Jamie-Lee Merkert

20 yrs & always craving for vegan food 🍋, travelling the world 🌍 and peace 🕊
Living in: Kassel, Deutschland
  • Day174

    Hector Campground, Neuseeland

    February 17 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

    Diesen Campground wählen wir aufgrund der angeblich saubersten Toiletten, die ein Campground bieten kann. Dieser Titel trifft auch zu, bis zu dem Moment in dem der Wassertank leer ist. Die Spülung bleibt von da an leider aus, aber das ist glücklicherweise erst in der Nacht.
    Wir beginnen nach einer kurzen Singsession in Ruby zu kochen und verpassen dabei den schönsten Teil des Sonnenuntergangs am Strand. Das selbstgemachte Knoblauchbrot von uns Mädels und die Pasta, was auch sonst, von den Jungs schmeckt trotzdem gut.
    Später gehen wir trotz meines Verlangens nach Tee zum Strand um den Rest des Sonnenuntergang anzusehen. Danach bekomme ich dann endlich meinen Tee "Womankind".
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day173

    Tauranga Bay & Cape Foulwind, Neuseeland

    February 16 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    Tauranga Bay bietet die Aussicht auf eine Seelöwen-Kolonie und einen schönen Weg, wenn man ihn denn auf Anhieb finden würde. Wir machen es uns aber wie immer nie einfach und klettern lieber durchs Dornengewächs.
    Cape Foulwind hatte einst einen beeindruckenden Leuchtturm zu bieten, von diesem ist heutzutage nur noch das Fundament übrig. Der neue Leuchtturm zehn Meter schräg gegenüber ist deutlich weniger beeindruckend und so verbringen wir hier nur kurze Zeit.Read more

  • Day173

    Pancake Rocks, Neuseeland

    February 16 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    Auch wenn sie nicht so schmackhaft sind wie der Name vermuten lässt, verbringen wir einige Zeit bei den "Pancake Rocks" und genießen die Aussicht.
    Der Name rührt von den durch das Wasser geformte Sandsteinformationen und so sammeln sich an diesem schönen Fleck Erde, dessen Umgebung so langsam in Regenwald ähnliche Verhältnisse umschlägt, etliche Touristen.Read more

  • Day173

    Hokitiki, Neuseeland (2)

    February 16 in New Zealand ⋅ ☀️ 14 °C

    Mehr oder weniger ausgeschlafen fahren wir noch in Pyjamas zum Strand und den dazugehörigen Toiletten. In Fanna wird dann zu Viert gefrühstückt mit Blick auf das Meer. Um 11:20 Uhr sind wir mit Nadine verabredet oder eher mit ihrem Backpack, denn den nehmen wir bis nach Greymouth mit zu ihrem Hostel. Sie selbst wird an diesem Tag eine Radtour antreten. Wir verabschieden uns alle voneinander und ziehen dann als Vierergruppe weiter.Read more

  • Day172

    Hokitiki, Neuseeland

    February 15 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    In Hokitiki parken wir neben einer Spark Box. Nadine bringt ihre Sachen in ihr dortiges Hostel, die anderen beginnen noch kleinere Einkäufe zu erledigen. Nico fährt auf dem Longboard die Straßen ab, während ich - dem WLAN sei Dank - endlich mit meinen Eltern skypen kann. Vierundreißig Minuten und Drei Sekunden dauert unser Gespräch und am Ende fließen Tränen. Mit schwerem aber auch glücklichem Herz beende ich das Telefonat und denke darüber nach, dass es der erste Geburtstag fernab der Heimat ist - ohne Freunde und Familie. Trotzdem bin ich nicht allein, denn ich habe hier und auf Reisen im allgemeinen wundervolle Menschen kennen und lieben gelernt.
    Nico und ich fahren für den Sonnenuntergang zum Strand, während die anderen nach einem Spot zum übernachten in der Stadt Ausschau halten.

    Bei diesem angekommen beginnen die Vorbereitungen für mein Festmahl: Süßkartoffel- und Karottenpommes. Obwohl ich es noch nie in der Pfanne ausprobiert habe, bin ich zufrieden mit dem Ergebnis und auch die Panade gelingt.
    Der Wein wird geköpft und ich höre zum wiederholten Mal an diesem Tag ein Geburtstagslied. Ich glaube, das wird mir nie zu viel werden.
    Während Luis und Lotte bei den Autos bleiben, begleiten Nico und ich Nadine zum Hostel zurück und spazieren durch die Nacht zurück.
    Read more

