Satellite
  • Day1

    25.02.2015 Abu Dhabi

    August 24, 2016 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 44 °C

    Abu Dhabi ist das reichste der Vereinigten Emirate und das sieht man auch an jeder Ecke. Es wird auch das Juwel Arabiens genannt. Heute sind wir mit dem Taxi zur Sheikh Zayed Sultan Al Nahyan Moschee gefahren,

    Sie ist die drittgrößte Moschee der Welt und zählt zu den schönsten. Die Moschee ist von 1.096 Säulen umgeben. Schon von weitem sieht man die vier über 100 Meter hohen Minarette. Wie aus 1001 Nacht. Die Moschee bietet Platz für 40.000 Gläubige und einer der wenigen Moschee`n die auch von nicht gläubigen besucht werden dürfen. Natürlich gibt es strenge Kleidervorschriften: für Männer lange Hosen und Schultern bedeckt und für Frauen lange Kleidung, nicht enganliegend mit langen Ärmeln und Kopftuch, so das keine Haare rauskucken. Schuhe müssen natürlich auch ausgezogen werden. Im Inneren hat die Moschee einen handgearbeiteten Teppich von 5.000 m² und einen Swarowski-Kronleuchter aus Deutschland der 9 t wiegt. Diese Moschee hat sich wirklich gelohnt zu besuchen auch wenn wir vorher skeptisch waren ob das für uns und auch insbesondere für Davis was ist. Danach sind wir noch zur „Ferrari-World“ Abu Dhabi direkt an der Formeleinsrennstrecke gefahren. Dies ist ein Freizeitpark rund um Ferrari, mit der schnellsten Achterbahn der Welt, von 240 km/h in 4,9 Sekunden. Leider war Davis zu klein und Helmut zu groß. Somit musste Nicole alleine in den sauren Apfel beißen. Das war auf jedenfalls die schlimmste Achterbahn die ich je gefahren bin, bis sich der Körper an diese Beschleunigung gewöhnt hat ist auch schon alles vorbei. Das ist eine maximale Beschleunigung von ca. 4,8 G die auf den Körper einwirkt. Ich kam auf jedenfalls mit sehr wackligen und mulmigen Magen da wieder raus. Davis hat auf dem Schiff auch schon einen Freund gefunden. An unserem Tisch sitzt ein Österreichisches/Holländisches Paar deren jungen Noah (6) sich gut mit Davis von Anfang an verstanden hat. Die beiden haben immer schön Gesellschaftsspiele gemacht, während wir aufs essen gewartet haben. Um 21.30 hat die Costa Serena Kurs auf Dubai genommen.Read more