Isi Rumpsdipums

Instagram: www.instagram.com/bromafantastica/
Joined January 2015

New to FindPenguins?

Sign up

New

Your travels in a book

Learn more

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

  • Gesteern wars genauso warm wie sonst auch. Ich hab mal nachgefragt, Also es kann schon mal passieren, dass es hier 20° kriegt. Mal Nachts oder so. Ab und zu...Waaaah ! :o
    Vormittags hat Aaron in der Mall Gitarre gespielt und ich bin rumgewandert und hab Shops geguckt (da gibts so ne superputzige Seitenstraße, da kommt man auf so ne Art Innenhinterhof mit kleinen Schnuckelläden usw, toll*_*) und frischgepressten Wassermelonensaft geschlürft. Sehr fein. Vor lauter Laufen hab ich jetz Blasen an den Fußsohlen, das ist eher uncool:/
    Abends gings ins Deckchair Cinema. Voll schön gemacht alles, haben "They have to kill us first" angeschaut, so ne Art Dokumentation über Mali und den Krieg dort und überall. Im Vordergrund stand, dass die Regierung alle Musik in Timbuktu und Gao verboten hat und da wurde dann auf persönlichen Erlebnissen und Erzählungen aufgebaut.
    Heute war dann eher NichtsTuTag, Aaron ist morgens los Sachen erledigen, weil er auf den ganzen Märkten jetz für die Unterhaltung usw die ganzen Musiker irgendwie zuständig ist und ich bin n bisschen rumgesessen und hab versucht nicht schon in der früh um 9 zu dehydrieren.
    Irgendwann hab ich dann angefangen eine Transportrolle für seine neue indische Flöte zu basteln, noch nicht fertig, aber wird schon :3 Und n bisschen Gitarre geklimpert hab ich auch
    Abendessen gbs Spätzle :D Ich hab also hiermit in Australine gelernt, wie man Spätzle macht. Tadaaa.
    Abends hatte er dann ein Auftritt in nem kleinen Restaurant, da ist Dienstags immer Livemusik und all möglichen Musiker der Stadt wechseln sich da ab. Das ist ne süße kleine Bar, gemütlich mit Jenga und 4 gewinnt aufm Tisch. Nice
    Morgen geht die Isi alleine auf Entdeckungstour, weil Mr.Clement muss aabeiten :)
    Vermutlich kommt mal wieder er botanische Garten dran oder so, mal sehen
    Read more

  • Aaalso. Hier is so warm :( Isi is müde von nachm Aufwachen bis zum schlafen gehen..
    Kurze Info: Aaron arbeitet bei der Navi seit er 18 ist und hat jetz kein Bock mehr, schmeißt sein ganzes Leben übern haufen, in 3 Monaten ist er 'arbeitslos', reist dann in Australien rum usw und nächstes Jahr fährt er wieder mal nach Europa mit seiner Handpan und lebt dann von seinen Einnahmen als Straßenmusiker. Hier in Darwin klappt das alles schon ganz gut, da bezahlen ihn die Leute auch, damit er bei ihnen spielt.
    Dementsprechend begleite ich ihn jetz immer überall hin zu wo er spielt usw, ich glaub das is ganz cool.
    Morgens waren wir erst mal Einradfahren :D Er hat sichs gekauft, weil ers lernen wollte und lernen will ers wei ers noch nicht kann :) Stellt sich gar nicht blöd an, ich übrigens auch nicht, hat ganz gut geklappt dafür, dass ich das schon seit wasweißichwann nicht mehr gemacht hab.
    Spätnachmittags bis Abends sind wir dann zum Mindil beach zu den Sunsetmarkets, wo er gespielt hat und ich rumgstapft bin. Sunset war so lala, da hab ich schon bessere gesehn (und von seinem Balkon siehts auch besser aus als vom überlaufenen Strand) , aber jetz kann ich das auch von der Liste streichen. Die Markets waren ganz nett, leider aber wenig handgemacht oder originelles, wies in Broome war. Schon Stände mit guten Ideen und so, wie z.B. alles mögliche hergestellt aus ausschließlich Autoreifen oder Bilder auf alte Wörterbuchseiten gemalt oder Lastwagenplanenweiterverarbeitung usw, aber wenn mans dann umdreht steht halt wieder Made in CHina drauf... Naja egal, cool wars tropsdem
    Später hab ich dann noch angefangen jonglieren zu lernen :3
    Read more

