Singapore
International Business Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day2

      Welcome to the future

      September 24, 2022 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

      Nach unserer Ankunft haben wir uns einen Bus Richtung Innenstadt und demnach Richtung Hotel genommen. Ca. eine Stunde Fahrt später waren wir auch schon da. Leider konnten wir unser Zimmer nicht beziehen und so sind wir erstmal etwas essen gewesen und vom Einkaufszentrum zu Einkaufszentrum. Die haben uns irgendwie total angezogen weil ein Einkaufszentrum hier einfach so groß ist wie die komplette Zeil in Frankfurt! Und es gibt so viel nerdiges Zeug, das ist unglaublich, alles ist hier aud Konsum ausgelegt. Die Müdigkeit machte sich jedoch sehr bemerkbar, sodass wir uns einen Kaffee gönnten. Dieser wurde von einem Roboter Barista hergestellt namems Ella und hat erstaunlicherweise sehr gut geschmeckt. Im übrigen hat unser Hotel auch einen Roboter namens Jeno, der den Lieferservice übernimmt. Dann sind wir noch an zum Marina Bay, um das wohl coolste Hotel der Welt zu sehen. Es sieht wirklich unglaublich aus in dieser "Landschaft " aber hier kostet eine Nacht über 500€, definitiv zu viel des Guten. Die Skyline von Singapur ist unglaublich und überall ist dir Formal 1 Strecke ersichtlich durch abgesperrt Bereiche. Gegen 17 Uhr waren wir dann zurück im Hotel, ein kleinen Power Nap konnten wir uns dann nicht verkneifen. Doch danach waren wir wieder fit genug, um den Pool unseres Hotels noch etwas zu genießen. Nach einem Abendbrot in einem typisch singapurianischen Resturant, liegen wir jetzt sehr müde im Bett und sagen bis morgen :)Read more

      Traveler

      ✌🏻😋

      9/24/22Reply
      Traveler

      Mega ❤️ süß ihr zwei 😜

      9/24/22Reply
      Traveler

      mega Aussicht 😍

      9/24/22Reply
      5 more comments
       
    • Day1

      Ankunft

      December 8, 2022 in Singapore ⋅ 🌧 28 °C

      Nach Verspätung am Flughafen und 15 Minuten Gehweg mit 4 großen Rucksäcken sind wir endlich angekommen. Ich kann euch sagen bei der Luftfeuchtigkeit ist es nicht unbedingt schön so viel zu schleppen 😂
      Wir sind für die Tage bei guten Bekannten von einem meiner besten Freunde untergekommen. Ich habe selten so gastfreundliche Menschen kennengelernt und wir wurden direkt mit Bier empfangen. Hier fühl ich mich wohl
      Da wir schon nach 01:00 morgens haben und einen langen Tag hinter uns haben geht es für uns ins Bett.
      Chang Miang
      Leon
      Read more

    • Day3

      Bukit Timah und Gardens by the Bay

      December 10, 2022 in Singapore ⋅ 🌧 28 °C

      Heute morgen ging es für uns in den Regenwald. Der ist nur ein paar Gehminuten von unserer Unterkunft entfernt. Die Luftfeuchtigkeit ist hier so hoch, dass ihr euch bestimmt denken könnt, wie verschwitzt wir nach 4 Stunden spazieren gehen waren. Es war so beruhigend dort durchzulaufen. Die ganzen Tiere und das Rascheln der Bäume zu hören.
      Als wor zurück waren haben wir uns erst ausgeruht, bis es abends zum Gardens by the Bay ging.
      Wir sind über den Skywalk gelaufen und bei Floral Fantasy hinein gegangen. Wirklich sehr schön. Man bleibt einfach nur stehen, schaut sich die Umgebung an und genießt die Zeit.
      Read more

