Satellite
  • Day15

    Japan - toll und wahrlich anders!

    October 12, 2019 in Japan ⋅ 🌧 21 °C

    Mein Güte! Auf all meinen Reisen habe ich noch nie so viel Höflichkeit erlebt. Man verneigt sich und bedankt sich eigentlich rund um die Uhr.
    Regeln und Respekt sind Lebensprinzip. Das ist sicher auch der Grund, warum es in Japan keine "rebellische" Musik wie Hardrock oder harten Rap gibt. Kriminalität strebt gegen Null.
    Alles ist wahnsinnig sauber. Die Toiletten blitzen und haben zahllose Funktionen. Die Straßen sind immer gefegt, es gibt nirgendwo Grafitti! Mein Güte! Auf all meinen Reisen habe ich noch nie so viel Höflichkeit erlebt. Man verneigt sich und bedankt sich eigentlich rund um die Uhr.
    Regeln und Respekt sind Lebensprinzip. Das ist sicher auch der Grund, warum es in Japan keine "rebellische" Musik wie Hardrock oder harten Rap gibt. Kriminalität strebt gegen Null.
    Alles ist wahnsinnig sauber. Die Toiletten blitzen und haben zahllose Funktionen. Die Straßen sind immer gefegt, es gibt nirgendwo Grafitti!
    Japanische Frauen lieben lockere Kleidung und flache Schuhe. Ganz generell kleidet man sich in gedeckten Farben... Was im absoluten Kontrast zu den grellen Farben der Schautafeln in Geschäften und Supermärkten steht.
    Oh Mann, wo finde ich den nächsten Mülleimer? Diese Frage haben wir uns bestimmt 10x pro Tag gestellt. Öffentliche Mülleimer - Fehlanzeige. Jeder trägt den Müll brav mit sich rum, wenn es sein muss bis man abends Zuhause ist.
    Plastik, Plastik!!! Überall Plastik. Einfach alles wird in Plastik eingepackt. Ganz generell sind die Japaner in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit hinten dran. Ja, okay man fährt mit der Bahn und hat ein Hybridauto. Aber das wars dann auch schon. Fridays for Future, äh, was war das nochmal?
    In den Hotels bekommt man immer einen japanischen Pyjama (sieht aus wie ein Bademantel und nennt sich...) zur Verfügung gestellt. In traditionellen Unterkünften, den sogenannten Ryokan erhält man ausserdem einen weiteren Hausmantel, mit dem man auch zum Abendessen geht.
    Absolut abgefahren finde ich aber die Toiletten-Schuhe! In jedem japanischen Hotel und jedem Haushalt stehen in der Toilette gesonderte Pantoffeln bereit! Ach ja, das gilt natürlich auch für Umkleidekabinen und für buddhistische Tempel, Museen,...
    Japanische Pünktlichkeit ist sekundengenau. Keine Zugverspätungen! Maximal pro Zugführer pro Jahr 2 Minuten! Das Taxi oder die Verabredung stehen schon 10 Minuten VOR Termin bereit. Ist doch klar.
    Menschen, die keinen Fisch mögen, sollten Japan meiden. Japanisches Frühstück? Natürlich Suppe und zahlreiche "Tapas" bestehend aus Fisch-Sashimi, Sushi, Bohnen, Seetang.
    Klar ist: Japan ist exotisch. Wer etwas anderes behauptet, hat nicht richtig hingeschaut.
    Read more