  • Flug war gut, wenn auch bei Weitem wenier Luxus als mit Quantas, aber hab ja auch bei Weitem weniger bezahlt ;)
    Jetz bin ich also in Darwin. In Cullen Bay bei Aaron und Aaron :D Die haben ne WG und ich hab ihn Anfang des Jahres auf Couchsurfing gefunden.
    Sind beide nett, leben vom Musik machen. Aaron hat angefangen als Straßenmusiker und ist jetz anscheinend sehr begehrt und berühmt in Darwin.Ende des Jahres Wohnung is supi, Sonnenuntergangsview und so und es gibt auch n bisschen was zu sehen hier, also wird das jetz hoffentlich noch ein gutes Adieu.:/
    Tagsüber kriegts die 30+ Grad und Zeit ist 7,5h vor DE.
    Das andere Foto ist ausm Flieger...komische Sachen hat man da gesehen :)
    Read more

  • Morgens sind wir dann weiter gefahren, die Sea Cliff Bridge hab ich jetz auch endlich gesehen und zwar bei Sonnenaufgang ! Das hat auch nicht jeder :)
    Auf dem Weg haben wir dann noch Bronte Beach und Bondi Beach angeschaut und ich hab den beiden die Dover Heights nochmal gezeigt.
    Und dann war wieder die Planung mangelhaft. Ich bin dauernd durcheinadner gekommen mit was wir jetz eigl zuerst machen wollten und wann wir das Auto zurück bringen und wann wir ins Hostel einchecken und wann wir am BridgeClimb sein müssen und dann kam noch der blöde Sydney Verkehr dazu jedenfalls war ich am Ende zielich fertig mit den Nerven. Aber wir habens geschafft Und ich bin in Sydney Auto gefahren, na wenn das nicht von der Liste gestrichen werden kann. Einmal und nie wieder !!
    Der Climb war cool, den hab ich ja als Abschiedsgeschenk von meiner Gastfamilie in Newcastle bekommen und das hat schon gefallen. Sexy Anzüge durften wir anziehen und ne Mütze haben wir umsonst bekommen! :D Fotos sind auch schön geworden, Person Nummer 4 ist die Lara Linke, mit der war ich früher im Ballett, die hat in Newcastle Freiwilligenarbeit gemacht (angefangen, als ich in Tasmanien war oder so) und da haben wir uns bei dem Climb verabredet:)
    Auf dem Climb hat man auch voll viel so Geschichtssachen erzählt bekommen, von z.B. den Leuten, die da gewohnt haben, wo die Brücke jetz steht und die da weg mussten und von allem nur den Pub wieder aufgebut haben wollten, der jetz nicht mehr am Wasser steht, aber genauso aussieht und immer noch genausso HarbourView heißt :D Oder von dem Penthouse, das man für 16000$ pro Nacht (Minimum Aufenthalt 2 Nächte) mieten kann mit Pool und alles und man da von der Brüke aus einfach direkt reinschauen kann - nix mehr mit exclusiv und privacy und soˆˆ Oder dass beim gesamten Brückenbau nur 16 Leute gestorben sind und dann auch wie die Brücke gebaut worden ist von wegen alles nur gerade ungebogene Stahlelemente verwendet wurden und wenn man die selbe Brücke nochmal draufsetzt würds immer noch halten, weils einfach so überstabil gebaut ist und wenn man vom Hafen aus ein Foto vom Sydney CBD macht, dann ist in der Mitte ein ganz kleiner Minikirchturm. Das war damals zur Zeit des Brückenbaus das höchste Gebäude Australiens :o
    Ach ja und Abends war dann noch Vivid Sydney, da is alles erleuchtet und bestrahlt, das war auch cool, aber dann hats mega zum Schütten angefangen. Ich hab dann meine Schuhe weggeworfen und bin barfuß zurück zum Hostel gelaufen. Muss ich sie schon nicht rumtragen.
    Morgen Früh gehts nach Darwin:)
    Read more

