Satellite
  • Day261

    Lake Marian

    April 27, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute habe ich mit einer Engländerin eine wundervolle dreistündige Wanderung zum Lake Marian gemacht.
    Da meine Kyle und Herman eine viertägige Wanderung machen, durfte ich mir Kyles Auto ausleihen und so gab es mal wieder einen Roadtrip.
    Amie und ich sind gegen 9 gestartet und dann ging es mit einigen Fotostops, wie im Eglinton Valley oder an den Mirror Lakes zum Start unserer Wanderung.
    Dann anderthalb Stunden den Berg hochkraxeln und klettern, über Felsen und Wurzeln. Das ist eigentlich das Beste am Backcontry, dass der Weg nicht wirklich gemacht ist, man immer wieder nach den orangenen Pfeilen schauen muss, die den Pfad markieren und man nicht einfach auf einem von Maschinen platt gemachten etwas lang läuft. Dazu gehört natürlich auch, dass Schuhe und Hosen in dem Wetter komplett schlammig werden, was das ganze aber noch mehr zu einem Abenteuer macht und einfach dazu gehört. Also schon die Wanderung an sich, durch wundervollen Regenwald mit so frischer Luft und verschiedensten Vogelgesägen war super. Doch als wir am See ankamen blieb uns beiden kurz die Luft weg und wir wollten hier nie wieder weg. Ein total klarer See, der die grandiosen Berge spiegelt, auf denen schon Schnee liegt. Einfach paradiesisch. Irgendwann komme ich wieder und dann bau ich mir dort oben eine Hütte! Also ihr wisst, wo ihr mich findet. 😉
    Read more