Joined August 2016
  • Day14

    Palma und Ballermann

    August 31, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 29 °C

    Wir waren heute in Palma und haben uns die Stadt angeschaut. Danach sind wir an die Playa de Palma gefahren. Dort waren wir zuerst indem Café von der Mutter von Daniela Katzenberger. Wir haben dort Kaffee und Tee getrunken und haben Waffeln am Stiel mit Nutella gegessen. Dann sind wir noch an den Ballermann gefahren, haben uns die Schinkenstraße und den Megapark angeschaut. Bereits um 18.30 Uhr war es schon sehr voll, in den Restaurants und Clubs. Rund um die Schinkenstraße gibt es nur deutsche Restaurants und Kneipen. Die meisten Kneipen öffnen aber erst um 21.00 Uhr. Nachdem wir uns das Spektakel angeschaut haben, sind wir mit unserem Auto an die Autovermietung gefahren und haben unser Auto abgegeben. Dann haben wir Abend gegessen und sind auf das Zimmer zum packen gegangen. Morgen werden wir um 03.55 Uhr vom Transfer abgeholt, der uns dann an den Flughafen bringt und wir von dort aus um 07.55 Uhr Richtung Frankfurt abheben. Unser diesjähriger Sommerurlaub auf Mallorca war wunderschön und hat allen gefallen.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day13

    Sintillate Party at Nikki Beach

    August 30, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute haben wir meine Schwester zusammen zu der Tauchschule gebracht, denn heute hat sie ihren letzten Tag, dann hat sie ihren Tauchschein bestanden. Danach bin ich mit meinem Vater zum Nikki Beach nach Magaluf gefahren, denn dort war heute Sintillate Party. Auf der Party gab es Live-Musik und es war richtig voll. Wir saßen direkt am Meer, sodass wir die Yachten beobachten konnten und trotzdem was von der Party mitbekamen. Wir haben dort etwas getrunken und sind danach wieder in unser Hotel gefahren.Read more

  • Day12

    Strandtag

    August 29, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute Morgen sind wir an den Strand „Playa Muro“ gefahren. Dieser Strand sieht aus, als wäre er in den Malediven. Das Wasser ist türkisfarbenen und sehr warm. Leider konnten wir uns dort nicht so lange aufhalten, da meine Schwester heute wieder um 14:00 Uhr ihren Tauchkurs hat. Nachdem wir wieder in unserem Hotel waren, bin ich noch mit meinen Eltern in den Pool und in das Meer gegangen.Read more

  • Day11

    Der Markt von Sineu

    August 28, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute waren wir auf dem Wochenmarkt von Sineu. Wir sind ungefähr 45 Minuten von unserem Hotel dort hingefahren. Dort gibt es alles zu kaufen, von Plagiaten bis zu Tieren. Der Wochenmarkt ist jede Woche Mittwoch. Es lohnt sich auf jeden Fall dort hinzugehen, wenn man auf Mallorca ist. Ich habe mir heute dort drei Seifen gekauft (Bernstein, Flieder und Lavendel). Leider hatten wir nicht soviel Zeit dort, da meine Schwester heute ihren Tauchschein anfängt. Also sind wir wieder zurückgefahren und mit meiner Schwester zur Tauchschule gelaufen. Nachdem wir sie dort abgeliefert haben, bin ich mit meinen Eltern noch in den Pool und in das Meer gegangen.Read more

  • Day10

    Santa Ponça und Nikki Beach

    August 27, 2019 in Spain ⋅ 🌧 21 °C

    Heute waren wir in Santa Ponça. In Santa Ponça wohnen die meisten Prominenten und die meisten deutschen Auswanderer. Zudem wohnt in Santa Ponça Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis. Costa Cordalis lebte bis zu seinem Tod auch in Santa Ponça. In Santa Ponça waren drei Stunden zuvor die Straßen so stark überflutet, dass man kaum mit dem Auto hätte fahren können. Nach dem Mittagessen haben wir in Santa Ponça die Küstenpromenade und die Innenstadt besucht. In der Innenstadt waren wir im Restaurant/Bistro von Jürgen Drews. Er persönlich ist immer ein bis zweimal pro Woche in seinem Restaurant/Bistro. Zwei Stunden zuvor war dort Pietro Lombardi. Danach sind wir nach Magaluf in den Nikki Beach gefahren. Er ist der berühmteste und bekannteste Beachclub von Mallorca. Oft sind dort viele Prominente. Wir haben dort was getrunken und sind danach wieder in unser Hotel gefahren.Read more

  • Day9

    Der neunte Tag des Sommerurlaubs

    August 26, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute sind wir nach dem Frühstück direkt zu der Autovermietung gegangen, dort haben wir unser Mietauto abgeholt. Danach sind wir auf unser Zimmer gegangen und haben unsere Badesachen gepackt. Danach sind wir zu einem „Agromart“ in Artà gefahren. In einem „Agromart“ gibt es frisches Obst und Gemüse, das auf der Insel angepflanzt wurde. Zudem gibt es noch andere Spezialitäten u.a. Nudeln und Kekse. Dann sind wir in die Bucht „Cala Gat“ gefahren, die allerdings sehr überfüllt war, sodass wir gleich wieder gegangen sind. Wir haben uns noch andere Buchten und Strände angeschaut, leider waren aber alle überfüllt, sodass wir wieder in unsere Anlage gefahren sind und dort an den Strand und an den Pool gegangen sind. Danach sind wir zu einem Fahrradverleih gegangen und haben uns ein Vier-Mann-Fahrrad gemietet, mit dem wir bis nach Cala Millor geradelt sind.Read more

