Mirko Mossing

Joined December 2019
  • Day5

    Das türkise Paradies

    December 15, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 29 °C

    Wir fanden einen schönen Hinterhof mit Straßenmusiker, Palmen, Maya-flair und leckerem Frühstück direkt im Zentrum von Bacalar. Im Anschluss besuchten wir das hiesige Fort. Bacalar war nach der Spanischen Besatzung zu einem wichtigen Knotenpunkt für den Mittelamerikanischen Schiffhandel geworden. Die Piraterie war groß. Das Fort diente zum Schutz vor Piraterie. Der echte Fluch der Karibik.
    Im Anschluss machten Alison und ich eine Bootstour. Und was soll ich sagen... ich lasse die Bilder sprechen. Der wohl schönste Fleck der Erde. Bacalar.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Ankunft in Bacalar

    December 14, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 29 °C

    Das nächste Ziel ist Bacalar. Eine Süßwasserlagune mit 7 verschiedenen Farben. Die meisten davon sind Türkis ;). Hier gibt es 3 verschiedene Cenoten. Cenoten sind unterirdische Flüsse die in einem "Loch" enden. Hierbei handelt es sich meist um Quellen.
    Da die Fahrt 4 Stunden von Cancun dauerte und größtenteils durch den Dschungel führte kamen wir nicht nur spät und mit einem Platten an, sondern waren nach dem Reifenwechsel auch entsprechend erschöpft. Also entschlossen wir uns nur an der Lagune zu essen und das Schwimmen auf den nächsten Tag zu verschieben.Read more

  • Day3

    Isla Mujeres

    December 13, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Die Highspeed-Fähre brachte uns in ca. 18mim von Cancún auf die Isla Mujeres. Der Name der Insel hat seinen Ursprung bei den Maya. Diese widmeten die Insel aufgrund ihrer Schönheit den Frauen, die Spanier übernahmen den Namen.
    Eine kleine paradiesische Insel. Viele Fischer und Lokale prägen das Stadtbild. Ein lecker Grillduft, frische Seeluft und Abgase durchdringen die Nase. Viele schöne Grafittis schmücken die ohnehin schon bunten Häuser. Das Fortbewegungsmittel der Wahl: Das Golf-Auto. Die Straßen sind zu klein für viele Autos. Also mieteten auch wir ein Golf-Auto. Wir suchten den Strand auf, schwammen etwas, tranken Kokosnüsse (con Tequila) und aßen in einem kleinen, authentischen Lokal, abseits des Touristen-Trubels frischen Fisch (Gambas, Ceviche etc.) Wow!Read more

  • Day3

    Auf den Spuren der Maya

    December 13, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Die ersten Maya-Tempel gab es nach einem Frühstück im Airbnb in Tulum zu sehen. Eine 1 1/2 stündige Autofahrt entlang der Westküste gen Süden später waren wir am Ziel. Die Tempelstätte befindet sich direkt am Meer und bietet mit Dschungel, Ruinen und türkisen Küsten einen einmaligen Anblick. Nach ca. 2 Stunden hatten wir alles gesehen und machten uns auf den Rückweg, um in Cancun mit der Fähre nach Isla Mujeres zu fahren. Dazu mehr in einem anderen Post.Read more

  • Day2

    Tag 1 in Cancun

    December 12, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 28 °C

    Der Tag begann entspannt. Alison und ich mussten erstmal ausschlafen. Nach dem Aufstehen und Fertig machen gab's einen Kaffee und los ging es Richtung Resort. Eine tolle Anlage in der wir herzlichst empfangen wurden. Gleich am Eingang würde bekannt, dass Alisons tita Maria Namenstag hatte! "Felicidados!" riefen alle Mitarbeiter in der Nähe und die wohl ranghöchste Dame in der Nähe schenkte uns eine Flasche Tequila zu diesem Anlass. Das Buffet war üppig, mehrere Live-Grill Stationen, über 15 verschiedene Salsas, diverse Fischvarianten (Servichtes sind kalte Fisch-salate und ein Hammer!). Mein Liebling: Der Taco al pastor. Vom Drehspieß geschnittenes, rot mariniertes Schweinefleisch mit Ananas, zwiebel, Koriander und einer Salsa nach Wahl. Neben Orangensaft, Kaffee und Wasser trank ich auf drängen der Mitarbeiter um 11uhr bereits einen Margarita. "El agua de los Mexicanos" wie er es nannte. Super!
    Danach ging es die unglaubliche 20km lange Hotelzone mit weißen Stränden und türkisem Wasser entlang, bis hin zum Playa Delfines. Was soll ich sagen. Karibik pur. Händler verkaufen Tacos und Getränke für kleine Münze, klassische karibische Schirme stecken im weißen Sand. Außerdem: eine rote Flagge. Hoher Wellengang. Ca. 2,5m. Perfekter Badespaß ;). Nach ein paar Stunden begaben wir uns in ein nahegelegenes Einkaufszentrum. Das 2. Größte was ich bisher sah. Cancun ist nunmal wahnsinnig touristisch. Hier besorgten wir einige Dinge zum Frühstücken im und für den Alltagsbedarf. Der Supermarkt hier ist ebenfalls riesig. Das frische Obst und der frische Fisch sind saugünstig. Z.b. 1kg Limetten für 50cent. Die Auswahl an Chilis ist riesig. Ein tolöes Eröebnis. Danach aßen wir - Überraschung; Tacos - und machten uns auf den Heimweg.
    Read more

  • Day1

    Ankunft in Cancun,

    December 11, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute sind wir nach 21 Stunden endlich in cancun angekommen. Der Flug von Frankfurt nach Cancun dauerte 10 Stunden. Bei angenehmen 28°C verließen wir um 15:30 Ortszeit den Flieger. Aufgrund eines Fehlers ungeklärter Natur, kam unser Gepäck erst 3 1/2 Stunden später am Terminal an. Es hieß also: Warten!
    Wir trafen Alisons "Titas" Gloria und Maria und mieteten ein Auto. Der Mann aus dem Autoverleih organisierte uns ein kostenloses Frühstück für den nächsten Tag in einem der Top-Resorts von Cancun und empfiehl uns ein gutes Restaurant zum Abend essen. Das La Parilla. Mexikanisch, weihnachtlich mit viel Farbe und vielen christlichen Symbolen dekoriert, sowie von einem schwerbewaffneten Polizisten bewacht, machte es einen urigen Eindruck. Gleich nach unserem Eintreffen betrat eine Marriachi Band das Lokal und begann zu singen. Tolle Stimmung, tolles Essen und nach 28Stunden auf den Beinen machten wir uns auf den Weg ins Airbnb.
    Read more

Never miss updates of Mirko Mossing with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android