Satellite
Show on map
  • Day39

    New week, new dresses!

    October 1, 2018 in Ghana ⋅ 25 °C

    Was gibt es zu erzählen? Zum Frühstück gab es eine leckere Wassermelone. So erfrischend am Morgen, aber nicht wirklich sättigend. Naja, immerhin was im Bauch, sonst würde ich mir wieder was von Mami anhören müssen. :D Danach ging es mit Melissi in die Schule. Ich setzte mich still in eine Ecke und hörte ihr beim Englischunterricht zu. Ihre Schüler müssten etwa um die 12-14 Jahre alt gewesen sein. Ein Junge, ich glaube der Älteste von allen, war etwas vorlaut. Er stand ab und zu auf und musste irgendwas aus dem Schrank holen oder er meldete sich und stellte keine Fragen zum Unterrichtsinhalt, sondern fragte nach meinem Namen, wer ich denn sei und ob ich die auch bald unterrichten werde. Also nicht sehr konzentriert, der Junge...Man hat auf jeden Fall gemerkt, dass er der Klassenclown war, den es in jeder Klasse gibt. :D Ansonsten waren alle ziemlich brav. ;)

    Als der Unterricht vorbei war, gingen wir mit Sophia zu unserer Lieblingsschneiderin in Madina und gaben weitere Kleider in Auftrag. Yay! Dieses Mal etwas schickere und aus traditionellem Stoff. Das eine Kleid hat schwarze 3/4-Ärmel, geht mir bis zu den Knien, fällt relativ gerade nach unten und der restliche Stoff in der Mitte hat Erdtöne und ein typisches afrikanisches Muster drauf, meinte die Schneiderin. Das zweite Kleid hat keine Ärmel, ist etwas taillierter (uhuuu ;) ) und in der Mitte geht von oben bis nach unten ein aus anderem Stoff bestickter Streifen entlang. Das Kleid sieht ebenfalls sehr traditionell aus. Mega schön! Ich zeig es euch dann in Deutschland.

    Ansonsten war der Tag generell sehr entspannt. Abends setzten wir unser lustiges Kartenspiel fort, alberten herum und aßen. Das war's auch schon. Bye bye!
    Read more