Papua New Guinea
Papua New Guinea

Curious what backpackers do in Papua New Guinea? Discover travel destinations all over the world of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day4

    Port Moresby... Gepäck, Gepäck

    February 6 in Papua New Guinea ⋅ 🌬 30 °C

    Da in Singapore alle unsere Gepäckstücke mit 1kg eingecheckt wurden, mussten die armen Air Niugini Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teils zu dritt fast 2 Stunden probieren und tippen und nochmals versuchen. Endlich sins wir zum Domestic Terminal vorgestossen und hoffen, dass nun bis Tabubil alles glatt läuft 😬.Read more

  • Day16

    Eternal flame

    February 18 in Papua New Guinea ⋅ 🌧 19 °C

    In der Nähe von Telefomin gibt es eine 'Eternal flame'. Eine Gasquelle, die aus dem Untergrund sprudelnd die Menschen fasziniert. Wir waren gemäss unseren Guides Quatro und ihrem Onkel Anket Nimiap (wer das auch mal erleben möchte merke sich bitte die beiden Namen 😃) seit Jahren die ersten Personen, welchen die Quelle gezeigt wurde. Der Weg war abenteuerlich und erst letzten Samstag mit dem Buschmesser aus dem Urwald geschlagen worden. Ein Urururahn (die Anzahl ur- ist zufällig) unserer Guides entdeckte vor rund 100 Jahren die Gasquelle aus Zufall. Er lief nach der Jagd mit einer brennenden Fackel zurück in sein Dorf, als sich die Quelle durch das Feuer entzündete. Er vermutete einen Geist in Form der hoch und hell brennenden Flamme und war sehr verängstigt. Vor ca. 20 bis 30 Jahren hat die Quelle aufgehört zu brennen, den Grund kennen die Einheimischen nicht. Früher war das Quellloch viel grösser, es hatte einen Durchmesser von etwas mehr als einem Meter. Seit sie nicht mehr brennt, haben Sedimente, Blätter und Äste das Loch gefüllt, heute misst es noch etwa 30 cm Durchmesser.
    Wenn man bei der Quelle steht hört man nur das Blubbern und riecht das Gas. Das Wasser ist kalt, sehr kalt. Da die Quelle nicht wieder entzündet werden soll, es könnte einen Brand geben und zudem ist ihnen so ein immerbrennendes Feuer aus dem Untergrund nicht so geheuer, war es ganz gut, dass wir nicht rauchen 😂🤣😂.
    Read more

  • Day32

    Eine Insel im nirgendwo

    March 11 in Papua New Guinea ⋅ 🌧 17 °C

    Nach dem zivilisierten Australien sind wir heute in Papua-Neuguinea angekommen. Ich war sehr gespannt, was mich erwartet. Eine kleine Insel ragte aus dem Meer, so grün und schön. Mit dem zodiak wurden wir auf die Insel befördert, immer wieder schön über die Wellen zu springen. 🌊
    Dort empfangen uns die Einwohner der Insel, die uns mit ihren roten Zähnen anlachten. Jetzt weiß ich auch warum, die waren high 😄 die rote Farbe an den Zähnen kommen von der Bethel-Frucht, so lässt es sich aushalten 😉

    Ansonsten war die Insel total unberührt. So grün und zugewachsen, überall lagen Korallen am Strand. Schnell bin ich ins Wasser, mit meinem Schnorchel. Ich war etwas betrübt wie blass das Riff war😐 Jedoch tummelten sich viele bunte Fische in dem Riff, absolut schön 😍
    Read more

  • Day19

    Beachtime

    February 21 in Papua New Guinea ⋅ ⛅ 31 °C

    Gestern am Strand beim Restaurant, heute am Town Beach. So starten unsere Badeferien. Man beachte: Badekleidung inkl. Hosen bis zu den Knien und Oberteil.

