Ralf Sauerhammer

Joined August 2016
  • Day10

    Wiiiiind!!!!

    October 13, 2016 in Spain

    So bevor es jetzt zum essen geht: hier ist es wieder Mega windig, also wirklich krass.
    Von unserem Balkon sehen wir dass es sogar eine Palme umgehauen hat. Gut dass scheinbar Niemand zu schaden gekommen ist.
    Eigentlich unverständlich dass die Leute noch in den Strandcafes sitzen, aber jedem das seine....
    Auch gestern sind schon ordentlich Teile von den Palmen geweht worden.
    Wird es hier Herbst??

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day10

    wandern? Hillbillies!! Lieblingsort

    October 13, 2016 in Spain

    Wir fahren also weiter, Ziel: nicht vorhanden. Ich fahre, bei jeder Kreuzung: rechts, oder links, Valle entscheidet spontan. Nach einigen weiteren spektakulären Lavafeldern und Aussichten nach unten aufs Meer geht's wieder bergab. Uuuuuund wie gehofft in dann auch irgendwann durch einen Wald, allerdings auch wieder die Wolken.
    Valle ruht zwischendurch die Augen aus und ich fahre an einem vermeintlichen Wanderplatz vorbei.
    Wir wenden dann irgendwann und fahren zurück.
    Dort angekommen ist alles etwas merkwürdig:
    Wir haben schon den ganzen Tag Pick-up trucks mit Käfigen hinten drauf, mir und ohne Hunde gesehen und uns gefragt was das so soll. Dort grillen einge Leute die alle in Tarnkleidung sind und überall älteren Pick-ups mit Hunden. Wir beschließen dass wir hier nicht stehen bleiben wollen. (später am Abend erfahren wir (Internet) dass Donnerstag und Sonntag Jagdhaus ist).
    Wir beschließen heute nicht mehr zu wandern und fahren weiter ohne Ziel (das ist irgendwie Urlaub!) weiter Richtung Meer.
    Wir kommen zufällig nach Radazul, ein Ort in den wir beide sofort ziehen würden. Am Berg, direkt an der Küste gelgen, superschöne Häuser (wahrscheinlich ein ein Ort mir recht gut besuchten Einwohnern). Und heute das wichtigste, ein Supermarkt wo wir was zu essen kaufen können.
    Ob es komisch ist quasi direkt vor dem Supermarkt das Baguette mit Chorizo, Käse und Schinken zu füllen und dort zu essen? Egal war war einfach wichtig!! Lebensretter! Valle sagt, sie wäre dann auch zickig geworden, also wichtig für alle 😁
    Read more

  • Day10

    Teide, in Sichtweite

    October 13, 2016 in Spain

    Wir haben für heute wieder ein Auto, wieder einen VW Up! Aber nicht der gleiche wie das letzte mal und diesmal darf ich fahren.
    Der Plan für heute ist eine Wanderung am Fuße des Vulkans Teide. So nahe waren wir ihm noch nie und auch die Sicht ist super👍
    Aber zuerst geht es mal wieder steil bergauf!! Ich dachte es geht nicht steiler als letzte Woche aber es geht. Auch heute wieder quasi einspurig und es kommen natürlich Autos entgegen, also muss ich halten. Anfahren: erster Gang, Gas geben und wir beschleunigen quasi nicht, Auto geht fast aus. PS wo seid ihr??? Wieder Handbremse und mehr Gas, arme Kupplung, aber wir schaffen es....
    Jetzt weiß ich wie Valle sich gefühlt hat.
    Wir fahren an einer Art "Safari" vorbei, alle mit Jeeps, wie sie auch sonst von den Bewohnern hier gefahren werden, warum nur...
    Dann kommen wir langsam in eine echt coole Landschaft, mich erinnert es tatsächlich an den USA Trip, verschiedenste Felsformationen, teils Canyonartige abhängen mir ähnlichen Gesteinsformen.
    Wir finden den im Reiseführer beschrieben Parkplatz: Massenveranstaltung!! 🙄
    Echt coole Felsen die jeder über eine paar Stufen und Felsen erreicht. Auch sehr viele Busse sind hier die die Leute hier für ein Foto hierher fahren.
    Als wir unsere kleinere Wanderung beginnen ist kaum noch jemand da. Es ist sehr ruhig, man hört kaum Geräusche (auch hier eine parallele zu USA).
    Wir dürfen erstmal recht steil bergab, über Serpentinen dann geht es über ehemalige Lavafelder, vorbei an einzelnen Felsen wieder hinauf. Man trifft ein wenig paar Leute (meist deutsch-sprachig?!).
    Wo unser Auto steht gibt es ein kleines Café in dem wir uns kurz stärken aber wir wollen weiter unten im eventuell nochmal im Wald etwas wandern, also fahren wir weiter, auch wenn es cool war so nahe dem Teide zu wandern
    Read more

