December 2015
  • Day22

    Törnende

    January 9, 2016 in Turkey ⋅ ☀️ 4 °C

    Nach einer sehr ruhigen Nacht werden wir früh am Morgen abgeholt.
    Das Sammeltaxi bringt uns zum Flughafen. Alles klappt wie am Schnürchen, das Gepäck ist aufgegeben und wir haben noch genug Zeit für ein Frühstück am Flughafen, bevor uns unser Flieger nach Istanbul und dann weiter nach Hause bringt.
    Antonia holt uns am Flughafen ab und wir besorgen noch unser Abendessen in Birkenfeld: Yufka vom ALI BABA!
    Fazit der Reise:
    Wir haben in den letzten drei Wochen fast alle Ziele, die wir uns vorgenommen hatten erreicht.
    Lediglich Olympos, Kalkan, Öludeniz, die Coldwater Bay - und evtl. Zypern haben wir ausgelassen.
    Außerdem gab's keinen selbstgefangenen Thunfisch und auch kein Grillen am Strand.
    Aber das alles werden wir sicher noch nachholen....
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day21

    Wieder in Fethiye

    January 8, 2016 in Turkey ⋅ ⛅ 15 °C

    Wir stehen früh auf und legen wie geplant um 07:45 Uhr ab. Tatsächlich macht das Wetter auf und der Wind lässt nach. Bei ruhigem Wetter und strahlendem Sonnenschein laufen wir in Fethiye ein.
    Nach dem wir unseren Treibstofftank befüllt und unseren Abwassertank entleert haben, bringen wir die offizielle Schiffsübergabe kurz und schmerzlos über die Bühne.
    Das Boot wurde in einem guten Zustand übernommen und ohne weitere Beschädigungen wieder zurück gegeben. Probleme unterwegs hatten wir keine.
    Zum Schluss wird noch die Vereinsflagge eingeholt und wir machen uns landfein für unser letztes Abendessen in der Türkei.
    Wir nutzen dann auch noch die Möglichkeit, die hier liegenden Boote, vor allem die Katamarane von innen zu besichtigen. Einige sind ganz neu und werden auf die kommende Saison vorbereitet, einige Einbauten durchgeführt. Die Mitarbeiter begleiten uns auf Wunsch und beantworten unsere Fragen zu den Schiffen.
    Von den tollen Booten beeindruckt marschieren wir wieder zum Fischmarkt und unserer Stammlokal HILMI, genießen aber diesmal viele verschiedene Vorspeisen und schließlich einen Octopus.
    Glücklich und zufrieden kehren wir zu unserem Boot zurück, um die letzte und hoffentlich ruhige Nacht an Bord zu verbringen.
    Read more

  • Day20

    Sturm!

    January 7, 2016 in Turkey ⋅ ⛅ 14 °C

    Die Nacht ist sehr unruhig, an Schlaf ist nicht zu denken. Der Abstand zum felsigen Ufer ist echt knapp und muss ständig gepeilt werden.
    Am frühen Morgen erkundigt sich der Vercharterer übers Handy wegen der Sturmwarnungen nach unserer genauen Position. Nach einiger Zeit erhalten wir eine schließlich eine SMS, mit der Aufforderung, da zu bleiben wo wir sind und auf keinen Fall weiterzufahren!
    Nach den verschiedenen Wetterstationen könnte es morgen früh ein kleines Zeitfenster mit etwas weniger Wind zum Sprung nach Fethiye um etwa 08:00 Uhr geben.
    Es wird wieder eine schlaflose Nacht in der Bucht. Wegen des hohen Seegangs außerhalb unseres Verstecks werden die vorgelagerten Felsen überspült und es steht Schwell von zwei Seiten in der Bucht. Das Boot stampft und rollt heftig und zerrt an der Boje. Irgendwie scheinen die Felsen immer näher zu kommen, aber die Boje hält!
    Read more

  • Day19

    Karacaören

    January 6, 2016 in Turkey ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir erreichen Karacaören und machen an einer der dort ausgelegten Bojen fest. Der Wirt der nahegelgenen Taverne empfiehlt uns eine spezielle Boje und hilft uns beim Festmachen. Wir bereiten das Boot auf den aufziehenden Sturm vor und lassen uns vom Wirt zum Abendessen abholen.
    Noch ist alles friedlich, aber man spürt schon deutlich das aufziehende Unwetter.
    Der Wirt und seine aus Arnheim stammende Freundin sind sehr bemüht, das Essen ist prima und preiswert.
    Die weiteren Gäste sind neben der Ziege Shi-shi der Hund Flip-Flop, ein weiterer kleinerer Hund und einige Katzen.
    Die Jungs spielen Tischtennis im Schein einiger Laternen.
    Spät abends bringt der Wirt uns wieder zu unserem Boot.
    Auf Kanal 16 erreicht uns noch eine weitere Sturmwarnung! Laut unseren Reiseführern liegen wir aber bei diesen Windverhältnissen in einer der sichersten Buchten in der weiteren Umgebung.
    Read more

