Satellite
Show on map
  • Day7

    Kardamena

    September 16, 2018 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    9:00 Uhr klingelte der Wecker. Wir packten unsere Sachen, um 10:00 Uhr den Bus zum Flughafen zu erwischen.
    Dieses Mal klappte alles und so waren wir keine 20 Minuten später da. Da der Anschlussbus nach Kardamena erst drei Stunden später fahren sollte und es nur 6 Kilometer bis zu unserem nächsten Ort waren, entschieden wir uns zu laufen.
    Wir liefen circa einen Kilometer als plötzlich ein Taxi hielt und uns einen "Specialprise my Friends" anbot. Nicht lang überlegt nutzten wir die Möglichkeit und ließen uns die restlichen fünf Kilometer bis zum Ort mitnehmen.
    Bei 38 Grad erkundeten wir das Dorf. Hier gibt es viele typische griechischen Häuser zu sehen.
    Anschließend begaben wir uns auf die Suche nach einen abgelegenen Strandabschnitt.
    Der erste Strand, im Osten des Dorfes lag, bestand quasi nur aus Müll. Da das Wasser auch richtig dreckig war, drehte wir um und gingen zu dem Strand, der im Westen des Dorfes liegt.
    Dort war der Strand sauber, das Wasser klar und vor allem waren keine Müllberge zu sehen.
    So verbrachten wir hier unsere Zeit bis zum Sonnenuntergang. Wir beschlossen in der Altstadt was essen zu gehen und danach ein paar Bier am Wasser zu trinken. Wir fanden ein Lokal, was eher einer Dönerbude glich als einem Restaurant aber das Essen war echt super. Nachdem jeder seine Gyrosplatte verspeist hatte, gingen wir Bier trinken. Allerdings war der Wind am Meer so stark, dass wir nach kurzer Zeit den Heimweg antraten und uns das Bier für morgen sparten.
    So liegen wir jetzt um 23:00 Uhr im Bett und freuen uns auf den letzten Tag.
    Read more