Thomas Georg

Joined December 2018Living in: Traunstein, Deutschland
  • Day45

    Daheim

    April 15 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

    Der Flug ist halb so schlimm wie erwartet. Hanna schläft beim Starten ein und so können auch wir erstmal unsere Augen etwas zumachen. Beim Hinflug hat sie noch super in das Bettchen gepasst, doch jetzt wird es schon knapp. Trotzdem schläft sie gut 6 Stunden, fast ein Drittel geschafft 😵

    Die restliche Zeit spielen wir auf dem Boden, gehen im Flugzeug spazieren und natürlich gibt es auch mal was zu essen. Erstaunlich schnell wenn auch mit Verspätung landen wir in Dubai. Hanna hält dabei Händchen mit unserem Sitznachbarn, einem 4 Monate alten Jungen.

    Jetzt heisst es schnell zum nächsten Flug, aufgrund der Verspätung bleiben uns nur 30 Minuten um einmal quer durch den ganzen Flughafen zu kommen, und der in Dubai ist riesig 😱. Auch unser Anschlussflug hat wieder Verspätung und wir sind nicht die einzigen die spät dran sind.

    Den 6 Stunden Flug nach München bestreiten wir in einem A 380, der ist zweistöckig und ziemlich groß 🤩. Wir haben eine ganze Reihe für uns allein, da der Flieger nur zur Hälfte voll ist. Wir können uns ausstrecken, Hanna kann spielen und die Stewardessen sind schnell in Hanna verliebt.

    Bei 11 Grad 😱 landen wir um kurz vor 2 nachmittags endlich in München. Wir sind erstaunlicherweise noch alle recht fit und freuen uns auf unsere eigenen vier Wände.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day44

    Ab nach Hause

    April 14 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    Vormittag erkunden wir noch etwas die Stadt. Wir fahren mit der kostenlosen Fähre und bestaunen die Skyline von Brisbane. Dann geht es wieder zurück zur Unterkunft.

    Nachmittags müssen wir dann unsere Koffer fertig packen und uns reisefertig machen. Vor uns liegen über 22 Stunden bis wir endlich in München landen.

    Wir hatten eine tolle Zeit in Australien, viele neue Erfahrungen und haben einzigartige Erinnerungen gesammelt. Schade das sich Hanna daran später nicht mehr erinnern wird aber dafür gibt es ja Fotos 😋.

    Auf den letzten Metern überrascht uns unsere Maus dann noch: Hanna steht für einige Sekunden alleine! 🤩
    Read more

  • Day43

    Bye bye Campervan

    April 13 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute geben wir unseren Camper zurück. Wir hatten tolle 6 Woche, auch wenn er uns zweimal im Stich gelassen hat 😂

    Noch einmal Volltanken und dann ab zur Mietwagenstation, denn für die letzten zwei Tage haben wir uns noch ein Auto gemietet. So können wir die Umgebung noch erkunden und sind flexibler, auch was Hanna angeht. Die letzten Meter darf dann nochmal die Frau ans Steuer, und ich muss sagen er fährt sich erstaunlich gut. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir uns nun von unseren Zuhause auf vier Rädern und dann ist er weg.

    Mit unserem Mietauto machen wir uns auf dum Mount Coot-Tha Aussichtspunkt. Von dort hat man einen tollen Blick über Brisbane. Hanna macht uns die Fahrt dorthin leider nicht gerade einfach, denn sie hat Hunger. Oben angekommen wird also erstmal das Kind gefüttert 😋
    Dann genießen wir die Aussicht und gönnen uns noch ein Eis.

    Abends darf Hanna nochmal baden bevor es dann morgen nach Hause geht.
    Read more

  • Day42

    Die große letzte Fahrt

    April 12 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute fahren wir zum letzten Mal eine längere Strecke mit unserem Camper, es geht nach Brisbane. Hanna schläft fast die ganze Strecke und so kommen wir gut voran.