  • Day9

    Wellen

    October 12, 2016 in Spain

    Heute mal wieder den Hauptgrund, warum wir hier sind genießen: Sonne, Strand, Meer!!!
    Wie immer Mega gut und heute auch mit ziemlich hohen Wellen🏄
    Mittags sind wir diesmal auf unserem Balkon und essen Käse, Schinken, Oliven und Trinken einen Schluck Wein. Hätten wir schon mal eher machen sollen....
    Danach nochmal runter an den Strand und hier ist etwas mehr Wind. Unsere Handtücher sind fast komplett eingesandet. Nach dem duschen ist man gleich wieder voll Sand. Also bleiben wir nicht sooooo lange.
    Nach dem Essen noch auf 1-3 Gin Tonic.
    Read more

  • Day8

    LORO PARQUE

    October 11, 2016 in Spain

    Heute, eines der Highlights! Der Loro Park, ein Mega guter Tierpark ❤
    Wir haben eine Bestürzt mit Eintritt gebucht und am morgen, um 9 Uhr laufen wir zum Abholzung von dem es dann mit einmal umsteigen zum Loro Park geht (In Puerto aka Piratenstadt ;)) Es sind auch nur ein paar schreiende Kinder im Bus also ist es einigermaßen entspannt.
    Angekommen müssen wir nach dem Eingang noch an einer blöden Foto-schlange warten, wo jeder Besucher ein Foto mir Papageien machen muss dass er dann für viel Geld kaufen kann. Aber danach wird es echt cool. Fast überall sind Papageien zu sehen (eine, wenn nicht die größte Ansammlung von verschiedenen Rassen weltweit). Eine der ersten Attraktionen ist das Pinguin- Haus, hier sind die "Gehege/Aquarien" runter gekühlt uns es schneit von der Decke. Verschiedenste Pinguine zu Land und zu Wasser, ein guter Beginn.
    Draußen laufen wir dann an den Gorillas vorbei, wobei wir jetzt nur einen von hinten sehen können. Am Nachmittag sind dann aber einge mehr unterwegs und bewegen sich durch das Gehege.
    Unser Weg zu den Delphinen führt uns an verschiedenen anderen Tieren vorbei, unter anderem den Wasserschweinen und einem Ameisenbär.
    Wir sind ca. 20 min vor Beginn der Delphinshow da und es ist schon gut gefüllt. Zwei der schönen Tiere sind auch schon im Becken. Valle hat eine besondere Verbindung zu Ihnen da sie auch schon mal mit Delphinen geschwommen ist und freut sich besonders.
    Die scheinbar immer gut gelaunten Tiere zeigen einige echt coole Kunststücke, mit Mega hohen Sprüngen. Das ganze ist viel zu schnell vorbei, aber gleich darauf schauen wir uns noch die Orca Show an.
    Auch die Tiere sind super schön, ich finde sie irgendwie "majestätisch". Ist eine Nummer langsamer aber größer als bei den Delphinen. Einige Leute die wie gekennzeichnet in der "splash-zone" sitzen werden klatsch nass nach den Sprüngen und den Flossenschlägen. Auch diese Show ist zu schnell vorbei.
    Wir laufen dann an den Riesenschildkröten vorbei die gerade beim Paaren sind. zufällig läuft eine deutsche Familie vorbei wo der Sohn den Papa fragt: "Nennt man das jetzt Sex?" wir können uns ein grinsen nicht verkneifen und der Papa macht einen Haken hinter die Aufklärung ;).
    Ein Aquarium darf im Park auch nicht fehlen, hier gibt es Haie, Rächen, Piranhas, Quallen und und und
    Ein weiteres Highlight für mich sind die weißen Tiger, die fand ich als Kind schon immer Mega gut👍
    Fast vergessen, ganz am Anfang haben wir auch noch eine Papageien Show gesehen. Die war zwar etwas Clown mäßig aber trotzdem gut.
    Viele weitere Tiere bleiben jetzt unerwähnt...
    War insgesamt echt ein sehr lohnender Ausflug!!
    Am Abend schauen wir noch das Fußballspiel, umgeben von viiiieeeeellllleeeennnn Engländern, aber die sind ja hier überall
    Read more

  • Day7

    Relaxen

    October 10, 2016 in Spain

    Nach zwei Ausflugtagen haben wir uns wieder zwei Ereignissarme Tage zum relaxen am Strand gegönnt.
    Heute wieder zum Mittagessen in unserer Lieblingslocation " Papagayo" eine Strandbar mit weißen Möbeln und Palmen direkt am Meer. Echt schön dort :-)
    Morgen geht's dann in den Loro Park, das wird bestimmt top!

