Satellite
Show on map
  • Day5

    Prora & Heimfahrt

    August 10 in Germany ⋅ ☀️ 23 °C

    Kraft durch Freude.
    Das Hitler ein bisschen Größenwahnsinnig war, ist ja allgemein bekannt, aber wenn man sich den riesigen Koloss von Prora anschaut kommt man wirklich ins Staunen. Ein ehemals 4,5km langer Plattenbau Komplex steht direkt am Strand von Prora und sollte für 20.000 Menschen ein Urlaubsdomizil sein und somit der Kern des KdF-Seebads Rügen werden. Durch den zweiten Weltkrieg wurden die Gebäude, welche in acht gleich große Blöcke unterteilt sind und das Seebad nie fertiggestellt.
    Teile des Komplexes wurden im Krieg zerstört, dann wurde es in der DDR zu der monumentalsten Kasernenanlage der Zeit umgebaut und ab 1990 noch als Militärstandort der Bundeswehr genutzt.

    Inzwischen sind nur noch zwei Blöcke in ihrem ursprünglichen Zustand, die anderen wurde aufgewertet, umgebaut und dienen jetzt als Ferienwohnungen oder Hotelkomplexe für Gäste in Prora bzw. Binz. Wir fanden den ganzen Bau sehr beeindruckend, aber nicht unbedingt im positiven Sinne. Eher einschüchternd und schwer vorstellbar, dass man dort mit 19.998 anderen Gästen hätte Urlaub machen wollen...

    Falls ihr mal nach Rügen kommt nutzt die Zeit um euch dort umzusehen, es gibt auch noch ein paar Museen, die wir leider nicht mehr besuchen konnten. Dann haben wir uns nämlich schnell auf den Heimweg gemacht, sodass wir wieder pünktlich zu Lars Feuerwehr Übungsdienst in Warendorf waren.
    Read more