  • Day28

    Trittst im Morgenrot daher

    March 2 in Papua New Guinea ⋅ ⛅ 25 °C

    Wenn man so geweckt wird, ist das aufstehen nicht schwierig 😁.

  • Day4

    Alotau - Cultural festival

    February 6 in Papua New Guinea ⋅ 🌧 31 °C

    Arrived in the picturesque port of Alotau - Milne Bay. We both had different tours booked so while Brad went to the Battle of Milne Bay tour, I attended the Alotau Festival where locals in traditional dress performed dances and singing. There were also plenty of arts and crafts on offer, some rather nice wooden carvings and bowls. There was also a display of boat/ canoe racing which was interesting to look at.Read more

  • Day6

    Rabaul

    February 8 in Papua New Guinea ⋅ 🌧 28 °C

    Unfortunately our scheduled port at Kiriwina Island had to be aborted because it was a tender port (ship anchored and tender boats taken to shore) and the sea conditions were considered too rough to safely transport the passengers to shore. Safety first is the captain's priority.

    Our stop at Rabaul was quite interesting. It was formally the capital of this region of PNG... that is until 2 volcanos erupted simultaneously in 1994 and buried the town in metres of volcanic ash etc. The tour we elected to do was to the volcanic observatory, via a factory that manufactures coconut oil (we got free samples). After the observatory, where we were relieved to discover that the volcanos were not going to erupt today, we travelled back through the town, past the airport which is now hidden somewhere under the ash, and out to the hot spring where the water is still bubbling as it trickles into the sea. We also visited a local Catholic school and a plane wreckage site at the area that was once an airport. At nearly every stop there were locals (mostly children), singing to us and the song of choice was "She'll Be Coming Round the Mountain". Of course there were always little market stalls selling their wares.

    Rabaul only gets about 10 cruise ships per year and it is a great source of income to them so there is great excitement when a ship comes in with kids often getting the day off school just to see the ship.
    Read more

  • Day27

    A rainy day

    March 1 in Papua New Guinea ⋅ 🌧 28 °C

    Heute ist ein 'Regentag'; es ist tropisch schwül, der Schweiss fliesst auch ohne Bewegung und ab und zu fallen auch Regentropfen aus dem grau bedeckten Himmel. Was machen wir da?
    Wir hängen im Haus herum 😎.
    Unser Auto wird von Dritten benötigt um den Kehricht entsorgen zu gehen, d.h. der Kehricht wird irgendwohin gekarrt und dann entweder unter freiem Himmel verbrannt oder allenfalls in eine Schlucht geschmissen, so ganz genau konnten wir das nicht in Erfahrung bringen.Read more

  • Day26

    Transport in PNG

    February 28 in Papua New Guinea ⋅ ⛅ 31 °C

    Zum Glück dürfen wir das Auto unseres Hosts brauchen. Da wir zu neunt sind und der Pickup nur 5 Sitzplätze hat, fahren wir ganz PNG-style für kurze Strecken hinten drauf. Nicht gerade gemäss der MAF Regel von 3-Punkte Gurt und Nackenstütze 😬. Die Nationals fahren oft in PMVs (Public Motor Vehicle). In Wewak sei das Netz dieser Busse gut ausgebaut und man sieht sie überall.Read more