    • Day141

      Von Bergen und anderen Steinen im Weg

      March 16, 2022 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

      Marjolein. Wir verabreden uns mit Julian. Er hat eine besondere Gewohnheit: Er besteigt in jedem Land den höchsten Berg. In Singapur ist es der Bukit Timah (163,6 m) und wir begleiten ihn, da wir ja auch für unseren großen Plan im Oktober üben wollen. Und 163 Meter sind ja ein Klacks! ⛰
      Als wir am Startpunkt der Wanderung ankommen sehen wir, dass ein riesiger Zaun und große Hinweisschilder den Weg versperren. Den anderen erlaubten Weg zu nehmen würde einen wirklich extrem langen Umweg bedeuten und nachdem Julian und Rainer schon unter der Absperrung hindurch sind schlüpfe auch ich endlich hinterher. Wenn wir erwischt werden.. das überlegen wir dann.
      Obwohl der Berg wirklich nicht hoch ist, bin ich irgendwie ganz schön aus der Übung oder aber es liegt an meinem Bein-Workout am Morgen oder an der Hitze, jedenfalls höre ich gar nicht mehr auf zu schwitzen und es ist sau anstrengend!! Deshalb ist jedenfalls mein Kopf auf dem Foto auch tiefrot wie eine überreife Tomate. 🍅
      Nach einem Beweisfoto machen wir uns auf den Rückweg und essen in einem der Hawker Center. Das sind Food Courts, in denen es verschiedene Essensstände gibt. Um den Tage gemeinsam abzuschließen gehen wir noch gemeinsam zu „Gardens by the Bay“. Das ist ein künstlich angelegter Garten mit wunderschönen Ecken und auch ganz hohen Metallbäumen, die abends beleuchtet sind.
      Leider haben wir die Show „Garden Rhapsody“ wohl verpasst. Müde und erschöpft legen wir uns unter einen der hohen Metallbäume und jeder hängt seinen Gedanken nach.
      Auf einmal gehen die Lichter aus und Musik setzt ein. Dazu leuchten die Bäume im Takt. Es ist wunderschön! Es gibt scheinbar jeden Abend zwei Showzeiten und die zweite können wir nun genießen, wie haben die besten Plätze.
      In diesem Moment bin ich erfüllt mit purem Glück. Uns geht es so gut und es ist einfach wunderschön. 🥲

      Singapur ist ein Mix aus verschiedenen Kulturen. Es gibt ein indisches, ein chinesisches und ein arabisches Viertel. Die Multikulturalität findet man auch in dem Essen wider, hier gibt es Einflüsse von arabischen, chinesischen, indischen und westlichen Kulturen.⛩🕌
      Am nächsten Tag besuchen wir Chinatown und das „Arabiq quarter“. Es ist wirklich so, als tauche man in verschiedene Welten ein. Wo eben noch hohe Glasgebäude der Mittelpunkt waren sind es auf einmal kleine, chinesische Häuser und Tempel, die wiederum einer Moschee und unzähligen Gewürz- und Teppichläden weichen.

      Am vorletzten Tag, Mittwoch, müssen wir für Indien noch einen PCR Test machen. Der kostet hier natürlich auch wieder richtig viel Geld! Aber dann sind wir am Donnerstag endlich in Indien, wieder in einem günstigen Land. Wir sind sehr aufgeregt, denn nach dem modernen Singapur wird Indien wahrscheinlich wieder ein kleiner Kulturschock. Und ich weiß auch nicht, ob ich jetzt überhaupt schon bereit dafür bin, denn Indien ist laut und voller Menschenmassen, was für mich Stress bedeutet. Aber jetzt gibt es keinen Weg mehr zurück und außerdem ich freue mich ja auch.

      Tja… erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
      Wir bekommen die Testergebnisse Mittwochnacht. Rainers Test ist immer noch positiv. Er ist nicht mehr ansteckend, hat keinerlei Symptome, aber der Test schlägt eben noch an. Das heißt für uns, wir können Indien vergessen. Denn die wollen einen negativen Test und auch auf Nachfrage und dem Erklären, gibt es keine andere Antwort für uns. Wir sind mit den Nerven am Ende, total genervt und sauer. Was heißt das jetzt für uns? Müssen wir hier in Quarantäne? Das käme finanziell ziemlich ungeplant und wie kann das bitte überhaupt sein?! 😫
      Read more

      Traveler

      Ich bekomme Gänsehaut...

      4/6/22Reply
      Traveler

      Es war wirklich magisch.

      4/6/22Reply
       
    • Day149

      Happy new year!

      January 24, 2020 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

      Es ist das Jahr der Ratte! Vielleicht nicht in dem den meisten bekannten Kalender, sehr wohl aber im chinesischen Kalender. Und dies ist der vorherrschende!

