Sveni Ke

Joined August 2016
  • Day67

    Meet the Locals

    November 10 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Bevor wir uns Richtung Noosa auf machten besuchten wir die Koala Sanctuary Lohne Pine in Brisbane. Dort hatten wir die Möglichkeit Kängurus zu füttern, zu streicheln, ein Foto mit einem Koala zu knipsen und eine Vogelshow zu besuchen. Ganz begeistert von der ungefährlichen Tierwelt Australiens ging es weiter mit einem kurzen Stop im Westfield Einkaufscenter. Am Campingplatz angekommen gab es mal wieder BBQ bevor der Himmel immer rauchiger und die Sicht eingeschränkter wurde. Mit einem letzten Check auf der Queensland Fire and Emergency Service Seite gingen wir schlafen und hofften dass sich das 4,5km entfernte Buschfeuer nicht näherte.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day66

    Brisbane

    November 9 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

    Wir starten in den Tag mit unserem ersten Ziel Surfers Paradise. Dort schlenderten wir am Strand entlang und schauten uns die City an. Da es sehr verraucht war ließen wir den Sky Tower aus und schlenderten stattdessen ein wenig rum. Anschließend ging die Fahrt weiter nach Brisbane. Wir checkten im Stadtcampingplatz ein und starten unsere City Tour mit erstem ziehe Southbank Beach Lagoon. Ein öffentliches Freibad inmitten der Stadt und das ganz für umsonst das wollten wir uns nicht nehmen lassen. Nach einem erfrischenden Bad crusten wir mit E-Scootern in die City essen zu Abend und fuhren mit der kostenlosen Fähre wieder zurück nach Southbank. Den Abend ließen wir in einer Bar ausklingen bevor es zurück zu unserem Camper ging.Read more

  • Day65

    Byron Bay Style

    November 8 in Australia ⋅ ☀️ 31 °C

    Ganz im Byron Bay Style starteten wir entspannt in den Tag. Nach dem Frühstück ging es in die Stadt, wird chillten am Stadtstrand, aßen Muscheln, schlenderten durch die Gassen und gingen nochmals an den Wategos Beach. Zum Baden war es heute etwas frisch und sehr windig. Nach und nach verdunkelte sich der Himmel und die Sonne verschwand hinter den Rauchwolken. Ein neues Buschfeuer nur 25km entfernt von uns. Also beschlossen wir zurück an unseren Campingplatz zu fahren Barbecue zu machen und den Abend entspannt ausklingen zu lassen.Read more

  • Day64

    Take it easy

    November 7 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir wachten mit einem beißenden, rauchigem Geruch auf und auch die Sicht war für unsere Verhältnisse deutlich eingeschränkt. Sicherheitshalber checkten wir als erstes unsere "Fires near me" App und stellten fest das es einige Buschfeuer in unsere Nähe hatte. Da die Einheimischen aber entspannt ihren Kaffee tranken nahmen wir es ebenfalls easy. Kurz vor Byron Bay wurde die Sicht wieder klarer und wir checkten im Discovery Campingplatz, auf dem wir dank Travellers Autobarn noch 10% erhielten, für zwei Nächte ein. Wir schlenderten durch das Hippi Örtchen und chillten am Wategos Beach. Anschließend ging es noch zum Leuchtturm bevor wir auf dem Campingplatz zu Abend aßen und mit ein paar Deutschen (4 aus Münster, 2 aus Braunschweig und 2 aus Rottweil) gemeinsam den Abend ausklingen ließen.Read more

  • Day63

    Waterfall Day

    November 6 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Wir starteten mit ein paar Kängurus um uns rum in den Tag bevor es zu unserem ersten Ziel dem Smoky Cape Lighthouse ging. Wir genossen die Aussicht bevor es am Waterfall Way zu unserem erstem Ziel dem Dangar Fall ging. Marco und Benni packten die Badehose aus und wagten sich, trotz der Ungewissheit ob hier vielleicht nicht doch das ein oder andere gefährliche Tier leben könnte, ins kalten Wasser. Nach dieser erlebnisreichen Abkühlung ging es weiter zum Skywalk im Dorrigo Nationalpark und wir unternahmen eine kleine Wanderung über die Crystel Bridge zum Crystel Shower Fall. Auf dem Weg zu unserem heutigen Campingplatz begegneten uns jede Menge Kängurus und zum Abendessen gab es anstatt BBQ Spaghetti Carbonara alla A.M. aus F. ;)Read more

  • Day62

    Koala Hospital

    November 5 in Australia ⋅ 🌧 17 °C

    Nach einer erholsamen Nacht war unser erster Ziel die Heimat der Delphine -Nelson Bay. Vom Gan Gan Lookout hatten wir einen wunderschönen Blick über die Bucht und Shark Island. Außerdem stoppten wir an den Stockton Sanddünen und ließen uns den Sand um die Ohren pusten. Eigentliches Ziel war der Crowdy National Park. Allerdings waren die Straßenbedingungen hier so schlecht das wir an der nächsten Abbiegung den Nationalpark wieder verließen, schließlich wollten wir unsern Camper die nächsten drei Wochen noch nutzen und erst recht nicht stecken bleiben. Also fuhren wir weiter nach Port Maquarie. Wir besuchten das Koala Hospital und konnten nur ein Teil der dort lebenden Koalas sehen. Die Neuankömmlinge mussten sich erst noch von dem großen Buschfeuer vergangene Woche erholen. Unser heutiges Übernachtungsziel war ein Campingplatz an dem es laut CamperMate nur so von Kangeroos wusselte. Mal schauen ob wir auch welche zu Gesicht bekommen.Read more

