in der Hand. Da es die Premium-Economy zum echten Schnäppchenpreis gab, gönnen wir uns heute etwas mehr Beinfreiheit und winken gegen 18:30
    Uhr Melbourne und Australien noch mal zum Abschied von oben zu.
    Read more

    Traveler

    🥰😘

     
  • Day93

    Letzter Tag in Australien

    November 25 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

    Heute war Abschiedstag. Das Wetter meinte es auch gut mit uns. So konnten gebührend Abschied am Strand nehmen. Allerdings war Clara von uns als Einzige mutig genug die Füße ins Meer zu halten. Wir sagen Tschüss und genießen nochmal Sommer, Sonne & Wärme. Morgen geht es nach Melbourne und am Abend mit dem Flieger nach Singapur 🇸🇬
    Es war eine wunderbare, spannende Zeit hier in Australien.
    Read more

    Traveler

    Fällt der Abschied sehr schwer 😥

    Traveler

    Vielleicht der Abschied vom Meer. Wir hatten es drei Monate lang fast jeden Tag 😌 aber wir freuen uns auch auf zu Hause 😊

    Traveler

    Wir freuen uns auch auf Euch!

    2 more comments
     
  • Day92

    Twelve Apostles

    November 24 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute ging es die Great Ocean Road entlang.

    Erstes Ziel war heute Cape Otway Nationalpark mit einer kleinen Wanderung zu einem schönen Aussichtspunkt auf Brandung und Leuchtturm. Ein wenig erinnerte uns der Weg an die Kiefernwälder der Ostsee. Nur die beiden Ameisenigel, die wir auf dem Walk entdeckten, passten nicht zum Norddeutschen Ostseeglück.

    Zweiter Stopp waren die Twelve Apostles, zwölf Kalksteinsäulen, die bis zu 45 Meter aus dem Wasser ragen. Die Kalksteinfelsen, die über 10 Millionen Jahren alt und nach den 12 Aposteln Jesu aus den biblischen Geschichten benannt sind, waren einst mit den Klippen des Festlandes verbunden. Wind und Wellen haben diese im Laufe der Jahre so stark erodiert, dass sie jetzt getrennt sind.

    Tatsächlich sind auch nur noch acht der ursprünglich zwölf Apostel sichtbar. Die Erosionen sorgen dafür, dass jedes Jahr zwei Zentimeter abgetragen werden bis sie ganz verschwunden sind. Dauert aber noch einige tausend Jahre 😉 Heute ist ihr Anblick noch sehr imposant.
    Read more

    Traveler

    Sind die witzig🥰☺️

    Traveler

    Absolut 😊 war echt schwierig, mal das Gesicht der Tiere zu sehen. Die meiste Zeit vergraben sie die Nase in der Erde auf der Suche nach was Essbarem

    Traveler

    Eh man was verpasst🤣

    3 more comments
     
  • Day91

    Wildlife Wonders - 20 Punkte für Clara

    November 23 in Australia ⋅ 🌧 15 °C

    Nach einem gemütlichen Start in den Tag, machten wir uns auf Richtung Meer. Unser erster Zwischenstopp war Wildlife Wonders. Eigentlich wegen des Emu Cafés, das empfohlen wurde. Aber es gab auch eine geführte Tour durch das Naturschutzgebiet und es war unsere beste Entscheidung, an dieser teilzunehmen.

    Unser Guide war selbst begeistert und hat dies auf uns übertragen. Es gab viele Infos zu Eukalyptus-Bäumen und Regenwald-Pflanzen. Und wir wissen jetzt, welche Pflanze als Toilettenpapier-Ersatz dienen kann 🤣

    Clara war die Erste die einen Koala in den Bäumen erspäht hat. Dafür bekam sie 20 Bonus-Punkte vom Guide und ein Lob „You make a Good Job!“.

    Auf unserem Weg durch das Naturschutzgebiet sahen wir ein Wallaby, das sich glücklicherweise nicht durch uns stören ließ. Spannend war auch die interaktive Wildkamera, die diesmal allerdings keine Tiere, sondern die Kinder fotografierte 🤪

    Koalas begegneten uns immer wieder und am Ende der Tour sogar zwei große Grau-Kängurus. Die waren größer als Clara. Wow. Es war ein toller Nachmittag 🤙🏻

    Zum Abschluss besuchten wir noch den Marengo Beach. Was für eine Energie & Kraft, die das Meer ausstrahlt. 💪🏻
    Read more

    Traveler

    🥰

    Traveler

    Die Videos am Ende sind immer ein Highlight 🤩 Da ist man gefühlt mittendrin statt nur dabei ☺️

    Traveler

    ☺️

     
  • Day91

    Apollo Bay

    November 23 in Australia ⋅ ☁️ 16 °C

    Es regnet heute in Strömen und nur um die Mittagszeit gibt es eine Schietwetter-Pause, in der wir einen Spaziergang durch den hübschen Ort Apollo Bay machen, den tosenden Wellen zuschauen und Clara mit ein paar Kindern das Piratenschiff auf dem Spielplatz entert.

    Das Wetter zwingt uns heute den Ruhetag förmlich auf. So genießen wir den Kamin, essen und klönen zusammen. Auch schön.
    Read more

    Traveler

    Ein wenig Ruhe tut euch bestimmt auch gut. Morgen scheint wieder die Sonne 🌞

    Traveler

    Ist ein guter Ort zum Entspannen. Hier gibt es Sonne-Wolken-Mix und der Regen hat sich fast verzogen ☺️