      Wir sind mit dem Bus wieder sehr luxuriös von Kuala Lumpur nach Singapur weiter gereist. Nach einem langen Tag sind wir gegen 18 Uhr in unserer Unterkunft angekommen. Nachdem wir eine Kleinigkeit gegessen haben, sind wir noch bis Mitternacht durch Singapur gelaufen, um dann in 3-2-1 das Jahr der Ratte mit Millionen von anderen mit einem Feuerwerk zu begrüßen. Vor dieser Skyline mit dem weltberühmten Marina Bay Sands Hotel ein absolutes Spektakel.

      Singapur heißt übrigens übersetzt die Löwenstadt. Der Löwenkopf auf dem Fischkörper ist das Wahrzeichen Singapurs.
      Read more

      Traveler

      Feinstaubalarm😥

      1/26/20Reply
       
    • Day2227

      Familiar faces

      January 2, 2022 in Singapore ⋅ 🌧 24 °C

      I wake early and do my daily covid test before making way over to meet up with Charlie who stayed with me as a guest for 3 months during the summer when he couldn't get back to Singapore to see his family. I jump the tube for 40 minutes and Charlie meets me at the metro. They live in a condo apartment with it own pool gym and hot tub in the centre .
      We spend the morning catching up before heading a few stops to share lunch with his mum. After lunch we make an effort to try and get Charlie a sim, I can't believe I'm one step ahead of him when he's been here 3 weeks. The shopping malls here are crazy, they stretch over floors and basements , each shop having the number of the floor it's on followed by the number of the shop eg 2.56 so you would think the numbers run in order but that's not necessarily the case and Google maps is no good indoors. I send myself dizzy just trying to find where I am. The difference it makes being with someone I know has really raised my spirits a familiar face makes such a difference. Late afternoon we part company and when I disembark the tube I head to find the LFC shop hoping someone can advise me where I might be able to see the game, but to no avail. I've messaged the lfc supporters singapore club who usually meet at The Marriot Riverside but since covid that's been knocked on the head.
      I make an enquiry to Muddy Murphys Irish bar but they advise me that they aren't allowed to show any live TV. I accept the fact I'm going to have to head back to my room to stream it. After realising the game doesn't start for another 2 hours I go down to the foyer for a ciggie and get chatting to a dad and his son who is a liverpool supporter who says it might be on at the pool 🎱 bar round the corner, I laugh and say I'm a hustler and the young lad says he's good 🤣🤣 I beat him 5-3 😉 before heading back for the game let's hope we get the same result 👍
      Read more

    • Day3

      Singapore Granite Quarry

      September 19, 2022 in Singapore ⋅ ☁️ 29 °C

      My parents' condo is located next to Bukit Timah Nature Reserve. When I visit, I often walk over to conquer Singapore's highest summit - all 163 meters of it! The nature reserve itself doesn't have any entries in Atlas Obscura. There are, however, at least five abandoned granite quarries in the vicinity, and one of them - Little Guilin - has an entry. Back in the day (I am guessing 1970s), some earnest but overenthusiastic person thought the abandoned quarry with its lake resembled a miniaturized version of the famous karst landscape of Guilin in China, and so the site was named as such. Of course, somebody should have told this person that granite looks very different from limestone. Nevertheless, the name stuck.

      I have visited Little Guilin in the past. This trip, I drove past the site while running an errand for my parents, but I didn't stop there. I did, however, visit a couple of the other old quarries. Rainwater has filled in four of the five quarries, making scenic little lakes that are a haven for birdlife. Some misguided people have released ornamental fish and reptiles into the lakes, so it isn't unusual to see koi and little terrapins swimming around. I also have a bit of a running gag with Jeff when I visit the quarries - a few years back, there was a bad scifi movie called Snakehead Terror. The snakehead fish are actually from Southeast Asia. I will look out for the fish in the lake, snap a photo of them, and send them to Jeff with silly captions. While on one of my jaunts in the area, I saw evidence of a recent landslide, and I smiled inwardly thinking of my Geomorphology professor who was obsessed with landslides. One can also spot monkeys, monitor lizards, and red jungle fowl. I do enjoy my walks to these little known beauty spots.

      https://www.atlasobscura.com/places/little-guilin

      https://www.travelblog.org/Asia/Singapore/blog-…
      Read more

    • Day11

      Singapore: Epilogue

      September 27, 2022 in Singapore ⋅ ☁️ 27 °C

      Like most emigrants, my relationship with my country of birth is best described as complicated. The pace at which the physical landscape changes makes it challenging to stay connected with Singapore. The one constant has been family and friends.

