April 2018 - September 2019
  • Day13

    Heimfahren....

    May 11, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Die letzte Nacht mussten wir in Braunfels verbringen, da es an unseren Wanderparkplatz mittlerweile für Womo's verboten ist dort zu stehen.😣😣
    Soooooo ein schöner Platz, direkt an der Lahn.
    Menno.😕

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day9

    Ein bisschen Trier.

    May 7, 2018 in Germany ⋅ 🌙 19 °C

    Trier ist eine Stadt im Südwesten Deutschlands in der Weinregion Mosel und liegt unweit der luxemburgischen Grenze. Die Stadt wurde von den Römern gegründet und verfügt noch über einige gut erhaltene römische Baudenkmäler wie die Porta Nigra, die Reste römischer Badehäuser, ein Amphitheater nahe dem Stadtzentrum sowie eine Steinbrücke über die Mosel. Das Rheinische Landesmuseum zeigt unter anderem Fundstücke aus der Römerzeit. Zu den zahlreichen katholischen Kirchen der Stadt gehört der Trierer Dom.Read more

  • Day7

    Cochem an der Mosel

    May 5, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Heute Nacht nochmal am Waldparkplatz in Walporzheim geschlafen.
    Frühstück und aufräumen vom WoMo am Bunker.
    Danach erstmal ins Hallenbad in Bad Neunahr, "heiß" duschen war mal wieder angesagt.
    Frisch gestärkt haben wir uns auf den Weg nach Cochem an der Mosel gemacht.
    Übernachtung ist ein wenig abseits vom Trubel, in Gevenich natürlich wieder autark. 😉😉
    Read more

    OutdoorRLP

    Klasse. 😀

    4/17/19Reply
     
  • Day6

    Am Silberberg.

    May 4, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 17 °C

    Der Ursprung von Försters Weinterrassen liegt im Weingut Försterhof. Es wurde 1979 als reiner Familienbetrieb und Aussiedlerhof mit angeschlossenem Gutssauschank von Magda und „Jupp“ Förster gegründet und bis heute von den Familien Klaus und Bernd Förster in dieser Form fortgeführt.

    Der „Försterhof“ wurde in den Jahren 1999/2000 unter organischen Gesichtspunkten umgebaut und umgestaltet. Die organischen Formen stellen einen weichen Übergang zur Kulturlandschaft dar.
    Wir ließen uns von dem spanischen Architekten Antonio Gaudi und dem österreichischen Architekten und Künstler Hundertwasser nach dem Motto “ Die Natur kennt keine rechten Winkel“ inspirieren und beeinflussen.
    Dieses wurde dann zusammen mit einem einheimischen Architekten erfolgreich umgesetzt.

    Die organischen Formen sollen einen weichen Übergang zur umgebenden Kulturlandschaft erreichen. Durch umfangreiche Begrünungsmaßnahmen von Hof, Fassade, Terrasse und Dach soll der Eingriff in die Natur so erträglich wie möglich ausfallen.
    Read more

    Bea und Pepe

    Erinnert mich irgendwie an das Auenland der Hobbits.

    5/5/18Reply
    Bea und Pepe

    Unser letzter Schlafplatz mal von oben.😉😉

    5/5/18Reply
     
  • Day5

    Der Regierungsbunker.

    May 3, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Als Regierungsbunker wird kurz der Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes (AdVB) im Krisen- und Verteidigungsfall zur Wahrung derer Funktionstüchtigkeit bezeichnet. Es ist eine 17,3 Kilometer lange Bunkeranlage rund 25 Kilometer südlich von Bonn im Tal der Ahr zwischen Bad Neuenahr-Ahrweiler und Dernau in Rheinland-Pfalz, unweit des damaligen Staatsweinguts Marienthal. In den Jahren der Planung, des Baues und der Nutzung wurde der Regierungsbunker unter verschiedenen Decknamen- bzw. Tarnnamen wie Rosengarten[1], Dienststellenbezeichnung Dienststelle Marienthal[2] und THW-Anlagen Marienthal[3] geführt.Read more

    OutdoorRLP

    Hi. Die Mosel ist immer ein Besuch wert, wie die Lahn. LG

    4/17/19Reply