  • Day8

    Pooltag

    August 25, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute sind wir nach dem Frühstück direkt in die Stadt zu der Tauchschule gegangen, bei der meine Schwester heute ihren Schnuppertauchkurs absolvierte. Sie tauchte ungefähr eine halbe Stunde. Danach sind wir noch an unseren Pool gegangen und haben und noch ein wenig ausgeruht. Am Abend sind wir noch in die Stadt gegangen, denn dort war heute noch ein Feuerwerk.Read more

  • Day7

    Schnorcheltag

    August 24, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute sind wir gegen 12:30 Uhr an eine Schnorchelbucht in Cala Morlanda gelaufen. Wir sind circa 30 Minuten gelaufen und die Strecke war circa zwei Kilometer lang. Wir haben uns extra noch jeder ein paar Wasserschuhe gekauft, denn dort soll es sehr viele Seeigel geben. Als wir dort ankamen haben wir festgestellt, dass es gar kein Sandstrand ist, sondern nur große Steine übereinander lagen. Aber wir haben uns davon nicht abschrecken lassen und haben uns trotzdem ein schattiges Plätzchen gesucht. Nachdem wir uns umgezogen hatten, gingen wir in das Meer. Wir mussten aufpassen, denn die Steine waren sehr glitschig. Das Wasser war so klar, wie in den Malediven. Es waren sehr viele unterschiedliche Fischarten im Wasser. Auf einmal schrie meine Mutter auf, sie wusste nicht was das war und schaute sofort mit ihrer Taucherbrille unter Wasser. Plötzlich sah sie, dass ein Fisch sie gebissen hatte. Der Schmerz ließ kurz nach dem Biss wieder nach, sodass wir kurz darauf wieder weiterschwimmen könnten. Kurz danach schrie mein Vater auf, ihn hat auch ein Fisch gebissen. Allerdings viel stärker als bei meiner Mutter. Er ging sofort aus dem Wasser und sah eine richtige Bisswunde. Die Wunde tat sehr weh. Dann gingen wir kurz an Land und ruhten uns aus. Danach gingen wir nochmal ins Wasser, allerdings schaute immer jemand mit der Taucherbrille im Wasser, sodass uns kein Fisch mehr beißen konnte. Danach machten wir uns wieder auf den Weg zu unserem Hotel. Dort angekommen sind wir erstmal zu dem Arzt in unserer Anlage gegangen und klärten das mit den Fischbissen ab. Aber die Ärztin meinte, dass der Fischbiss nicht gefährlich sei. Danach bin ich noch mit meiner Schwester in den Pool schwimmen gegangen.Read more

  • Day6

    Strandtag

    August 23, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute sind wir nach dem Frühstück in die Stadt gegangen, haben ein bisschen gebummelt und haben für meine Schwester eine Tauchausrüstung gekauft. Dann sind wir auf unser Appartement gegangen und haben uns ein bisschen ausgeruht. Danach haben wir noch unseren Mietwagen für nächste Woche gebucht und sind dann noch an das Meer und an den Pool schwimmen gegangen.Read more

  • Day5

    Der Ausflug

    August 22, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute mussten wir sehr früh aufstehen, denn heute haben wir einen Tagesausflug in die Drachenhöhle gebucht. Nach unserem kurzen Frühstück, liefen wir um 09.00 Uhr zu der Bushaltestelle, wo uns der Bus um 09.10 abholte. Zuerst fuhren wir nach Porto Cristo, wo wir 25 Minuten Aufenthalt hatten. Dort haben wir uns den Hafen und die Gegend darum angeschaut. Danach fuhren wir zu einem richtig schönen Fotopunkt. Der Fotopunkt war auf einer hohen Klippe. Man musste sehr gut aufpassen, denn es war kein Zaun an der Klippe, sodass man leicht runterfallen konnte. Auf der Klippe war zudem auch ein sehr alter Turm, den früher die Piraten gebaut hatten. Danach fuhren wir zu unserem eigentlichem Ausflugsziel, der Drachenhöhle. Wir sind zu der Höhle insgesamt 25 Minuten von unserem Hotel gefahren. Unsere Reiseleitung hatte schon Tickets für uns gekauft, sodass wir uns nicht extra noch anstellen mussten. Unten angekommen gingen wir durch die Tropfsteinhöhle, bis zu einer Tribüne. Dort saßen wir uns hin. Dann ging das Licht in der Höhle aus und es kamen beleuchtete Boote angefahren, das eine Boot war ein Musikboot, wo verschiedene Instrumente draufstanden. Die Band spielte klassische Musik. Es war sehr schön. Danach fuhren wir mit unserem Bus nach Manacor, zu der Firma Majorica. Die Firma stellt Kunstperlen her. Die Firma gibt es seit dem 18. Jahrhundert. Zudem wurde sie von einem Deutschen gegründet. Die Gründerfamilie verkaufte die Firma aber. Nun ist die Firma in Besitz spanischer Personen. In der Firma konnte man sehen, wie die Kunstperlen hergestellt werden. Außerdem war dort ein Shop, wo man die Perlen-Accessoires kaufen konnte. Allerdings waren sie im gehobenen Preissegment. Danach wurden wir von dem Bus wieder an unser Hotel gefahren, wo dann auch unser Ausflug zu Ende war. Danach gingen wir noch in den Pool und in das Meer.Read more

Never miss updates of Dennis Friedemann with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android