Nerd, Cosplayer, Reise und Abenteuer interessiert. Ich finde Städtereisen toll, habe aber auch gegen einen längeren Trip oder eine Tour in die Natur nichts einzuwenden. Nach Möglichkeit habe ich auch gerne meine Kamera am Mann und dabei!
Message
  • Day7

    Zurück zum FCO

    September 1 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir sind auf dem Rückweg zum Flughafen.

    Die Busverbindungen sind wie üblich etwas eigen, aber der Shuttel fährt pünktlich und immerhin ist die Klima in diesen zuverlässig, das ist durchaus sehr viel wert wie wir gelernt haben!

    Im Flughafen angekommen haben wir uns zunächst durch die Kontrollen geschlängelt und die Boarding Pässe organisiert.

    Als alles erledigt war genossen wir noch kurz das Duty Free Shopping und machten uns dann auf zum Gate für den Flug.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day6

    Leather Craftsmen

    August 31 in Italy ⋅ 🌧 18 °C

    Kurz vor unserem Rückweg zum Hotel machten wir noch bei einem der bekanntesten Lederwaren Händlern in Rom halt.

    The Leather Craftsmen ist ein kleiner Handwerksladen in der Nähe des Trevi Brunnen, der selbst hergestellte Produkte anbietet.

    Die Qualität spricht für sich und natürlich mussten wir dort einfach etwas mitnehmen.

    Als freundlicher Bonus der Besitzer wurden direkt unsere Initialien in das Leder gebrannt, was eine ganz persönliche Note ist und man kann direkt einen Blick auf den Arbeitsplatz werfen und bei der Anfertigung zusehen!
    Read more

  • Day6

    Bookstore Cartoleria Pantheon

    August 31 in Italy ⋅ 🌧 18 °C

    Da wir uns entschieden haben dank des Wetters, den weiteren Tag mit Shopping zuzubringen, haben wir uns auf den Weg zu der bekannten Via dei Coronari zu machen und haben dabei die Brücke der Engelsburg überquert.

    Anzumerken sind auch die freien Wasserspender, welche man quasi überall in der Stadt findet - sehr praktisch!

    Die dort angesiedelten Handwerks- und Antiquitäten Geschäfte sind interessant für einen Schaufenster Bummel und nach einer ausgiebigen Runde sind wir bei einem Schreibwaren und Ledereinband Händler hängen geblieben.

    Dort hat ein angepasstes Wax Siegel Set den Weg in meinen Besitz gefunden und ich kann den Store jedem empfehlen, der nach etwas exklusivem sucht.
    Read more

  • Day6

    Gran Caffe Borgo

    August 31 in Italy ⋅ 🌧 18 °C

    Nach der Ausstellung ging es weiter auf der Suche nach einem guten Mittagsmenü und einem Dessert.

    Da das Wetter leider noch etwas undankbar war, hielten wir den Fußweg kurz und entschieden uns das freundliche Angebot des Ober anzunehmen und im Gran Caffe Borgo einen Tisch zu nehmen.

    Das Essen ist hervorragend, die Pizza und die Rigatoni sind auf den Punkt und die Schokotorte, sowie das dortige Tiramisu sind köstlich. Das Ambiente des Cafe lässt sich besonders hervorheben!
    Read more

  • Day6

    Leonardo DaVinci Experience

    August 31 in Italy ⋅ 🌧 20 °C

    Der letzte aktive Tag unserer Rom Reise war leider sehr regnerisch. Da wir uns nicht direkt in das miese Wetter werfen wollten, ließen wir es langsam angehen.

    Nachdem das Wetter immerhin etwas aufgefrischt ist, sind wir los gezogen und haben uns die Ausstellung: The Leonardo DaVinci Experience.

    Die kurze Ausstellung zeigt Repliken der bekanntesten Erfindungen des toskanischen Genies und einige seiner bekanntesten Bilder.

    Die Originale welche ich (Daniel) bereits im Louvre in Paris bestaunen durfte, sind natürlich einen Hauch imposanter, allerdings kommt man diesen im Vergleich nicht so nahe und erfährt auch deutlich weniger Details dort dazu.
    Read more

  • Day5

    Piazza della Repubblica / Stadtmauer

    August 30 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Kurz vor unserem Stop beim Hardrock Cafe kamen wir noch in der Abendstimmung am Porta San Sebastiano vorbei, einem der alten Stadttore welches Teil der Aurelianischen Mauer war / ist.

    Nach dem Hardrock Cafe machten wir uns auf den Rückweg zum Hotel, unterwegs stoppten wir allerdings noch kurz an der Piazza della Repubblica und sahen uns die Fontana della Naiadi bei Nacht an.

    Außerdem kamen wir am städtischen Lamborghini Händler vorbei und beäugten die dort ausgestellten Fahrzeuge durchs Schaufenster.
    Read more

  • Day5

    Hardrock Cafe Rom

    August 30 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    Wieder zurück in Rom sind wir auf direktem Weg zum Hardrock Cafe aufgebrochen.

    Unterwegs kamen wir an Teilen des alten Stadtwalls und an der Pyramide vorbei.

    Dieser Plan entstand eher spontan, war aber ein guter Einfall. Ich habe zuvor online einen Tisch reserviert, sodass wir dort direkt etwas Essen konnten und dadurch haben wir 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

    Wir genossen das Essen und das spezielle Ambiente im HRC Rom und die Cocktails kann man wirklich nur weiter empfehlen dort!

    Bevor wir nachts zurück zum Hotel gestartet sind, haben wir noch einen Stop im Cafe eigenen Shop eingelegt für Shirts und weiteren Merch mit den HRC Rome Branding.
    Read more

  • Day5

    Tibermündung

    August 30 in Italy ⋅ ☁️ 27 °C

    Gesagt getan, nach einer Bus Fahrt und etwas Fußmarsch sind wir angekommen. Die Ungebung war rauer, man lässt eindeutig die Touristen Areale hinter sich. Aber die Schroffheit hat auch ihren Charme.

    Auf dem Weg fanden wir einen Hund, der ein Wohnmobil fährt! Kleiner Spaß, war aber ein amüsanter Anblick.

    Wir erklommen einen der Wellenbrecher und haben die Aussicht genossen, ehe wir vor drohendem Regen uns zurück zogen, in Richtung Lido.
    Read more

  • Day5

    Strand

    August 30 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C

    Auf dem Weg die Uferpromenade entlang, haben wir einen öffentlichen Badestrand entdeckt.

    Die Gelegenheit war günstig, also haben wir die Füße ins Wasser gestreckt, den Sand genossen und haben einige Fotos geschossen.

    Nachdem wir Sand und Meer hinter uns gelassen haben, entschlossen wir uns die Mündung des Tiber zu suchen.
    Read more

  • Day5

    Lido di Ostia

    August 30 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C

    Am Sonntag Nachmittag sind wir mit der Bahn in Lido aufgeschlagen und sind nach einem kurzen Fußmarsch zum Aussichtssteg Pontile di Ostia gelangt.

    Der Blick auf das Mittelmeer ist ruhig und entspannend, mann kann einfach die Weite genießen, ohne den üblichen Trubel am Strand.

    Von dort aus ging es die Strand Promenade weiter hinunter bis zu einer öffentlichen Badestelle. Dort haben wir die Füße ins Wasser gestreckt, den Sand genossen und uns die Abkühlung gegönnt.
    Read more

Never miss updates of FENRIS with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android