  • Tag 3 dann den Grand Pacific Drive die Küste hoch. Stop 1: Pebbly Beach. Kängurus am Strand. So cooli. Von den Fotos schaffts sicher eines an die Wand ;)
    Jervis Bay und Hyams Beach waren wir,versch. Lookouts, Nowra, Kiama und Shellharbour mit dem Killalea State Park waren wir und noch so viele tolle Sachen mehr hätte es gegeben, für die wir keine Zeit hatten und das Wetter war auch nicht perfekt. Meistens wars leider nur ein Anhalten, Aussteigen, Foto machen, weiterfahren. Das war wirklich schade, da haben wir uns total verplant :( - weil grade nicht Saison ist, haben wir das Auto zum Glück noch einen Tag länger für umsonst bekommen, sonst wärs noch schimmer gewesen....Ich bin etz mittlerweile richtig traurig. Ich will einfach nicht heim grad, mir is da nich danach ˆˆ, ich will da bleiben, wo Strand is und Meer und Muscheln suchen :( Ich bau mir mein eigenens Meer ! Melli hilft bestimmt ..
    Schön trotzdem nur gibts um Sydney rum eben keine Camppplätze, also wieder Parkplatz am Highway, cool :D
    Read more

  • Morgens sind wir dann gleich weiter nach Batemans Bay auf der Suche nach was zu tun und was zu sehn.
    Da sind wir dann am coastal Drive n Stück weiter nach Süden gefahren. Total schön. Wunderschöne kleine Strände und tolle Meerfarben und MinniInseln in den Buchten und woah *_* Da hats mir dann geschwant, dass wir wohl nicht mal halb so viel Zeit geplant haben, wie man für den Teil hier bräuchte. :(( Haben auch ein kleinen Bushwalk gemacht und dann hats zum Regnen angefangen. Lösung: Kaffe und Chocolate Mud Cake.:3
    Der Camppplatz war super, im Wald (nochmal Rumpelstraße fahren *_*) und mit Kängurus, die rumgehopst sind und Possums :)
    Read more

  • Vom Flughafen zum Auto holen gelaufen. Auto eingeladen. Losgefahren. nach Canberra.
    Die Strecke zieht ich ganz schön, v.a. ist da i.wie nichts... Angekommen gabs dann endlich die langersehnten FreakShakes. Jam *_* .. Mehr gibts dann in Canberra auch nicht, ist alles sehr komisch..hässliche Gebäude, alles so kalt gebaut irgendwie, riesige Plätze, unnötige Wasserpfützen mitten in der Straße und lauter so Zeug. Da kam man sich n bisschen vor, wie in so nem 3.Reich-Film....
    Campen wollten wir auf dem Campplatz in der Stadt, der eigl echt gut war. Bis uns dann in der Nacht die Security rausgeworfen hat, weil sie wollen jetz das Gate zumachen. Dumm.. Kann man doch hinschreiben oder?! Wir also mitten in der Nacht ohne Schlafplatz :( Zum nächsten Rastplatz gefahren und in der Früh vom Verker aufgewacht. Cool :D Egaöl.
    Read more

  • Flug war gut, Flieger soo cool. Besser als mein interantinaler Flug mit Singapore Airlines bisher! Quantas kann wohl doch was. Film geguckt: About Time. Super, sehr zu empfehlen.
    Flugzeit leider zu kurz, hätts schon noch n bisschen ausgehalten. Jetz ists bei uns 7:00 morens, also wieder 8h Unterschied.
    Um 9 holen wir das Auto.

  • Flughafen Perth 2h Aufenthalt, bevors um Mitternacht weiter geht nach Sydney. Die zwei sind fix und fertig, kann ich gar nicht verstehen :D Ich hops dann jetz mal noch rum und such coole Sachen.
    Adeli