  • Day18

    Welcome to Wewak

    February 20 in Papua New Guinea ⋅ ☁️ 31 °C

    Jetzt sind wir in den Ferien. Wewak ist der Hauptort der East Sepik Province, liegt direkt am Meer und gilt als mehr, also 'höher' entwickelt als die Saundaun Province, wo Telefomin liegt. Die Strassen hier sind grösstenteil asphaltiert, es gibt zwei Supermärkte und einige Hotels und Guesthouses. Gestern gingen wir in ein Restaurant Abendessen und die Kinder freuten sich an Burgern und Frittes😁. Heute dann zuerst einkaufen: ausser Kaffee haben wir fast alles bekommen, damit wir frühstücken können und auch zum Znacht nicht hungern müssen.
    Kathrin und ich versuchen seit dem ersten Tag in Papua New Guinea etwas Bargeld zu beziehen. Das ist echt eine Herausforderung, heute hiess es bei allen ATMs: no cash in the machine. Zum Glück haben wir ja die Wantoks😂🤣😂.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Independent State of Papua New Guinea, Papua-Neuguinea, Papua New Guinea, Papoea-Nieu-Guinee, Papua Guinea Foforo, ፓፑዋ ኒው ጊኒ, Papua y Nueva Guinea, بابوا غينيا الجديدة, Papua-Yeni Qvineya, Папуа-Новая Гвінея, Папуа-Нова Гвинея, Papuwasi-Gine-Koura, পাপুয়া নিউ গিনি, པ་པུ་ཨ། ནིའུ། གྷི་ནི།, Papoua Ginea-Nevez, Papua Nova Gvineja, Papua Nova Guinea, Papua Nová Guinea, Papua Gini Newydd, Papua Ny Guinea, Papua New Gini nutome, Παπούα - Νέα Γουινέα, Papuo-Nov-Gvineo, Papúa-Nueva Guinea, Papua Uus Guinea, Papua Ginea Berria, گوینیا ی جدید پاپوا, Papuwaa Nuwel Gine, Papua-Uusi-Guinea, Papua Nýguinea, Papouasie-Nouvelle Guinée, Papoasie-Novèla-Guinê, Nua-Ghuine Phapua, Papúa Nova Guinea, પાપુઆ ન્યૂ ગિની, Papuwa Nugini, גינאה החדשה פפואה, पापुआ न्यू गिनी, Pápua Új-Guinea, Պապուա Նոր Գվինեա, Papua Nove Guinea, Nugini Papua Nugini, Papua Baro a Guinea, Papua-Nova-Guinea, Papúa Nýja-Gínea, Papua Nuova Guinea, パプア・ニューギニア, პაპუა-ახალი გვინეა, Papua, Papua Nutaaq Guinea, ប៉ាពូអានូវែលហ្គីណេ, ಪಪುವಾ ನ್ಯೂಗೀನಿಯಾ, 파푸아뉴기니, पपुवा न्यू गिनी, پاپوا گینێی نوێ, Papwa Nyugini, Papoea-Nui-Guinea, Papwazi Ginɛ ya sika, ປາປົວນິວກີນີ, Papua ir Naujoji Gvinėja, Papwazi wa Nginɛ wa mumu, Papua-Jaungvineja, Papouasie-Nouvelle-Guinée, Папуа Нова Гвинеја, പപ്പുവ ന്യൂ ഗ്വിനി, Papwa-Ginea Ġdida, ပါပူရာနယူးဂီနီ, Papua Ny-Guinea, Papua-Niegguinea, पपुआ न्यू गाइनिया, Papoea-Nieuw-Guinea, Papoa-Nòva Guinèa, ପପୁଆ ନ୍ୟୁ ଗୁଏନିଆ, Papua-Nowa Gwinea, Papua-Nova Guiné, Papuwa Niyugineya, Papua Noua Guinee, Папуа – Новая Гвинея, Papua-Ođđa-Guinea, Papû Finî Ginëe, Papuazïi, පැපුවා නිව් ගිනියාව, Papua Guineja e Re, Papua Nya Guinea, பாப்புவா நியூ கினி, పాపువా న్యు గినియా, ประเทศปาปัวนิวกินี, Papua Bagong Ginea, Papuaniukini, Papua Niugini, Papua Yeni Gine, پاپۇئا يېڭى گۋىنېيە, Папуа-Нова Ґвінея, پاپوآ نیو گنی, Pa-pua Niu Ghi-nê (Papua New Guinea), Papuveän Nula-Gineyän, Orílẹ́ède Paapu ti Giini, 巴布亚新几内亚, i-Papua New Guinea

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now