    Bevor wir unsere letzte Unterkunft beziehen wollen wir noch das Lone Pine Koala Sanctuary besuchen. Hier gibt es vor allem Koalas aber auch andere einheimische Tiere wie Papageien, Reptilien und sogar ein Schnabeltier.
    Man ist richtig nah an den Koalas dran und gegen Gebühr könnte man dann auch noch einen streicheln. Aber das geht uns dann doch zu weit. Wir bestaunen die kleinen Bärchen lieber ohne diese weiter zu stressen. Wir sehen sie essen, schlafen, rumtoben und klettern, den Koalas scheint es hier wirklich gut zu gehen so aktiv wie sie sind.

    Zu den Kängurus schaffen wir es leider nicht mehr denn es fängt an zu regnen. Aber wir haben auf unserer Reise durch Australien genügend der süßen Hoppler aus nächster Nähe gesehen also ist das nicht so schlimm. Daher machen wir uns auf zu unserer Unterkunft, wo wir die letzten Tage verbringen.
    Read more

  • Day41

    Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

    April 11 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Langsam neigt sich unsere Zeit in Australien dem Ende zu, morgen geht es weiter nach Brisbane, wo wir noch die letzten Tage verbringen. Sonntag geht dann der Flieger nach Hause und daher steht heute packen auf dem Plan.

    Hanna versucht fleißig mitzuhelfen hat aber das Prinzip noch nicht ganz verstanden und so packen wir ein damit sie wieder auspacken kann 😜

    Da das Wetter auch heute leider nicht mitspielt und es immer wieder regnet, können wir leider kein letztes Mal mehr in den Pool hüpfen, aber auch so hatten wir in Noosa eine tolle und entspannte Zeit.
    Read more

  • Day40

    Es regnet...

    April 10 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute steht nicht viel auf dem Plan. Eigentlich wollten wir die Sonne genießen aber die ist heute von bösen Wolken verdeckt. Im Laufe des Tages fängt es dann auch noch richtig an zu Regnen 😩

    Wir verbringen unseren Tag größtenteils im Apartment und machen nur kurz einen Ausflug zum Einkaufen. Wir besorgen noch Tim Tam's und Mac&Cheese zum mit nach Hause nehmen 😁

    Hanna hat ein neues Hobby, sie räumt jetzt die Schränke und Schubladen aus. Nichts ist mehr sicher vor ihr, zu Hause müssen wir erstmal Kindersicherungen besorgen 😋
    Read more

  • Day39

    Noosa

    April 9 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute wollen wir uns mal die Nachbarschaft anschauen und fahren ins Zentrum von Noosa. Wir schlendern an der Hastings Street entlang, wo sich ein Laden an den anderen reiht. Natürlich mussten wir auch ein paar Souvenirs kaufen 😜.

    Nach dem kleinen Shopping-Trip laufen wir dann noch am Strand entlang, dem Main Beach. Der ist ziemlich voll und die Wellen sind auch nicht ohne. Da ist uns unser kleiner Pool schon lieber.

    Im Großen und Ganzen ist die Sunshine Coast ein riesiger Ferienort und Noosa wie Jesolo. Zum Entspannen und Baden ganz schön aber ziemlich überlaufen und hat sonst nicht viel zu bieten.
    Read more

  • Day38

    Sunshine Coast

    April 8 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Wir haben sehr gut geschlafen, auch Hanna hat es genossen und begrüßt uns fröhlich um halb 7. Heute lassen wir es ruhig angehen und frühstücken erstmal in Ruhe.

    Hanna turnt und krabbelt durch die ganze Wohnung, sie übt fleißig stehen und an der Hand laufen. Sie ist schon richtig zackig unterwegs. Sie räumt alles um und aus, nichts ist mehr sicher vor ihr. Das kann Zuhause ja lustig werden 😂

    Nachmittags plantschen wir im Pool und genießen die Sonne. Die Sunshine Coast macht ihrem Namen alle Ehre.