      On past visits, I have been bored because I ran out of new things to see and do. I wish I had thought of seeking out random Atlas Obscura sites years ago. This has been a positive exercise in helping me reconnect with Singapore at a deeper level, and I intend to keep doing this for my future trips.

      https://www.travelblog.org/Asia/Singapore/blog-…
      Read more

    • Day5

      Bukit Batok Nature Park

      September 21, 2022 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

      Also site close to my parent's condo is Bukit Batok Hill directly behind their condo. On that hill, the Japanese housed the cremated remains of their fallen soldiers; ironically, this memorial was built by Australian POWs. In what must have been a display of humanity, the Japanese allowed the Australians to erect a memorial of their own - a cross. Both these memorials are long gone, and a plaque is all that is left to remind us of these two sites.

      https://www.travelblog.org/Asia/Singapore/blog-…
      Read more

    • Day2

      Dampfkessel Singapur

      December 30, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

      Um 11 Uhr morgens öffnen sich uns die Türen des Flughafengebäudes von Singapur und wir betreten die asiatische Großstadt. Die Abwicklung am Flughafen lief überraschen schnell und unkompliziert, von den strengen Einreise- und Einfuhrbedingungen Singapurs war nichts zu spüren, im Hintergrund dudelt noch Weihnachtsmusik in leicht asiatisch klingelnden Tönen und die Flughafenangestellten sind alle durchweg sehr freundlich und begrüßen uns mit einem Lächeln. Wir spüren schnell, dass wir nicht mehr in Deutschland sind 😄
      Mein Cousin Martin und seine Frau Joanna empfangen uns herzlich am Terminal und so können wir direkt ins Abenteuer Singapur eintauchen. Das klimatisierte Flughafengebäude und die Außenwelt sind nur durch eine dünne Schiebetür getrennt... und durch etwa 20 °C Temperaturunterschied und gefühlten 150% Luftfeuchtigkeit. Willkommen im südostasiatischen Sommer 🙂
      Unsere Unterkunft befindet sich etwas außerhalb vom Zentrum im Swiss Club, eine Art Sportclub mit Tennisplätzen, Schwimmbad, Basketball- und Fußballfeld und einigen sehr komfortablen Gästezimmern. Wie wir erfahren ist es Singapurs größte Landfläche unter Privatbesitz, Besitzer natürlich die Schweizer 😉 Nach einem kurzen zweistündigen Nickerchen fühlen wir uns wieder gestärkt genug für die ersten Aktivitäten, es ist inzwischen 15 Uhr aber nach deutscher Zeit gerade mal Zeit zum Aufstehen... Martin macht mit uns einen Ausflug in den Dschungel, wo wir uns bei einem ca. 5 km langen Spaziergang an das asiatische Klima gewöhnen können. Höhepunkt des Wegs ist eine ca. 100m lange Hängebrücke, die über den Baumkronen des Dschungels ragt. Der Kontrast zu Deutschland könnte nicht größer sein und wir sind sofort von der neuen Welt gefangen.
      Am Abend machen wir noch einen kleine Tour ins Zentrum von Singapur. Die Fahrt geht über die berühmte Orchard Road, eine pompöse Einkaufsmeile mit exklusiven Einkaufszentrum, an der man sich zeigt und gerne gesehen wird. Große Schriftzüge von Gucci, Versace, Rolex und vielen weiteren preisgünstigen Anbietern zieren die Gebäudefassaden. Die Straße selbst ist noch festlich von den Weihnachtsfeiertagen beleuchtet. Das Motto dieses Jahr waren Disney Movies, so dass die Lichter im kitschigen Eiskönigin-Blau, Prinzessin-Pink und Toy Story-Orange erstrahlen. Wir kehren in ein gut besuchtes China-Restaurant ein (eine Art Vapiano mit chinesischer Küche) und haben ein fantastisches Abendessen mit ganz neuen Geschmäckern. Nicht vergleichbar mit unserer europäischen China-Küche. Mit gut gefüllten Mägen machen wir noch einen abschließenden Verdauungsspaziergang durch das quirlige China Town mit seinen zahlreichen kleinen Geschäften und Imbissbuden, bevor wir schließlich zu unserer Unterkunft zurückkehren und müde, aber vollkommen zufrieden ins bequeme Bett fallen. Ein toller erster Tag voller schöner Eindrücke!!!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    International Business Park, IBP

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android