Matthias Monien

Joined July 2019Living in: Roßdorf, Deutschland
  • Day36

    Resümee

    October 11 in Germany ⋅ ☁️ 13 °C

    Am Freitag, den 11. Oktober, haben wir in Schotten vor dem Mehrgenerationenhaus persönlich symbolisch die gesammelten gesamten Spenden in Höhe von 2700,- € an den Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbund e.V. übergeben. Über die Spendenseite betterplace.org hatten wir knapp 2200,- € gesammelt, weitere 500,- € sind direkt an den Kinderschutzbund aufgrund unserer Initiative überwiesen worden.

    Fazit unserer Aktion und der Rallye, nun nachdem alle Abrechnungen und Zahlen gemacht worden sind:
    Insgesamt sind wir ca. 5000 km gefahren, haben mehr als 29.000 Höhenmeter überwunden mit Passtrassen in den Alpen und Pyrenäen,
    (Höchster Punkt war das Timmelsjoch in den Alpen mit 2474 m üNN und tiefster Punkt -4 m üNN in Holland).
    Wir haben in den 14 Tagen (eigentlich) 😂 alle Jahreszeiten von Schnee auf den Bergen, Regen, Hagel, Gewitter, Sommerliche Hitze, herbstliches Wetter an der Nordsee mitgemacht.
    Wir sind quer durch Südeuropa mit Start in Maxlrain, bei Rosenheim, dann durch Oberbayern nach Österreich, Ostschweiz mit Lugano, Lombardei mit Asti und Cuneo in Italien, Monaco. In Frankreich entlang der Cote d´Azur, durch die Provence und Camargue, Caracassone und Pyrenäen mit Andorra. Dann weiter nach Spanien durch Katalonien, mit Huesca und die Bardenas Reales weiter nach Pamplona in Spanien, durchs das Baskenland an den Atlantik nach Biarritz. Weiter nach Bordeaux, von dort auf die höchste Wanderdüne in Europa. Weiter in die Bretagne nach St. Malo, durch die Normandie in Frankreich mit Omaha Beach, weiter nach Belgien, an der Nordsee entlang durch Holland und Ziel Amsterdam.


    Die Wegstrecke folgte einem vor Ort ausgehändigten Roadbook. Neben Tagesaufgaben, wie bestimmte Strecken zu benutzen und fotografisch zu dokumentieren, waren auch zahlreiche andere Aufgaben zu erledigen, wie z.B. bestimmte Plätze zu finden etc. Daneben musste die Strecke mit den detaillierten Karten ausgearbeitet und besprochen werden, Übernachtungen organisiert werden und abends Fotos gesichtet und der Internet Blog gefüttert werden.

    Und der VW T3 Bus hat durchgehalten. Ausser einer defekten Tachowelle hatten wir sonst keine technischen Probleme. Der Motor hat auf der ganzen Strecke kein Öl verbraucht.

    Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, wir hoffen, dass Ihr auch viel Freude an den Beiträgen und Fotos hier hattet und bedanken uns auf diesem Weg nochmals bei allen Spendern.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Dankeschön

    September 20 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach 14 Tagen auf abenteuerlichen Straßen durch Europa mit Alpen und Pyrenäen, Schnee, Hagel, Regen, Starkregen, Blitz und Donner, strahlendem Sonnenschein, -2 bis +32 Grad sind wir gestern wieder sicher in Schotten angekommen.
    Unser Dank gilt hier allen Freunden und Partnern die uns unterstützt haben. Besonderer Dank geht an das Autohaus Schotten, die den VW Bus fit für die knapp 5000km gemacht haben, aber auch unseren Sponsoren dem Vulkanbäcker Schotten, dem Haus Sonnenberg und den Firmen Pewny und Neeb-Stein-Schuffert sowie der Volksbank Ulrichstein und der Sparkasse Oberhessen.
    Ganz besonderer Dank an alle die gespendet haben. Über 2600€ haben wir für den Deutschen Kinderschutzbund in Schotten mit unserer Aktion sammeln können.
    Jetzt heißt es erstmal Sachen auspacken, Wäsche waschen am Montag beginnt für uns wieder der Alltag.
    Read more

  • Day15

    Wieder in Schotten

    September 20 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Grosse Willkommensparty in Schotten

    Nach 450 km aus Amsterdam in Schotten gegen 15 Uhr eingetroffen.
    Bus auspacken, Sekt, Kaffee&Kuchen, Würstchen, Getränke.
    Nahezu alle Familien und Freunde da
    Sehr schön
    Das hat uns sehr gefreut.
    Danke Euch

  • Day15

    Wieder zurück in Deutschland

    September 20 in Germany ⋅ ☁️ 12 °C

    Nach kurzer Nacht im Botel sind wir gegen 8:15 in Amsterdam gestartet.
    Auf der A3 noch das Team mit der Nummer 96 getroffen die auf dem Weg in den Rheingau sind.

  • Day14

    Impressionen von der Siegerehrung

    September 19 in the Netherlands ⋅ ⛅ 15 °C

    Wir haben von maximalen 827 Punkten 385 erzielt. Zum Vergleich der Sieger hatte über 600 Punkte. Wir wurden deshalb mit den anderen 123 Teams Vierter !! :-)
    Zu gewinnen war nicht unser Anspruch.
    Insgesamt wurden mehr als 120.000€ an Spendengeldern durch alle Teams gesammelt.
    Und das ist das Hauptziel gewesen. Wir selbst haben durch ihre Hilfe mehr als 2000€ gesammelt, die dem Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbund e.V.
    Und dafür bedanken wir uns bei allen Spendern.
    Wir hoffen ihr hattet Spaß, uns hier zu folgen.
    Morgen geht es nach Hause.
    Read more

  • Day14

    Ziel erreicht

    September 19 in the Netherlands ⋅ ⛅ 16 °C

    Wir haben es geschafft und sind in Amsterdam angekommen.
    Fast 5000 km von München über die Alpen durch Österreich, Schweiz, Italien, Monaco, Frankreich, Pyrenäen, Spanien, Andorra, Belgien, Holland.
    Der VW Bus war ein treuer Begleiter

  • Day14

    Unser Hotel

    September 19 in the Netherlands ⋅ ⛅ 16 °C

    Für die letzte Nacht haben wir ein schwimmendes Hotel, das Botel in Amsterdam gebucht. Denn es liegt unmittelbar zur Siegerfeier und Zieldurchfahrt.
    Zimmer sehr klein, erinnert an eine Jugendherberge, aber egal es war direkt neben der Party Location und Parkplatz in der Nähe.

  • Day14

    Zeeland in Holland

    September 19 in the Netherlands ⋅ ☁️ 15 °C

    Auf dem Weg nach Amsterdam private Road Challenge gemacht entlang, hinter, auf und vor dem Deich.

  • Day13

    Belgien angekommen

    September 18 in Belgium ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach 680 km quer durch die Normandie und Nord Frankreich sind wir in Middelkerke in Belgien.
    5 min vom Strand und der Nordsee.
    Ein Restaurant gefunden was noch auf hat und zahlreiche Biere vom Fass und Steaks, lecker.

Never miss updates of Matthias Monien with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android