  • Day19

    Heilige 3 Könige

    January 6, 2016, Eastern Mediterranean ⋅ ⛅ 20 °C

    Das Wetter ist heute wieder besser, aber da uns langsam die Zeit ausgeht, entschließen wir uns, Kalkan auszulassen und gleich weiter nach Karacaören zu fahren. Unser Plan ist, eine gute Ausgangsposition für den letzten Schlag nach Fethiye zu erreichen.
    Das Wetter soll morgen wieder richtig schlecht werden.
    Alexander ist heute schon schlecht....
    Am Nachmittag können wir mit dann doch bei raumem Wind und mit achterlicher Welle richtig gut segeln.
    Je näher wir aber unserem Ziel kommen, desto stärker wird jedoch der Wind (bis 7 bft) und der Skipper beschließt, die Segel zu bergen und unter Motor in die Bucht einzulaufen.
    Read more

  • Day18

    Noch mehr Regen

    January 5, 2016 in Turkey ⋅ ⛅ 13 °C

    In der Nacht tobt ein schweres Gewitter. Das ist schon etwas unheimlich auf einem Boot. Als es dann endlich weiterzieht lassen trotzdem weder Sturm noch Regen nach.
    Unsere neue Versicherungsbestätigung für 2017 kam tatsächlich rechtzeitig per Fax und wir dürfen auslaufen. Allerdings rät uns das Marinapersonal wegen des Wetters noch eine Nacht zu bleiben. Die Welle außerhalb der Bucht sei sehr hoch!
    Wir entscheiden uns, trotzdem abzulegen.
    Der Wind steht dann auch genau gegenan, die Welle wird tatsächlich sehr hoch. Wir nehmen den Kampf gegen den Sturm und die Wellen auf. Nach etwa einer Stunde aussichtslosen Kampfes gegen die Natur und fahren auf der Stelle drehen wir entnervt ab und kehren in die Marina zurück.
    Alexander's Anlegemanöver im strömenden Regen und bei Wind erweist sich trotz der Unterstützung des Personals als diffiziler als erwartet. Aber nichts weiter ist passiert und nach wenigen Minuten liegen wir wieder sicher in unserer Box.
    Den Tag verbringen wir unter Deck beim Kartenspielen.
    Read more

  • Day17

    Dann ins Restaurant Natur-el

    January 4, 2016 in Turkey ⋅ ⛅ 13 °C

    Cafer, der Inhaber des Restaurant NATUR-EL, ist ebenfalls ein wunderbarer Gastgeber. Wir nehmen Platz am offenen Kamin. Das Lokal ist echt gemütlich, das Essen ist hervorragend, und die Stimmung ausgelassen. Ob sich Cafer's etwa 4 Jahre alte Tochter Aishe in einer Kiste vor uns versteckt?
    Zum Schluss bekommt Alexander sogar noch einen Geburtstagskuchen! Cafer unterhält uns dann noch mit ein paar lustigen Zaubertricks... Das ist eine tolle Geburtstagsüberraschung!Read more

  • Day17

    Erst noch in die Bar OLD HOUSE

    January 4, 2016 in Turkey ⋅ ⛅ 14 °C

    Wir finden zum Glück die Bar OLD HOUSE und genießen einige Drinks während draußen die Welt unterzugehen scheint. Sogar Andrea wird vom Sex on the Beach zunehmend locker :-).
    Die Bar ist sehr gemütlich eingerichtet, der Barkeeper äußerst aufmerksam und gastfreundlich, zu den Drinks wird gratis Popcorn frisch zubereitet und serviert. An den Wänden lesen wir die vielen, vielen Grüße der Gäste vor uns.
    Ab heute werden Gäste nach uns auch Grüße von uns an einer der Wände finden.
    So überbrücken wir mit mehreren leckeren Cocktails die Wartezeit, bis wir ziemlich angeheitert zum Restaurant aufbrechen. Ums Haar wären wir hier übel versackt!
    Read more