  • Day5

    Puerto, die Piratenstadt

    October 8, 2016 in Spain

    Wir fahren aus den Bergen in die Stadt hinunter, was schon ein paar ganz coole Ausblicke bietet. Am Stadtrand halten wir dann auch noch Kurz. Hier sind zur Linken der Straße die großen Häuser quasi in den Fels rein gebaut und zur rechten geht es steil ins Meer hinab. Man sieht zwischendurch auch noch einen komplett schwarzen Kiesstrand.
    Wir parken unten direkt am Wasser in einem Parkhaus. Scheinbar findet am Abend hier noch ein Stadtlauf statt da schon Absperrgitter bereit stehen und am Ziel ein Soundcheck gemacht wird. Wir laufen gleich in Richtung Kaimauer: Hier kommen echt große Wellen an, die sich in den zerklüfteten Felsen brechen. Hat was von Piratenfilmen, so brachial. Mit einer Tüte Bananenchips machen wir uns es auf der Kaimauer, vor der große Felswürfel liegen um die Mauer zu schützen.
    Ein echtes Schauspiel, wie die Wellen brechen!! Hin und wieder spüren wir auch die Gischt, der sich brechenden Wellen. Ein Stück weiter stehen noch alte restaurierte Kanonen die daran erinnern wie die Stadt sich einst verteidigte.
    Leider ist der der Rest der Strandpromenade bis auf eins, zwei Häuser nicht sonderlich schön gestaltet. Statt zur Stimmung passenden Häusern stehen Hotelbunker dort.
    Wir laufen nochmal kurz durch die Stadt, an einer Hochzeit vorbei, (dritte Hochzeit in der dritten Stadt) wobei die Braut leider nicht zu sehen ist. Aber die Gäste sind alle sehr schick angezogen.
    Der Rückweg führt uns quasi genauso wie gestern durch die Berge, wobei die Strecke ja heute bekannt ist und die Wolken nicht so tief hängen, was eine bessere Sicht zur Folge hat
    Read more

  • Day5

    La Laguna

    October 8, 2016 in Spain

    Nach La Laguna, was einst die Hauptstadt der Stadt war ging es wiedermal bergauf, allerdings weiter auf der Autobahn. Man hat auch gar nicht gemerkt, dass man aus Santa Cruz raus gefahren ist, war eher ein schleichender Übergang.
    Die Innenstadt hat viele kleine Straßen und in den "Hauptgässchen" ist ein Café/Bar neben dem anderen. Um uns herum wird fast nur spanisch gesprochen und insgesamt wirkt der Ort nicht so touristisch. Uns gefällt es beiden hier sehr gut, ein schönes Flair....
    Als wir die meisten Straßen der Innenstadt von einmal abgelaufen sind finden wir in einer Tapasbar am Rande eines kleinen Platzes einen Tisch. Auf dem Platz spielt jemand Gitarre und die Sonne scheint, so lässt es sich aushalten.
    Zu Mittag gibt es bei uns dann einmal Jamon mit Käse und Stücke von Octupusarmen mit Kartoffeln. Hat etwas gedauert aber war sehr lecker 😊
    Dann noch 2 Espresso. Obwohl es ja einer der Hauptplätze war zahlen, zahlen wir recht wenig, der Espresso z.B. Kostet je 1 €.
    Dann geht's weiter in den letzten Ort: Puerto de la Cruz
    Read more

  • Day5

    Santa Cruz

    October 8, 2016 in Spain

    Heute ging unser Auto-erkundungstrip in die zweite Runde und so fuhren wir auf der Autobahn recht schnell bis in die Hauptstadt Teneriffas, Santa Cruz hinauf in den Norden. Ganz ungewohnt, in kurzer Zeit hier eine so große Strecke zurück legen zu können!
    Was gibt es zu der Stadt zu sagen? Sie hat ein paar ganz schöne Ecken und Plätze, aber mit Abstand am Besten war der Markt. Wir mögen das beide sehr gerne: Sich die verschiedenen Obst- und Gemüsestände anschauen, genauso wie die Metzgereien und den Fischmarkt.
    Wir haben dann auch noch eine pinke Drachenfrucht gekauft und in einem Park gegessen. In Santa Cruz sind wir auch noch durch die recht volle Einkaufsstraße gelaufen und haben in einem lustigen Laden zwei Strohhüte und eine schöne Strandtasche gekauft.
    Dann ging es auch weiter nach La Laguna
    Read more

  • Day4

    Feststellungen

    October 7, 2016 in Spain

    Am heutigen Abend bleiben wir am Pool und lauschen der "tollen" livemusik.
    Naja eigentlich sind wir am "fersehschauen", ist Mega lustig sich so die anderen Leute anzusehen.
    Manche mit interessantem Kleidungsstil andere mit Alkoholproblem... Wie in einer Soap.

Never miss updates of Ralf Sauerhammer with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android