Satellite
Show on map
  • Day1

    Ein Katzensprung...

    February 7 in Germany ⋅ ⛅ 5 °C

    Dobrý den! Ein Wochenende in Prag stand an.
    Tina hatte pünktlich Feierabend gemacht. Und Roman kam zu der Zeit freitags sowieso immer früh aus Berlin zurück. Sodass die Reise zum zeitigen Nachmittag starten konnte. Über die Autobahn sind es von Dresden nur knapp 150 km. Am ersten Rasthof hinter der Grenze wurde noch fix die Vignette gekauft und nach weniger als zwei Stunden waren wir auch schon beim Hotel.

    Schon vor längerer Zeit hatten wir mal via Groupon einen Gutschein für das A&O Hostel gekauft. 50 € für zwei Nächte inkl. Frühstück - kann man machen! Nun war es an der Zeit, ihn noch vor dem Ablauf einzulösen. Tatsächlich war es genau genommen ein Hostel. Aber kein gewöhnliches. Eher ein einfaches Hotel. Aber dennoch sauber, chic und komfortabel.

    Nach kurzem Luft holen entschieden wir uns, noch in die Stadt zu fahren. Unsere Bleibe war etwas außerhalb vom Zentrum. An der nächsten Metro-Station, die. Fussläufig viellicht 15 Minuten entfernt war, holten wir uns jeweils ein Tagesticket für die Öffentlichen.
    Fünf oder sechs Station fuhren wir, um in die Altstadt zu kommen. Wir nahmen gefühlt gleich mal alle Sehenswürdigkeiten mit: Karlsbrücke mit Blick auf die Burg, die Astronomische Uhr (oder wie Roman sagt: die Atomuhr) oder die Oper.
    Wir waren erstaunt 😮 wie viele Menschen sich durch die engen Gassen der Altstadt schoben. Auffällig viele Junggesellenabschiede aus dem Vereinigten Königreich waren unterwegs. Damit hatten wir nicht gerechnet.
    In einer kleinen Einkehr, die etwas ruhiger und abseits gelegen war, gab es böhmische Küche. Tina wählte Knödel mit Gulasch, Roman nahm Gans mit Rotkraut und Knödel.

    So ließen wir den Abend auch ausklingen und fuhren mit der U-Bahn zurück zur Unterkunft.

    #nachträglich im 04/2020 verfasst
    Read more