    Hanna legt ein spätestens Nachmittagsschläfchen ein und ist abends noch lange sehr gut drauf. Um 8 Uhr geht's dann doch endlich ins Bett und wir legen einen gemütlichen Abend auf der Couch ein.
    Read more

  • Day37

    Zurück in die Zivilisation

    April 7 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Letzte Nacht war unsere letzte Nacht im Camper. Die Wochen sind so schnell vergangen und wir haben unser minimalistisches Leben genossen, aber jetzt sind wir froh wieder mehr Platz zu haben. Heute fahren wir nach Noosa, dort haben wir ein Apartment gemietet. Wir freuen uns auf eigene Betten, viel Platz für Hanna zum Krabbeln, Erkunden und Sonnenschein.

    Die Fahrt dorthin ist jedoch nochmal eine Herausforderung, Hanna hat keine Lust mehr auf Auto fahren und protestiert lautstark 😵. Nach knapp 2 Stunden ist es geschafft und wir beziehen unser Apartment. Wir sind begeistert von unserer Unterkunft und machen uns gleich daran unseren Camper auszuräumen. Es ist erstaunlich wie viele Sachen dort Platz hatten und es dauert gut eine Stunde bis wir alles in die Wohnung geschafft haben.

    Abends darf Hanna endlich mal wieder baden, was ihr aber gar nicht gefällt. Ist aber dringend nötig und so muss sie da durch. Danach fällt sie hundemüde in ihr Bett.

    Wir genießen unsere Burgen vom Grill auf unserem Balkon und freuen uns schon auf unser weiches großes Bett.
    Read more

  • Day36

    Fraser Island

    April 6 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    Unsere Tag heute startet schon kurz nach 6, denn wir werden schon früh morgens zu unserer Tour nach Fraser Island abgeholt. In einem Monsterbus mit Allradantrieb geht es zur Fähre am Inskip Point. Wir hatten ja wenigstens eine kleine Anlegestelle erwartet, aber hier ist wirklich nichts ausser Sand. Mit der Fähre setzen wir nach Fraser Island über.

    Mit den Bus geht es zunächst am Strand entlang und über über holprige Sandpisten durch den Regenwald. Nach einem kurzen Zwischenstop mit Morning Tea im Eurong Resort fahren wir zum Lake McKenzie. Die Strecke ist wirklich abenteuerlich, es ruckelt und holpert, doch Hanna macht erstmal ein Schläfchen 🙄.

    Am See angekommen wird erstmal im kristallklaren Wasser gebadet und Hanna buddelt fleißig im Sand. Leider ist die Zeit hier viel zu kurz und wir steigen wieder in unseren Bus.

    Weiter geht es zur Central Station. Unser Tourguide erzählt uns von der ursprünglich auf Fraser betriebenen Holzwirtschaft und zeigt uns wo die Arbeiter damals gelebt haben. Über einen kleinen Weg kommen wir zu Fuss an einen Fluss, das Wasser ist glasklar und der Boden schimmert teilweise türkis. Ein Klima wie hier gibt es auf den ganzen Welt nur auf Fraser Island, erklärt unser Guide.

    Weiter geht's zurück ins Resort zum Mittagessen. Hanna mach die ganze Busfahrerei wirklich ganz toll mit, teilweise können die Schlaglöcher gar nicht tief genug sein und sie quietscht vor Gaudi. 😜

    Nachmittags geht es zum berühmten Schiffswrack am Strand, das rostet hier in der Brandung vor sich hin.
    Dann sehen wir uns noch die Pinnacles an, eine farbenfrohe Felsformation. Zum Abschluss besuchen wir noch den Eli Creek. Der knietiefe Süßwasserfluss ist angenehm warm und wir waten durch das Wasser zurück zum Strand, wo der Fluss im Meer endet. Hier sehen wir auch noch einige Dingos.

    Am Strand entlang fahren wir mit dem Monterbus wieder zurück zur Fähre, Hanna legt nochmal ein Schäfchen ein und wir genießen die letzten Eindrücke der Sandinsel.

    Nach einem langen Tag werden wir wieder an unserem Campingplatz abgeliefert und lassen wir unseren letzten Tag als Camper ausklingen. Morgen geht es weiter nach Noosa, wo wir uns auf unser Apartment freuen. Somit verbringen wir heute unsere letzte Nacht im Camper.
    Read more

Never miss updates of Thomas Georg with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android