  • Day61

    Welcome Adventure

    November 4 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Nachdem wir alle sieben Sachen gepackt hatten ging es mit Uber los in Richtung Autovermietung. Nach kurzer Einweisung starteten wir mit dem Camper los. Das erste Ziel war erst einmal die Großstadt zu verlassen. Unterwegs stoppten wir um alles einzuräumen, kauften Lebensmittel für die nächsten Tage ein und suchten einen Campingplatz in Port Stephens heraus. Wir machten unser erstes BBQ zu dritt, schauten uns den Strand an und spielten bis spät in die Nacht Qwixx. Cheers, auf die erste Nacht im neuen, luxuriösen Camper.Read more

  • Day60

    Touris auf Tour

    November 3 in Australia ⋅ ☁️ 30 °C

    Pünktlich um 9.30 Uhr starteten wir unsere Hop on Hop off Bus Tour mit erstem Ziel Bondi Beach. Wir liefen ein Stück den Bondi Walk entlang, welcher allerdings durch eine Kunstausstellung mehr als gut besucht war. So drehten wir um und schlenderten am beliebtesten Strand Sydneys entlang. Weiter ging unsere Bustour zum Paddys Markt. Ein riesen großes Shoppingcenter mit einem Markt im Untergeschoss. Da wir nun wieder etwas Platz im Gepäck gewonnen hatten kauften wir ein paar Weihnachtsgeschenke und Souvenirs für die Daheimgebliebenen ein. Weiter ging unsere Tour mit halt am Darling Harbour. Benni zog sich ins Cafe zurück um seine Westaustralien Tour zu planen und Marco und ich besuchten das Wildlife und Sealife Center. Insbesondere das 7.5 Meter lange Krokodil beeindruckte uns. Auf dass wir diese Australischen Einwohner hoffentlich nicht mehr treffen auf unserer Tour in den Norden. Ein kurzer Halt im Hard Rock Cafe bevor wir den Blick auf die Opera genossen. Um unserer all-in-one Ticket voll auszukosten besuchten wir noch den Sydney Tower Eye und genossen einen wunderschönen Blick auf die Skyline. Abschließend gönnten wir uns eine Pizza und Nudeln bevor wir im Regen Richtung Hotel sprinteten.Read more

  • Day59

    Samstag ist Bundesligatag

    November 2 in Australia ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach einer erholsamen Nacht im Hotel stand als erstes einmal Haare schneiden der schönen Männer auf dem Programm. Eine Stunde und 100.000 Haare später versuchten wir im Hotel einigermaßen klarschiff zu machen und beschlossen die Putzfrau heute lieber nicht rein zu lassen. Mit neuer Frisur ging es los in Richtung Opera und Harbour Bridge. Wir besuchten The Rocks Market und aßen Krokodil, Känguru und Emu bevor wir den ältesten Pub aus dem Jahr 1828 besuchten. Weiter ging es auf die Harbour Bridge und wir genossen einen wunderschönen Blick auf die Skyline von Sydney. Samstag ist Bundesligatag und ganz zufällig spielten die Western Sydney Wanderers gegen die Brisbane Roar. Also ging es mit dem Bus in die 27km entfernte Stadt Paramatta. Der Bus wurde immer voller und leider fing ein angetrunkener Mann direkt vor uns an mit einem älteren Mann zu diskutieren. Schnell artete das ganze aus, der Bus hielt am Straßenrand an und drei Männer, darunter ein Polizist der auf dem Weg ins Fußballstadion war, versuchten den angetrunkenen aus dem Bus zu befördern. Dabei flogen Fäuste, es gab eine blutige Nase und innerhalb weniger Minuten waren sowohl die Polizei mit drei Streifenwägen als auch der Krankenwagen vor Ort. Wir warteten auf den Ersatzbus und kamen kurz vor Anpfiff am Stadion an. Ein Spiel mit drei Deutschen (Alex Meier (Fußballgott), Nikolai Müller, Patrick Ziegler) und einem Schweizer Spieler (Pirmin Schwegler) sowie einem Deutschen Trainer (Markus Babbel) das Spiel war leider kein Highlight und endete 0 zu 0. Nach dem Abpfiff dürften die Zuschauer das Spielfeld betreten und man konnte auf dem Rasen des Stadions ne Runde kicken. Mit dem Bus ging es zurück in die CBD Syndeys, wir genossen den Skyline Blick bei Nacht und schauten das Ende des Rugby Finales in einer Bar direkt am Harbour an.Read more

  • Day58

    Welcome Back Australia

    November 1 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

    Nach einer letzten Nacht in Neuseeland ging es zurück ins warme. Davor genossen wir ein letztes Frühstück und gaben unseren Camper ab. Da unser Kühlschrank nach wenigen Tagen den Geist aufgegeben hatte erhielten wir als Entschädigung ein wenig Geld zurück. Allerdings waren die Jucy Mitarbeiter mit dem niedrigen Preis nicht ganz einverstanden und boten uns mehr an als wir eigentlich wollten. Also nahmen wir das Angebot dankend an und erwähnten lieber nicht, dass der Camper einen weitere Schönheitsfehler im vorderen Bereich bekommen hatte da ein Stein im Weg war.
    Gute drei Stunden später landeten wir am Smithi Airport und freuten uns auf 25 Grad. Im Hotel packten wir unsere sieben Sachen aus, waschten endlich einmal die ein oder anderen Kleidungsstücke raus und duschten ausgiebig bevor es wieder in Richtung Flughafen ging. Diesmal wählten wir die umweltfreundlichste Variante und nahmen uns zwei Bikes. 10km später waren wir da und nahmen Marco, freudig in Empfang. Zur Begrüßung ging es erstmal in ein Pub bevor alle gemeinsam müde und erschöpft die erste Nacht in unserem Hotel verbrachten.
    Read more

Never miss updates of Sveni Ke with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android