  • Day172

    Franz Joseph Glacier, Neuseeland

    February 15 in New Zealand ⋅ ☀️ 14 °C

    Kurz nach Lake Matheson entdecken wir am Wegrand Nadine, eine deutsche, 27-jährige Hitchhikerin, die Luis und Lotte beim Kuchenbacken im Hostel kennen gelernt haben. Wir nehmen sie mit und laden Sie herzlich dazu ein den Rest des Tages mit uns zu verbringen. Zu fünft - drei Mädels in Fanna, zwei Jungs in Ruby - machen wir uns auf zum Franz Joseph Glacier. Davor gibt es aber noch Lunch und ich freue mich zum dritten Mal seit Null Uhr über meinen Kuchen.
    Auf dem Parkplatz werden noch ein paar Fotos aufgenommen, ehe wir das Informationscenter aufsuchen. Wie immer lagen wir mit unserer Planung goldrichtig und so treten wir Fünf den Valley Walk zum Gletscher an. Am Ziel angekommen, werden Fotos geschossen - auf dem Rückweg werden gesellschaftskritische Themen diskutiert, zumindest was die Jungs und mich anbelangt. Lotte und Nadine schleichen mit ungewolltem Abstand hinterher.
    Zurück bei Fanna und Ruby wird die Entscheidung getroffen, dass es schwer wird in der voll besetzen Fanna zu skypen. Also finde ich mich kurzerhand mit Surface, Handy und Kopfhörern ausgerüstet in Ruby wieder. Der nicht vorhandene Empfang macht es jedoch unmöglich das Gespräch zu führen. Die Fahrt wird wenigstens von guter Musik begleitet. Und gutem Wetter, dass ich mir an diesem Tag gewünscht habe.
    Read more

  • Day172

    Lake Matheson, Neuseeland

    February 15 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Unser nächstes Ziel an diesem Tag ist der See "Matheson". Die versprochene "view of views" schöpft ihr Potential an diesem Tag jedoch nicht ganz aus, was Wolken und Wind geschuldet ist. Spaß haben wir trotzdem. Singend und lachend verbringen wir so den einstündigen Rundweg.

  • Day172

    Fox Glacier, Neuseeland

    February 15 in New Zealand ⋅ ☀️ 12 °C

    Nachdem wir relativ lange im Bett liegen geblieben sind, frühstücken wir zu Viert in Fanna. Es gibt Kuchen. Den besten veganen Geburtstagsschokokuchen den ich je hatte. Zumindest auf Reisen.
    Wir fahren zum Gletscher, die Aussicht dort ist jedoch ernüchternd, denn an diesem Tag sind etliche Walks geschlossen. Einen kleinen Ausblick erhalten wir dennoch und das reicht auch schon. Denn heute ist mir die Aussicht zwar nicht ganz egal, aber wichtiger sind mir die Leute mit denen ich diesen Tag verbringe.Read more

  • Day172

    21. Geburtstag, Neuseeland

    February 15 in New Zealand ⋅ ⛅ 12 °C

    In Fanna sitzen und darauf warten, dass die Uhr um von 23:59 auf 00:00 umspringt. Dass die Null zur Eins wird. Dass ich nicht mehr Zwanzig, sondern Einundzwanzig bin.
    Es wird zelebriert. Mit einem Geburtstagsständchen, einem veganen Schokokuchen, einer süßen Geburtstagskarte, "the Alchemist" und zwei Heliumballoons. Freudentränen sind nur schwer zurückzuhalten. Ich bin 21 Jahre jung, alt - was auch immer. Und glücklich in dieses neue Lebensjahr mit drei neugewonnenen Freunden gestartet zu sein.Read more

  • Day171

    Fox Glacier Township, Neuseeland (2)

    February 14 in New Zealand ⋅ 🌧 14 °C

    Der Vierzehnte Februar wird von grauen Wolken und Dauerregen bestimmt. Dicke Regentropfen die gegen die Autoscheiben prasseln, zwingen uns dazu den Tag nicht aus dem Auto zu gehen. Nahe einer Spark Box zelebrieren wir diesen schlechtwetter Tag. Lotte hält ein Nickerchen in Ruby, während Nico und ich uns uns dem Bearbeiten von Fotos in Fanna widmen und versuchen Luis dabei nicht aufzuwecken.
    Gegen halb Sechs schmeiße ich alle aus Fanna raus. Es wird in Ruby Zuflucht gesucht, damit ich in Ruhe und mit ausreichend Platz kochen kann. Reis mit Peanutbutter Sauce steht auf dem Plan, besonders eine Person freut sich darüber ganz besonders. Im Kerzenschein wird diniert. Später, wie ich erfahre mit dem Plan dass Luis und Lotte illegal in einem Hostel Kuchen für mich backen können, fahren Nico und ich mit Chips und Bundaberg Gingerbeer zu einem anderen Parkplatz.
    Gegen kurz vor zwölf treffen wir die anderen Beiden wieder und fahren zu einem Spot zum übernachten und reinfeiern.
    Read more

Never miss updates of Jamie-Lee Merkert with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android